Stärkung des Immunsystems?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Nici24, 24.03.2013.

  1. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    huhu

    ich hab mal ne frage ich bin häufig krank in letzter zeit.... wie kann ich am besten mein immunsystem stärken? Das ich nicht so angreifbar bin? meine hausärtzin meinte das immunsystrem ist stark und ich soll nichts tun... Aber irgendwie mhhh mag ich es nicht glauben was meint ihr??

    Danke und seit lieb gegrüsst ;)
     
  2. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Ich würde nach dem Grund suchen und nicht einfach sagen, dass das Immunsystem nicht stark ist.

    Was machst du denn, wenn deine Problematik z.B. aufgrund einer Autoimmunerkrankung entsteht? Da sollte man das Immunsystem nicht puschen.

    Kleines Beispiel:
    Rheumaerkrankung = Autoimmunerkrankung
    Behandlung mit Immunsuppressiva = Machen absichtlich das Immunsystem "schwach"
    Und du tust nun alles, um das Immunsystem zu puschen ;)
     
  3. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stormrider

    Leider weiss ich den Grund auch nicht wieso ich so oft Krank bin und wenn ich krank bin dann dauert es sehr lange bis es weg ist genauso wie jetzt letzte Woche lag ich flach mit einer bakteriellen Infektion AB bekommen und wirklich besser ists noch immer nicht hartknäckig ist der Husten der reizbar ist. Esse schon viel Obst und gemüse .
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  5. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Danke Bluestar das werd ich mal ausprobieren :-)
     
  6. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Seit wann wirst du denn so häufig krank?
    Kannst du dir selbst einen Auslöser dafür vorstellen?

    Bewegst du dich genug? Treibst du Sport?
    Wie sieht es mit deiner Ernährung aus?
    Schläfst du ausreichend?
    Bist du stärker belastet also sonst?
    ...

    Geht es eigentlich immer um die gleiche Infektion? Also ist es immer ein Infekt der Atemwege?
    Kurierst du dich auch lange genug aus?
     
  7. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    zuzufügen wäre noch: Rauchen, Alkhohol....?
     
  8. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    letzte jahr fing es an bzw muss ich sagen das ich sehr anfällig bin
    ich esse gesund Gemüse,Obst,Salat gut was ich selten esse ist Fleisch...
    sport treibe ich nicht gehe aber viel sparzieren
    ich finde ich schlafe schon zuuuu viel-.- bzw hat mein körper einen hohen bedarf an schlaf... raucher ja alkhohol nein
    ja meist sind es wirklich infektionen der atemwege kehlkopfentzündungen, bakterielle infekte...was mir auch aufgefallen ist letztes jahr wo ich die schule anfing würde ich direkt krank.... jetzt wieder neue klasse und zack krank..zumal dauernd antibiotika zu schlucken ist ja auch nicht gut für den körper die in der apo haben mir apo day vitamin c plus zink gegeben das ich im mom nehme
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie sieht es mit Streß aus? Wie Stress unsere Abwehr beeinflusst | TK . Wenn es an dem ist- und ich denke, da luegt des Pudels Kern wenn ich deine anderen Post mit einbeziehe- dann bringt keine Tablette der Welt eine Besserung.

    Versuch es mal mit:
    - Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen.
    - Fernsehen und Kochen kann entspannend sein.
    -das selbst Gekochte genießen.
    - mal wieder ein Buch lesen oder sich vorlesen lassen
    - sich mit Freunden treffen
    - ...
    Und ev. nochmal professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Auch eine Stabilität kann manchmal einen Knacks bekommen weil ein unvorhergesehenes Problem auftritt, welches einen sehr belasten kann.

    Elisabeth
     
  10. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    hallo elisabeth danke für deine antwort das stress auch unser immunsystem angreift wundert mich jetzt aber man lernt nie aus ;) werd ma drauf achten bzw professionelle hilfe hab ich ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stärkung Immunsystems Forum Datum
Job-Angebot Das Beatmungscenter in Bruchsal wünscht sich Verstärkung Stellenangebote 10.11.2016
Job-Angebot Tolles Team sucht Verstärkung in Neumünster, Schleswig-Holstein Stellenangebote 29.06.2016
News Kabinett beschließt Entwurf des Dritten Pflegestärkungsgesetzes Pressebereich 28.06.2016
Job-Angebot Herzkatheterlabor sucht Verstärkung Stellenangebote 14.04.2016
Job-Angebot Verstärkung für den stationären Bereich gesucht! Stellenangebote 03.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.