Stentsysteme für Ösophagus und mehr

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von mr.Endo, 07.05.2009.

  1. mr.Endo

    mr.Endo Newbie

    Registriert seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,


    wer kann mir Infos zu Thema Metallstents geben?

    Vielen Dank im Voraus:-)
     
    #1 mr.Endo, 07.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.05.2009
  2. Kay78

    Kay78 Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Endoskopie
    Was willst du denn genau wissen?
    Stents werden in der Regel bei Stenosen gelegt, manchmal auch bei Fisteln.
    Es gibt Stents für den Ösophagus, Pylorus, Galllen- und Pankrasgang, Colon und Bronchien.
    Plastikstents gibts in verschiedenen Längen und Typen.
    Metallstents gibt es beschichtet und unbeschichtet, wiederextrahierbar oder dauerhaft.
     
  3. Nicky1982

    Nicky1982 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt flexible Stents (schauen aus wie eine Feder eines Kugelschreibers) und fixe Stents (feste, starre Röhrchen).

    Stent ? Wikipedia

    Jedoch gibt es auch Nebenwirkungen bei Stents. Dadurch, dass ein Fremdkörper eingesetzt wurde und im Gefäss (z.B.) eingesetzt ist, steigt die Thrombose gefahr. Häufig werden solche Patienten marcoumarisiert (blutverdünnt), damit sich an den Stents keine Gerinsel bilden.
     
    #3 Nicky1982, 09.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.10.2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stentsysteme für Ösophagus Forum Datum
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote Donnerstag um 11:05 Uhr
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich Mittwoch um 11:42 Uhr
Fürsorgegespräche OP-Pflege Montag um 11:10 Uhr
Thema für die Facharbeit gesucht :( Fachweiterbildung für Funktionsbereiche Montag um 03:52 Uhr
News Altenpfleger tragen das höchste Risiko für psychische Erkrankungen Pressebereich 24.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.