Stagnierendes Gewicht eines Neugeborenen - Bedeutung?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zur Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Katana, 19.09.2004.

  1. Katana

    Katana Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,
    Ort:
    Köln
    Hallo
    was bedeutet es wenn das Gewicht eines Neugeborenen stagniert?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das Gewicht sinkt nach der Geburt. Dieses ist ein physiologischer Vorgang bedingt durch die Umstellungsvorgänge.

    Beispiel: Mein erster Zwilling hatte 3500 g Geburtsgewicht - Minimum 3050 g 4.Lebenstag - nach 9 Tagen Ausgangsgewicht wieder erreicht. Der andere Zwilling verlor weniger Gewicht: 3050g- 2820g- nach 7 Tagen Ausgangsgewicht erreicht.

    Elisabeth
     
    #2 Elisabeth Dinse, 19.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2004
  3. tanni

    tanni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderchirurgie
    hallihallo!

    es ist völlig normal, dass ein neugeborenes in den ersten lebenstagen an gewicht verliert. kein grund zur beunruhigung. in den ersten lebenstagen dürfen NG bis zu 10% ihres geburtsgewichtes verlieren, am 10. tag haben sie ihr geburtsgewicht in der regel wieder erreicht.

    gruß,

    tanni
     
  4. midnightlady24

    midnightlady24 Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin; Palliativschwester
    Ort:
    Bad Breisig
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst; Sozialstation
    Funktion:
    PDL
    So wie ich es verstanden habe geht es hier nicht darum, dass NG abnehmen, sondern dass sie eine Weile ihr Gewicht nicht ändern ... und das ist wohl eher mit "zunehmen" und nicht mit "abnehmen" verbunden.

    Nur leider kann ich mir und Dir keine antwort auf diese Frage geben. Ich denke einfach, dass es sich wieder geben wird... kein NG wird ewig nicht zunehmen ;)

    LG, Monika
     
  5. Tildchen

    Tildchen Gast

    Guten Morgen alle zusammen,

    ich glaube auch, dass es eher darum geht, dass ein Neugeborenes nach der ersten Tag nicht zunimmt. Vielleicht klärt Katana uns auf, was genau sie meint.

    Wie hier schon erwähnt ist eine Gewichtsabnahme bedingt durch die Umstellung des Neugeborenen völlig normal und die meisten Kinder haben ihr Geburtsgewicht nach 10-14 Tagen wieder erreicht. Dann aber sollte ein Kind zunehmen. Es ist sicher nicht schlimm, wenn ein Kind mal 2-3 Tage nicht zunimmt aber innerhalb einer Woche beträgt die normale Gewichtszunahme 100-200g. Eine Stagnation des Gewichts über mehrere Tage sollte auf jeden Fall mit einem Kinderarzt besprochen werden.
    Es bedarf einer Klärung, ob das Kind ausreichend trinkt und ob es die richtige Nahrung bekommt. Spuckt oder erbricht das Kind häufig oder hat es Durchfall?
    Liegen irgendwelche andere Erkrankungen vor? Es gibt vielfältige Ursachen für die Stagnation des Gewichtes und wie gesagt es bedarf einer Klärung!

    Einen schönen Tag euch allen
    Tildchen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stagnierendes Gewicht eines Forum Datum
Dialyse Gewichts-Tabelle Interdisziplinäre Notfälle 15.12.2014
Begründung des Gewichtsverlustes bei konsumierenden Erkrankungen Pflegestandards und Qualitätsmanagement 30.07.2014
Übergewicht, Schmerzen Achillessehne, Bandscheibenprobleme & Zweifel Adressen, Vergütung, Sonstiges 26.02.2014
Lückenhafter Werdegang, Gewichtsabnahme, Chance auf langersehnte Ausbildung? :( Ausbildungsvoraussetzungen 14.12.2013
Übergewicht als OTA? Ausbildungsvoraussetzungen 10.02.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.