Stecktafel: Vor- und Nachteile

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von hannasu, 09.05.2013.

  1. hannasu

    hannasu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundexpertin ICW
    Hallo zusammen!

    gibt es bei euch für die Tourenplanung Stecktafeln?
    Bei meinem letzten Arbeitgeber hatten wir eine, und nach dieser hat die Teamleitung dann die Tagestourenpläne gemacht.

    bei meinem neuen Arbeitgeber gibt es keine. Anscheinend gab es früher eine, die wurde aber abgeschafft. Es gibt dafür Wochentourenpläne.

    Wo seht ihr die Vor- und Nachteile?

    LG!
     
  2. Junimond176

    Junimond176 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Tagespflege
    Bei meinem ehemaligen AG gab es auch eine Stecktafel von der wir uns die jeweilige Tour abschreiben mussten. Jetzt gibt es nur ausgedruckte Tourenpläne, die zudem von der Reihenfolge her niemals stimmen. Ich fand das Stecktafel-Prinzip übersichtlicher, da man auf einen Blick sämtliche Touren sieht. Jetzt habe ich als "Neue" keinen Überblick welcher Patient in welche Tour gehört und muss es immer mühsahm erfragen, wenn ich was klären muss.
     
  3. hannasu

    hannasu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundexpertin ICW
    So geht's mir auch!
    Aber anscheinend soll es besser sein, ohne die Tafeln-mir erschließt sich nur nicht, wieso. Die PDL konnte es mir auch nicht sagen...!
     
  4. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Wir arbeiten mit Wochenplänen, die ausgedruckt an der Wand hängen.

    Tägliche Tourenplanung ist nicht notwendig, da die Touren gleich
    bleiben, es muß nix umgesteckt werden.

    Wozu muß jeden Tag gesteckt werden und was macht den Unterschied zwischen gedruckten Plänen und einer Stecktafel?

    Vorteil Wochenplan: Reduktion der Plaungszeit, stabile und gleichbleibenden Touren mit Stammpersonal
     
  5. magunda

    magunda Newbie

    Registriert seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Landkreis Harburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    eine Stecktafel ist - finde ich - die perfekte Lösung - außer, dass man sich schon die Mühe machen muss, sie abzuschreiben ...

    aber: man kann auf einen Blick sehen, welche Patienten und warum herausgenommen wurden
    z.B. steckt Frau Meyer immer am Wochenende auf "Pause" oder Frau Schmidt immer Donnerstags mit Duschen drin und sonst nie
    oder Herr Müller Montags mit Tabl. richten, Herr Kunze liegt z.Zt. im KH, usw.

    Und ich sehe auch welche Kollegin heute mit welchem Auto wo unterwegs ist.

    Und ich kann selber umstecken, also "perfektionieren, wenn ich eine andere Reihenfolge praktischer finde und gebe das dadurch an die Kollegen, die als nächstes die Tour fahren weiter.

    Außerdem erkenne ich eher, falls doch mal ein Patient vergessen wurde (oh, oh ooh...), der immer Dienstags dran ist und da stecken geblieben ist, nicht mit eingereiht wurde.

    Klingt etwas tüdelig das alles, aber es ist, finde ich ne klasse Lösung.

    Dann gibt´s noch Schilder für die Apotheken oder Ärzte oder Tankstelle, usw..
     
  6. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Genau das würde ich nicht wollen, es kann z.B dazu führen, dass Mitarbeiter sich alles so stecken, wie sie es wollen und meinen, dass es gut ist.

    Meines Erachtens muß das in einer kleinen Gruppe verbleiben, die den Überblich kat.

    Abschreiben kann ausbleiben, wenn die Touren gedruckt sind und man muß auch nicht jedesmal umstecken, wenn jemand am WE Pause hat. Da die Touren IMMER so bleiben, wie sie sind, steht da bei Patient XY auf dem gedruckten Plan Sa/so Pause.

    Die Dienstags Patienten stehen auch IMMER auf den gedruckten Plänen, eben mit dem Zusatz "nur Dienstags"

    Bei uns sind die Autos auch fest den Touren zugeordnet, sodass man perse weiß, welches Auto wo ist.

    Das, was du beschreibst klingt nach Mehrarbeit, die meines Erachtens nicht nötig ist. Die Wochenpläne können ausgedruckt ebenso hängen und jeder kann sehen, wer wo drin ist.
     
  7. hannasu

    hannasu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundexpertin ICW
    Ich finde die ausgedruckten Wochentourenpläne an sich gut. Besser als die Tagestourenpläne, die ich bei meinem früheren Arbeitgeber hatte.
    Mir gefällt jedoch an der Stecktafel, dass ich alles auf einem Blick habe.

