Sterben auf der ITS

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von charlybubble, 31.07.2013.

  1. charlybubble

    charlybubble Newbie

    Registriert seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben, bin selbst eine Krankenschwester u musste am Montag erleben wie meine Mama auf der ITS intubiert u beatmet eingeschlafen ist. Mir lässt es keine Ruhe das sie, nachdem der Tubus u sämliche Schläuche entfernt waren, sie so friedlich, lächelnd aussah... Sie war 6 Tage intubiert u beatmet.. hatte 3 Tage zuvor stärkste Schmerzen.. Irgendwann sagte sie *Mutti ich komme*... nun meine Frage... Glaubt Ihr an ein *Leben nach dem Tod*? Sie schien auch auf uns gewartet zu haben u nachdem mein Vater u mein Bruder das Zimmer verlassen haben, ging alles so schnell.. 15 Minuten später ist sie eingeschlafen.. Sie wurde nur 56 Jahre...

    LG Sandra
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Erstmal mein Beileid zum Tod deiner Mutter! Was genau lässt dir denn keine Ruhe? Dass sie intubiert verstarb? War sie sediert? Behalt doch die positive Erinnerung, dass sie friedlich aussah! Zum Thema Leben nach dem Tod: es wird sicher viele geben, die das verneinen, glaubst du denn daran? Ich würd gar nicht so viel auf die Meinungen anderer geben, wenn hier von 10 Leuten 7 schreiben, sie glauben nicht daran, kann es für dich ja anders aussehen. Ich wünsch dir für die nächste Zeit viel Kraft!
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Auch ich möchte dir mein Beileid aussprechen.

    Auch ich habe dir Erfahrung gemacht, dass es scheint als wenn der eine oder andere noch auf einen ganz bestimmten Menschen wartet. Und ich habe auch erlebt, dass Menschen erst dann sterben, wenn bestimmte Personen das Zimmer verlassen haben. Eine Erklärung hab ich dafür nicht.

    Zum friedlichen Gesichtsausdruck. Die Gesichtszüger erschlaffen sozusagen. Ich habe in 30 Jahren nicht einen einzigen Pat. erlebt, dem innerkab von 2 Stunden postortem der "Todeskampf" angesehen hätte werden können.

    Ja ich glaube an ein Leben nach dem Tod. Das widerspricht bestimmt meiner sonst eher rationalen, naturwissenschaftlich orientierten Denkweise. Aber mir bringt der Glaube besinders in solchen Situationen Trost und darauf kommte es schlussendlich an. >>> Glaube und Religion - Glaubensfragen - GEOkompakt - GEO.de .

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sterben Forum Datum
Facharbeit über würdiges Sterben im Krankenhaus Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 24.04.2016
News Vorwürfe Sterbender belasten Pflegekräfte Pressebereich 18.11.2015
Bertelsmann-Studie: So sterben die Deutschen Diskussionen zur Berufspolitik 02.11.2015
News Pflege: Patientenschützer beklagen "Zwei-Klassen-Sterben" Pressebereich 12.06.2015
Diskussion über nicht erklärbare Ereignisse im Zusammenhang mit Sterben/Tod Talk, Talk, Talk 21.09.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.