Station während Ausbildung wechseln

Claudia20259

Newbie
Registriert
20.11.2004
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich habe ein großes Problem.

Ich mache derzeit eine Ausbildung als Krankenschwester und werde im März mein Examen machen.

Die Station, auf der ich z.zt. eingesetzt bin ist zum ****en

Ich lerne hier nichts, werde vom Personal total ignoriert, darf nur die Drecksarbeit machen. Ich habe mir das jetzt 2 Monate angetan, aber so kanns nicht weitergehen, schliesslich muß ich auf dieser Station mein Examen machen, und unter diesen Umständen ist das unmöglich. Diese Station ist im Krankenhaus dafür bekannt, dass Schüler sich dort nicht wohlfühlen. Es haben auch schon viele geschafft die Station zu wechseln. Mein Schulleiter (der mich auf dem Kiker hat) meinte jedoch, dass ich auf keine andere Station kann, da alle anderen Examensstationen voll sind. Bisher bin ich auf allen Stationen super klar gekommen, es gab nirgends Probleme, im Gegenteil, jede Station hat mir angeboten mich nach dem Examen zu übernehmen, also kann das wohl nicht an mir liegen.



Nun meine Frage:

Habe ich nicht das Recht die Station zu wechseln, wenn ich der Meinung bin, dass ich dort nicht 100%ig auf das Examen vorbereitet werde? Schliesslich habe ich doch das Recht ausgebildet zu werden und nicht als dumme Hilfskraft behandelt zu werden?

Hat jemand schonmal sowas erlebt oder hat einen Tip für mich?



Vielen Dank schonmal...
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Claudia,
grundsätzlich ist das Wechseln nicht so ganz einfach, denn ein entsprechender Einsatzplan muss rechtzeitig vorher aufgestellt sein und Sinn und Möglichkeiten für alle Beteiligten berücksichtigen. Das bedeutet, etwas überspitzt formuliert, das nun für dich jemand anderes dort die Situation ertragen soll, wenn sie denn so ist.
Du könntest natürlich einen weiteren Versuch starten mit Hilfe der örtlichen JAV oder der örtlichen Personalvertretung, denn aus der Ferne sind solche Dinge eigentlich kaum definitiv zu regeln.

Du schreibst, das du dich auf Station nicht beachtet fühlst , dein Schulleiter hat dich "auf dem Kiker". Beides sollte dir durchaus auch Anlass geben, über deine Verhaltensweisen nachzudenken, vielleicht helfen auch da mal offene Gespräche und die Frage nach dem "Warum ist das so?" Denn auch du hast "dich zu bemühen (KrPflG), ..das Ausbildungsziel zu erreichen."
Also nutze die Chance und suche das offene Gespräch!!
Es wäre nicht das erste Mal, das so aus einer "best-gehassten" Station die Lieblingsstation wurde.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!