Standard für Notfallwagen

Dieses Thema im Forum "Interdisziplinäre Notfälle" wurde erstellt von alex_j, 11.02.2006.

  1. alex_j

    alex_j Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme
    Hallo,
    da ich gerade unseren 10 Jahre alten Standard, für den Notfallwagen auf Station überarbeite, würde mich interssieren ob ihr überhaupt einen Standard habt und was darin enthalten ist.:wink1:

    Bei google habe ich leider nichts gefunden.:wink1:

    vielen Grüße aus München
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Guten Morgen Alex_j,

    wir haben auf allen peripheren Stationen einheitliche Notfallkoffer.
    Wie sie jetzt genau bestückt (Medikamente) sind, habe ich nicht im Kopf, kann ich aber morgen gerne nachschauen.

    Die Intensivstationen haben "individuelle" Notfallwägen/Notfallkoffer.

    Die Rea-Teams haben wiederum einheitliche Notfallrucksäcke.

    Sonnige Grüsse aus dem tiefverschneiten München
    Narde
     
  3. Brady

    Brady Gast

    Hallo Alex_j,

    bei uns auch gerade in der Mache*gg*. Alle Stationen, Abteilungen bekommen jetzt neue Notfalltaschen. Vorher hatten wir einen Koffer. Der Inhalt ist in einem Team von Intensiv-Fachkrankenpflegekräften, Weiterbildungsbeauftragten, Ärzten usw. erarbeitet worden. Was darin genau im Einzelnen enthalten sein soll, davon habe ich noch keine Ahnung. Nach Gebrauch bekommen wir sofort von einer zentralen Stelle eine neue vollständige Tasche. Wir haben also nichts mehr mit der Überprüfung von abgelaufenem Verfallsdatum oder Vollständigkeit der Bestückung zu tun.
    Wie es auf den Stationen aussieht die mit Notfallwagen ausgerüstet sind, da müsste ich nachfragen.
    Liebe Grüße Brady
     
  4. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo,

    da bei uns die ICU (also wir) die Koffer nach Gebrauch aufrüstet, weiss ich recht genau, was da drin is - nur diese Liste ist recht lang.

    Einen Standard muss es dafür geben, sonst hätte man Chaos.

    Poste doch einfach Deine bisherige Liste, zu der die User hier dann Tips (welche natürlich immer die subjektive Meinung beinhalten) abgeben können und über die man dann diskutieren kann - die Entscheidung liegt ja bei Dir und den zuständigen Kollegen / Ärzten.

    Gruss Cys

    P.S. Denke nicht, dasss sich an dem Standard dieser Koffer - mal abgesehen von einigen wenigen Medikamenten und dem mittlerweile obsoleten Mundkeil - groß was geändert haben dürfte.
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Bestückungsliste Notfallkoffer

    Hallo,
    so jetzt mal unsere Bestückungsliste des Notfallkoffers/Allgemeinstation:

    Handschuhe Gr. 6 und 8
    Tubus Magille 6,5 und 7,5
    Wendeltubus CH 28 und 30
    Güdeltubus Gr. 2 und 3
    Magensonde CH 14 incl. Ablaufbeutel
    1 Sauerstoffverbindungsschlauch
    EKG-Aufkleber
    Laryngoskop mit Spatel Nr. 4 (weil mit einem grossem Spatel kann man jeden intubieren, mit einem zu kleinen nicht)
    Ersatzbatterien und Birnchen
    1 magillezange
    Führungsstab
    1 kl. Verbandschere
    2 Klemmen
    1 Stauschlauch
    Ampullensäge
    RR-Gerät und Sthetoskop
    1 Tube Xylocain Gel ®
    1 Beatmungsbeutel mit Reservoir
    2 Amp. Cordarex® 150 mg
    4 Amp Adrenalin 1 mg und 1 Stechampulle mit 25 mg
    3 Amp. Atropinsulfat 1mg
    1 Amp Akrinor®
    1 Amp Urbason® 1g
    2 Amp Tavegil® 2mg
    1 Amp Zantic®
    2 Amp Midazolam 5m
    2 Amp Narcanti ®
    1 Amp Etomidat-Lipuro ® 20mg
    5 Amp NaCl 0,9% 20ml Mini Plasco
    2 Amp Ebrantil ® 25 mg
    500 ml NaCl 0,9%

    Beatmungsmaske Gr. 3 und 5
    Venenverweilkanülen, sichere Variante alle Grössen je 2 Stück
    Infusionsbesteck
    Spritzen 2,5,10 und 20 ml je 3 Stück
    Kanülen Nr. 1 und 12
    2 Dreiwegehähne
    Pflaster 1,25cm
    VVK-Pflaser

    Erstellt von Anästhesie und Intensivbereich
    Kontrolle der Koffer durch die Stationen

    Wie macht ihr es?

