Spritzen richtig aufziehen

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von sophie1990, 08.01.2010.

  1. sophie1990

    sophie1990 Newbie

    Registriert seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute , ich hätte da mal ne frage !

    Wie ziehe ich richtig dir spritzen auf?

    Meine Krankenschwester die ich inmoment im OP habe sagt immer zu mir ich soll in einer 5 ml spritze 30mg aufziehen.


    Wie mache ich das , Wie sehe ich das gleich gibt es da tipps etc.?


    danke bin gerade neu also habe meine Ausbildung angefangen wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.
     
  2. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Das sollte sie dir am besten selbst erklären und ausführlich zeigen!

    Wenn Du unsicher bist, mach das auf keinen Fall alleine, sondern frag frag frag!

    Nichtsdestotrotz:
    Die Dosierung ergibt sich aus Milligramm (mg) pro Milliliter (kurz: mg/ml).
    Hast du nun z.B. 6mg/ml musst du im Kopf kurz ausrechnen wieviel ml du aufziehen musst, um 30mg zu erreichen. Einfach multiplizieren.
    Das überlasse ich allerdings jetzt dir.

    MfG
    Tool

    P.S.: Hattet ihr das denn auch schon in der Schule? :-)
     
  3. sophie1990

    sophie1990 Newbie

    Registriert seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja hatte wir nur fragt mich die schwester immer das und ich stehe dann immer auf den schlauch.


    Also wenn ich eine ampule haben 5mg/ml

    und eine 5 ml spritze . und ich soll 30mg spritzen dann gilt das :


    5 x 5 = 25mg ein spritze + 1 x 5 ml = 30mg ?

    richtig?
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Sophie,

    lass mal die Spritze ausser Acht.

    Du hast ein Medikament XY.
    5 mg entsprechen 1ml
    Du brauchst 30mg des Medikaments XY

    demnach brauchst du wieviele ml?

    Wenn du die ml weisst, kannst über die Grösse der Spritze nachdenken.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  5. sophie1990

    sophie1990 Newbie

    Registriert seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Also brauchst du was für eine Spritze?

    Logischerweise eine mit 10ml, wahlweise auf 2 Spritzen aufziehen, was aber alles andere als logisch ist.

    Wobei es von der Fa. Braun ein Modell gibt, das hat noch eine "Reserve" dabei, da könntest dann auch 6ml in die Spritze bekommen.

    lg
    Nane
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    mg : ml = x
    1 ml enthält x mg.

    Elisabeth
     
  8. jok5030

    jok5030 Gesperrt

    Registriert seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Nanu,das Thema hatten wir doch schon im Thread,wo's um Mathe im Beruf ging bzw. geht ?? Da sieht man mal wieder sehr deutlich,wie's um's Kopfrechnen und logische Denken bei den heutigen Schülern bestellt is :fidee::knockin::cry1:.
     
  9. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    ich denke das wird es sein. wir benutzen auch die 5ml-spritzen von braun, die sind bis 6ml skaliert. deshalb brauchst du keine 10ml-spritze nehmen.
     
  10. sophie1990

    sophie1990 Newbie

    Registriert seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also nochmal ein kleiner test für mich ob ich es verstanden habe .

    Ich nehme jetzt an ein medikament hat 3mg pro 1ml .

    Ich soll dem Patienten 15 mg spritzen.


    Ich nehme dann die 5 ml spritze und mache sie bis 5 ml voll?

    da 3 x 5 = 15 ist richtig? :-)
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Jau.

    Gegentest:
    "Mischung": 25.000 i.E. in 50 ml. Der Perfusor läuft auf 2,4 ml/h. Wieviel Einheiten werden pro Stunde appliziert?

    Elisabeth
     
  12. blubbblubb

    blubbblubb Gast

    Du kannst ja so gemein sein :sdreiertanzs: :-)
     
  13. Shakti

    Shakti Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv (Entgiftung und Dialyse)
    Hatten wir nicht erst so ein ähnliches Thema? Aber es ist schon echt wahnsinn wie viele Leute damit ein Problem haben. Also mit dem Rechnen. Wobei ich sagen muss ich gehör auch zu der Kategorie, die sich da lieber immer wieder fit macht und daheim irgendwelche Aufgaben löse damit ich nicht aus der Übung komme... :emba:
     
  14. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich kann dich beruhigen, irgendwann weißt du es auswendig. :mrgreen:
     
  15. Shakti

    Shakti Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv (Entgiftung und Dialyse)
    Ja, das ist klar, aber es ist echt wichtig das man das weiter trainiert und nicht schleifen lässt. Ein bisschen Gehinjogging ist da nicht schlecht...
     
  16. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Das noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, ist klar :mrgreen:
     
  17. Kleiner_knuff

    Kleiner_knuff Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalbkreis
    1.200 IE???????:gruebel:
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Genau.

    Elisabeth
     
  19. Pythia

    Pythia Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildene zur Gesundheits-und Krankenpflege
    Ort:
    Glücksstadt
    Das darfst du doch erst, wenn du das Theoretisch hattest und dort wird genau deine Frage beantwortet. Vergiss nicht, dass du die Durchführungsverantwortung hast. Wenn du einen Fehler machst und der Patient zu schaden kommt, dann bist du im Besten Fall deinen Ausbildungsplatz los
     
  20. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Pytha,

    ich glaube kaum, dass man die TE das ohne Aufsicht aufziehen lässt.
    Rechenaufgaben sind nicht verboten und kosten bei einem falschen Ergebnis nicht den Ausbildungsplatz:-?

    Schönes Wochenende
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Spritzen richtig aufziehen Forum Datum
Arbeitgeber sagt, das Praktikant Behandlungspflege durchführen darf (Insulin spritzen): Geht das? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 08.10.2015
Vorgehensweise/Methode beim i.m. Spritzen? Pflegebereich Chirurgie 04.08.2015
Hygiene-Frage bei Zuspritzen von Medikamten in eine Infusion Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 20.10.2014
Spritzen für orale Medikamente Fachliches zur Kinderkrankenpflege 03.04.2014
Medikamente in Infusion spritzen - mit Handschuhen? Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 04.09.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.