    Z.B.: wir haben ein großes Büro, in der auch die PDL sitzt. Von hier aus starten ein Paar Touren (hier arbeite ich). Dann haben wir noch zwei kleine Dienstzimmer, von dort starten auch welche.
    Jetzt spricht am WE oder Abend ein Angehöriger an, dass Frau X wieder da ist und man ab morgen wieder hin muss. Leider sagen die Angehörigen meistens nicht, in welches Team Frau X ist, weder hinterlassen sie eine Telefonnummer.
    Hätte ich jetzt eine Stecktafel, könnte ich in kürzester Zeit erkennen, wo Frau X hingehört und weiterleiten, dass am nächsten Tag jemand hin geht.
    Aber so muss ich die einzelnen Karteikarten der Touren durchgehen und hoffen, Frau X zu finden. Erst dann kann ich im richtigen Dienstzimmer anrufen bzw. die richtige Person informieren.

    @Beetlejucine: wie macht ihr das? Diese Patienten stehen ja auch nicht auf dem Wochenplan, die ihr aushängt?
     
  8. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Bei uns bleiben alle Kunden auf dem Wochenplan.

    Ist jemand aus der Tour im KH oder in der Kurzzeitpflege, dann ist es hinter dem Namen vermerkt. Der Name kann dort ja ruhig stehen, ist der Kunde wieder da, wird der Vermerk KH wieder gestrichen.

    Außerdem habt ihr doch sicher auch ein Datenerfassungsprogramm wie z.B Curasoft oder Medifox? Dort sind die Patienten erfasst, auch die entsprechende Tour, sodass man mit Aufruf des Namens auch die Tour sieht.
    In diesen Programmen kann man auch Listen definieren, z.B eine alphabetische Patientenliste mit der Tour. Auch das kann man dazu nutzen. So z.B derjenige, der die Anrufe entgegen nimmt, beispielsweise der Riufdienst, außerhalb der Bürozeiten.

    Dadurch, dass die Touren sich kaum verändern, hat man auch sehr schnell im Kopf, wer wo hin gehört. So, wie man auf einer Station auch weiß, welcher Pat. in welchem Zimmer liegt. Das geht natürlich nur, wenn die Pat. nicht jeden Tag in andere Zimmer verlegt werden ;)
     
  9. hannasu

    hannasu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundexpertin ICW
    Datenerfassungsprogramm haben wir hier noch nicht, soll aber kommen.
    Ich finde es eine gute Lösung, dass auch pausierte Pat. auf dem Plan gelistet sind.
    Bin mal gespannt, ob das Datenerfassungsprogramm eine Erleichterung bringt!
     
  10. hannasu

    hannasu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundexpertin ICW
    Hmm,... Ich bin immernoch nicht überzeugt, dass es ohne Stecktafel besser ist! Ich war heute bei der Tourenplanung dabei und ich empfand es als sehr kompliziert und unübersichtlich.Ich sehe ein, dass bei einer Stecktafel von zu vielen "reingepfuscht" werden kann, aber dennoch bin ich der Meinung, dass die PDL von der Tourenschwester sehr viele Informationen benötigt, um die Planung gut und machbar zu gestalten...
    Gibt es denn noch Alternativen?
    LG!
     
  11. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Aber warum benutzt du die dann nicht? Ist doch ok.
    Warum suchst du überhaupt eine andere Lösung, wenn das für dich eine gute Lösung ist?

    Denkbar wäre noch eine Kunstofftafel, die man beschriften kann. Da könnte man Namen wegwischen und woanders hinschreiben.


    Ist denn die Tourenplanung so aufwendig bei euch? Im Grunde bleiben die Touren doch immer gleich.
     
  12. hannasu

    hannasu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundexpertin ICW
    Leider haben wir ja garkeine Tafel! Und im Moment ist das eigentlich noch nicht mein Problem, wird es aber bald werden....
    so eine Kunststofftafel könnte ich mir auch vorstellen, oder etwas mit Mangneten, wobei das sicher teuer ist.

    Ja, ist schon ziemlich aufwendig! Ständig Änderungen, neue Patienten, neue Leistungen,... Das dann bei mehreren Touren, die am besten alle zur selben Zeit aufhören sollen,... Das reinste Puzzle!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stecktafel Nachteile Forum Datum
News Todkranke und zu Hause palliativ versorgte Menschen haben keine Nachteile, eher Vorteile Pressebereich 30.03.2016
Welche Vor- & Nachteile bringt eine Reduzierung der ambulanten Patienten im Krankenhaus? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 21.05.2015
Weiterentwicklung: Vor-/Nachteile von TÜV und Katholischer Hochschule - Weiß nicht weiter! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 05.11.2013
Mitarbeitervertretung (MAV): Verpflichtungen? Vorteile & Nachteile? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.11.2012
Freiberufliche Krankenschwester - Nachteile? Talk, Talk, Talk 14.02.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.