    CU
    Narde
     
  6. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Moin,

    prinzipiell ist das in unseren Koffern auch drin. Darüber hinaus haben wir halt noch einen 3er Spatel drin. Außerdem noch Dinge wie Brevibloc, Lopresor, Trapanal, Xylocain 2%, Diazepam und Anexate, Isoptin und Beta2-Mimetika in Sprayform.

    Ansonsten andere Ampullenzahlen, was aber im Prinzip uninteressant ist.

    Ach ja, an Infusionen haben wir HAES 10% und NaBic drin.

    Gruss Cys
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Cystofix,

    Natriumbicarbonat wurde herausgenommen, da wir erst dann Puffern, wenn eine BGA vorliegt.
    Ob ich jetzt noch einen 3 Spatel habe oder nicht, macht auch keinen grossen Unterschied, ausser in der Beschaffung.
    Also denke ich hat jedes Haus im grossen und ganzen ähnliches drin.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  8. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo Narde,

    über das Für und Wider von Nabic im Notfallkoffer lässt sich streiten...
    Aber ansonsten ja, ich denke auch, dass der Inhalt dieser Koffer überall ähnlich ist.

    Gruss Cys
     
  9. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Moin,
    ich will mal noch Cys und Narde ergänzen.

    - Ampullen: Norardenalin 1mg und 25 mg
    und nicht vergessen das Teufelszeug: Pitressin bzw. Vasopressin
    - eine kleine Sauerstoffflasche mit Anschlußschlauch für den sogenannten 100% Ambubeutel (das Gefummel mit dem Reservoir entfällt endlich)
    - Kaltlichtspatel Gr. 2 bis 5 komplett
    - Laryngsmaske Gr.4
    - Perfusorspritze mit Leitung

    Und alles hüpsch verpackt in einem Rucksack, damit man eine Hand für den Defi noch frei hat!

    Auf ein erfolgreiches Reanimieren!

    LG Tobias

    p.s. heute sind sie 3x losgerannt, weiß aber die Quote nicht!
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Tobias,

    was ist bitte ein 100% Ambubeutel[r]?????

    Ich kenne entweder mit Reservoir oder den mit dem Demandventil?

    Bitte kläre mich auf.

    Danke
    Narde
     
  11. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Moin Narde!
    Wie Du an meinem Posting siehst war es schon sehr spät. Um diese Zeiten leide ich gelegentlich an Wortfindungsstörungen.
    Natürlich meine ich das Demandventil mit Druckschlauch und einen entsprechenden Beutel dazu!

    Hier ein Link wie es aussieht!

    LG Tobias

     
  12. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Mensch Tobias,

    Noradrenalin habe ich glatt vergessen *andenkopfklatsch*.
    Diese kleine Sauerstoffbombe haben wir auch drin. Was wir in jedem Koffer noch haben, ist ein manuelles Absauggerät, welches man mit der Hand bedienen muss, damit es saugt - das allerdings macht es ganz ordentlich.

    Und mit dem 100% Ambubeutel - stelle mir bei Euch auch einen Demandbeutel vor.

    Was ich gar nicht weiss, ob Larynxmasken drin sind - hmm...

    Was allerdings sicher nicht drin ist, ist Vasopressin - gibt es im ganzen Haus nicht.

    Cys

    //edit: 2 min zu spät :-)
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Cystofix und Tobias,

    wie ein Demandbeutel aussieht, weiss ich.

    Meine Frage an euch Beide:

    Sprecht ihr noch von den Notfallkoffern der Allgemeinstation oder der Intensivstationen?

    Meine Auflistung bezieht sich auf die Allegemeinstationen.

    Vasopressin gibt es bei uns auch nicht, mangels fehlender Zulassung.

    CU
    Narde
     
  14. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Mensch Cys,
    das Absauggerät :beten::beten::beten: , natürlich ist das mit an Board!
    "andenkopfklatsch"
    Nur versuche ich es zu umgehen es benutzen zu müssen, da das saubermachen nicht so einfach ist:freakjoint:!

    Aber so langsam haben wir alles zusammen, oder?

    Warum kein Pitressin? Es ist doch mal wieder zugelassen!

    LG Tobias
     
  15. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Aber vielleicht die anderen Forumbesucher nicht!

    Ich spreche von dem mit dem ich losrenne um zu retten. Auf den Stationen stehen diese Notfallwagen und das entzieht mich jeglicher Kenntnis was da drinne ist!

