Sterbebegleitung/ Trauerverarbeitung

Lindarina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.05.2004
Beiträge
154
Alter
34
Ort
Nähe Magdeburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Häuslicher Intensivbereich
Hi @all
Hat wer einen guten Tipp für mich??Ich suche Bücher über Sterbebegleitung, Trauerverarbeitung, Psychische Betreuung Sterbender,alles was mit Tod und Sterben zu tun hat.
Ich finde es immer sch..... sowas über Google zu suchen, da weiß man vorher nicht, ob der Buch "gut" ist.(Ist ja immer Subjektiv) Aber vieleicht hat der ein oder andere ein "gutes" Buch gelesen und kann es mir weiteremfehlen.

Lindarina
 

Leonessa

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.04.2005
Beiträge
91
Alter
35
Ort
Berlin
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Kardiologische/ Kardiochirurgische Intensivstation
Funktion
Praxisanleiterin, Megacode-Trainer
Hallo Lindarina!

Mir hat zu diesem Thema ein Buch ganz besonders gefallen beim Lesen:

Elisabeth Kübler-Ross
"Verstehen was Sterbende sagen wollen - Einführung in ihre symbolische Sprache"

Ich habe die Ausgabe vom Knaur-Verlag für 8,90€.
ISBN: 3-426-77757-6

Liebe Grüße Julia
 
Y

Ying_Yang

Gast
@ Lindarina: Christiane Paul (sie nennt sich Chris Paul) hat auch etwas dazu verfasst. Allerdings geht es da auch um Suizid. Ich weiss, dass es nebenberufliche (Fernlehrgänge) Lehrgänge zur Trauerbegleitung gibt. Das kannst Du aber wirklich über Google herausfinden, habe ich damals auch gemacht.
 

neo57

Stammgast
Mitglied seit
21.02.2006
Beiträge
320
Beruf
Krankenpfleger
Lindarina schrieb:
Hi @all
Hat wer einen guten Tipp für mich??Ich suche Bücher über Sterbebegleitung, Trauerverarbeitung, Psychische Betreuung Sterbender,alles was mit Tod und Sterben zu tun hat.
Ich finde es immer sch..... sowas über Google zu suchen, da weiß man vorher nicht, ob der Buch "gut" ist.(Ist ja immer Subjektiv) Aber vieleicht hat der ein oder andere ein "gutes" Buch gelesen und kann es mir weiteremfehlen.

Lindarina
Verschieden kirchliche Bildungshäuser bieten Seminare über diesen Themenbereich. Über ihre Dozenten oder das Seminarsekretariat bekommt man sicherlich einige nützliche Literartur-Tips.
z.B.
www.edith-stein-akademie.de
[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]2. Waldbreitbacher Hospiztag
"Schmerz lass nach"
[/FONT]

[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Zielgruppe:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]alle interessierten Mitarbeiter/ - innen[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Termin:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]07.11.2006[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Ort:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Neuwied[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Dozent/-in:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]diverse[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Kosten:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]auf Anfrage[/FONT]

[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Wenn Leben zu Ende geht![/FONT]
[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Zielgruppe:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]alle Interessierten[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Termin:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]03. - 05.11.06[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Ort:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Trier[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Dozent/-in:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Sr. Marianne Meyer, Michael Günter[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Kosten:
[/FONT][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]250,-- [/FONT]

oder

www.kat-akademie.dioezese-trier.de
10.11.2006
12.11.2006
Umgang mit Träumen vom Sterben, vom Tod und von Toten 16:00
14:00

Veranstaltungsort: Robert-Schuman-Haus Trier
Rubrik: Weiterbildung
Veranstaltungsform: Seminar Referenten: Prof. Dr. Marie-Louise Bödiker-Lange, Berlin Verantwortung: Dr. Bernd Steinmetz Prospektvorderseite: anzeigen Menschen in Krisensituationen träumen in der Regel viel, denn eines der großen Rätsel der Menschen ist der Tod,wo ihm begegnet wird, entstehen Bilder.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!