Stellenbeschreibung Wundmanagement

msoltau

Junior-Mitglied
Mitglied seit
07.07.2004
Beiträge
73
Alter
44
Ort
Otter
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Mentorin für Pflegeberufe, Wundmentorin
Hallo @ all,

ich arbeite im Wundmanagement und suche nach einer Stellenbeschreibung dafür. Hat jemand sowas zufällig schon auf dem Schreibtisch liegen oder kann mir nützliche Tips zum Entwurf sagen?

vielen, vielen Dank im Vorraus.
Maja
 

Trisha

Poweruser
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
44
Ort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Liebe Maja!


Eine Stellenbeschreibung könnte so aussehen:

- Beraterin:
Def.: Berät andere Pflegende, Ärzte, Stationen oder Institutionen in Prophylaxe und Therapie von chronischen Wunden. Beraten heisst, eigene orientierung geben.

- Projektmanagerin
Def.: Initiiert und steuert Projekte.

- Expertin
Def.: Einmalige Fachkompetenz. Beratung und Schulung von Mitarbeitern, Patienten und Angehörigen. Pflege von "Problemfällen".

- Wundmanagerin
Entwickelt Standards und Leitlinien, wählt Produkte aus und testet sie. Baut Systeme zur Wundtherapie in Institutionen auf.

- Qualitätsmanagerin
Sichert aktiv die Qualität in Einrichtungen. Z.B. Prävalenz- und Inzidenzmessungen durchführen, Dokumentationsanalysen uvm.

Ich hoffe, einen kleinen Einblick gegeben zu haben.

Liebe Grüsse
Trisha
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!