    Natürlich versuche ich meine Tasche sowenig wie möglich zu leeren und bediene mich fleißig an diesen Notfallwagen, wenn ich es finde! Frei nach der Devise: "Was ich nicht rausnehme muß ich nicht auffüllen!" :thinker:

    LG Tobias

    Ich hoffe ich werde jetzt nicht gesteinigt!
     
  16. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo ihr Zwei,

    ich war der Meinung, dass Alex_j wissen will, was sich auf den Allgemeinstationen in den Koffern/Taschen/Wagen befindet.

    Eventuell kann er uns mal schreiben von welchen Stationen er schreibt.


    @Tobias:

    ich stelle es mir schwierig vor mit 2 Systemen zu arbeiten, wenn ich nicht weiss wo ich was finde, mal meinen Rucksack und dann wieder den Koffer/Wagen der Station.
    Als Rea-Team arbeite ich lieber aus meinem Rucksack, da ich die Sachen fast blind finde:daumen: , auch wenn ich hernach wieder aufrüsten muss.
    Aber wir kommen vom Thema ab.

    CU
    Narde
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Tobias beschreibt wunderschön den Schwachsinn der Notfallkoffer auf den Stationen.

    Ich erinnere mich an eine Rea, wo die Kollegin der Intensiv ähnlich vorging wie Tobias. Nur das sie schon mal gar keinen "Koffer" mitgebracht hatte. Sie warf einen Blick in den stationseigenen Koffer und fing an zu kramen um im nächsten Moment anzufangen nach den verschiedensten Sachen zu rufen: angefangen von Hes bis hin zu... . Unter einer Reanimation verstehe ich was anderes: TIME IS BRAIN.

    Ich bin übrigens sehr ungern der Laufbursche... nicht für Ärzte und schon gar nicht für Pflegekollegen. *grummel*

    Kollegen auf den peripheren Stationen bei uns bestellen stets nur ampullenweise nach. Schön wenn man erfährt, wie die Kollegen so denken.

    Unter dem Kostenaspekt sollte meiner Meinung nach der Koffer auf den Stationen nur das enthalten, was die dort tätigen Kollegen auch wirklich benutzen bis zum eintreffen des Reateams. Dieses Team sollte sein eigenes Equipment mitführen in dem es sich sozusagen blind auskennt.

    Elisabeth
     
  18. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Ich wusste es, ich werde gesteinigt!

    Dann werde ich mich mal rechtfertigen, so krass wie ich es geschrieben habe bin ich natürlich nicht!!!!
    Natürlich nehme ich die Hauptdinge aus meiner Reatasche, da ich z.B. weiß wo es liegt/ was ich mit habe, daß das nicht verfallen ist und ich auch gleich Niederdrucktuben und keine RAE Tuben (die mir immerwieder angeboten werden) ! Aber irgend wann sind auch meine Spritzen-Kanülen-Flexülen-Pflaster-Infusionsvorräte erschöpft und dann lasse ich laufen. That´s life!

    Im übrigen gilt das Motto "Time is Brain" schon beim aktivieren des Notrufs!

    Eine kleine Geschichte (off topic):
    Eines Nachts 3.00 reißt mich der Rearuf aus meinem Erholungsschlaf. Die Pflegekraft sagt (wir haben alle Dect-Telefone am Mann) : "Reanimation am Herzen" und legt auf ... hmmm wir uns dann im Zentrum des Klinikums mit Sack und Packt getroffen und gewartet, bis die selbe Stimme wieder anrief und fragte wo wir denn blieben ... den Rest könnt Ihr Euch vorstellen!

    LG Tobias
     
  19. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ohne Worte *g*

    Elisabeth
     
  20. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Aus genau dem Grund ist bei uns im Haus JEDER Koffer gleich bestückt, lediglich gibt es Modellunterschiede.

    Wenn ausserhalb der ICU reanimiert werden muss, nehmen wir nur noch unseren Defi mit - der Rest befindet sich ja auf Station...und da die Koffer von uns wieder aufgefüllt und dann mit einem beschrifteten Kleber
    'versiegelt' werden, kann man davon ausgehen, dass alles drin ist.

    Gruss Cys
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Standard für Notfallwagen Forum Datum
Pflegestandard für Neugeborene Fachliches zur Kinderkrankenpflege 07.05.2013
Expertenstandard für chronische Wunden Wundmanagement 30.01.2013
Standard für Wunddokumentation schriftlich /digital Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 15.11.2012
Pflegestandards für die ambulante Intensivpflege? Intensiv- und Anästhesiepflege 20.06.2012
Abkürzungsstandard für Pflegedokumentation Fachliches zu Pflegetätigkeiten 10.10.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.