Standardisierte Instrumententische

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von elisabethh, 16.06.2011.

  1. elisabethh

    elisabethh Newbie

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-Schwester
    Funktion:
    stellv. OP-Leitung
    Ich bin gerade dabei, für unsere Abteilung standardisierte Instrumententische zu erstellen und einzuführen. Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich das am besten anpacke, eure Erfahrungen damit und wie die Akzeptanz bei den Kollegen/innen ist.
    Bin für alle Tipps und Tricks dankbar.

    elisabethh
     
  2. GreenJay

    GreenJay Gast

    in welchem sinne standardisiert?

    von der anordnung usw. ?
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Meint sie vielleicht: Leberhaken hinten links, rechts daneben Bauchdeckenhaken, Roux und Langenbeck usw.
    da hilft evtl. der gute alte Fotoapparat (heute digital)...?

    Matras
     
  4. Bischi

    Bischi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester im OP
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,
    es erfordert viel Arbeit und Mühe Standards zu erstellen-sehr hilfreich war bei uns "Pflegerische Qualitätssicherung im OP"- standartisierte Arbeitsabläufe für den Funktionsdienst- aus dem Kohlhammer Verlag.
    Bei uns hat sich auf jedenfall das Fotographieren der einheitlichen Bestückung eines Instrumentiertisches bewährt.
    Viel Erfolg bei den Standards
    L.G.
     
  5. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo elisabeth!:flowerpower:

    Überleg dir erstmal, was du verändern möchtest. Nimm dir versierte Kollegen zu Hilfe. Spielt den Op-Ablauf durch. Was liegt wo, wie oft brauche ich das Instrument?

    Ich habe unsre Tische auch standardisiert, aber wir haben noch Kollegen, die nach dem anderen System angelernt wurden. Ich habe sie nicht umgepolt, bei den neuen Kollegen habe ich mein System angelernt.

    Foto´s sind wirklich sehr hilfreich!!:flowerpower:

    Es hat natürlich lange gedauert, aber inzwischen konnte ich schon "alteingesessene" überzeugen.:rofl:

    LG OPjutti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Standardisierte Instrumententische Forum Datum
Instinkthandeln anstatt Anwendung standardisierter Erkenntnisse! Rolle der Pflegepädagogen? Studium Pflegepädagogik 17.09.2015
Standardisiertes Schluck-Assessment (SSA) bei Patienten nach Apoplex Pflegebereich Innere Medizin 09.04.2015
Standardisierte Pflegeplanung für Onkologie Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 12.11.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.