Spritzen aufziehen

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von dimaria, 18.02.2010.

  1. dimaria

    dimaria Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    guten tag,
    wir ziehen unsere clexane-spritzen aus einer mehrfachentnahmeflasche auf.
    In lehrbüchern wird immer gepredigt, dass man keine luft in die mehrfachentnahmeflasche "spritzen" darf.
    sprich: man darf das aufgezogenen medikament nicht wieder zurück in die flasche spritzen.
    bei uns macht das aber kein mensch.
    meine frage. verändert sich der wirkstoff des med.,wenn ich luft in die flasche spritze?
    und wie kann ich verhindern, dass sich möglichst wenig luftblasen in der bereits aufgezogenen spritze befindet?
    und ist es schlimm, wenn man nicht alle luftblasen vorm spritzen rausbekommt?
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    1. Der Wirkstoff verändert sich nicht, du beförderst aber die Keime aus der Luft in die Flasche, die sich dort dann schön vermehren
    2. Keine Luft einspritzen und langsam aufziehen
    3. Die Luft sollte schon raus sein, du spritzt sie ja sonst dem Patienten ins Gewebe
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich entnehme einem geschlossenen System eine Menge X. Es entsteht meiner meing nach ein Unterdruck, der sich in dem Moment ausgleicht, wenn ich die Spritze abnehme. Ob ich nun die Luft per "Pendeln" hin und her bewege oder sie sich hinterher per Luftdruck von alleine in die Flasche begibt, dürfte keinen Unterschied machen.

    Als Gegenmaßnahme soll ja jede Entnahme mit Extrakanüle erfolgen. Ich wage mal zu behaupten, dass mit steigendem Unterdruck in dem Fläschken eine Entnahme irgendwann nicht mehr möglich wird.

    Bleibt also wieder die Frage der Realität. Wir verwenden Mehrfachentnahme-Spikes und haben das Problem nicht.

    Elisabeth
     
  4. dimaria

    dimaria Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    wir verwenden auch diese mehrfachspikes und trotzdem hab ich immer das problem, dass ich luft in der spritze habe.
    kann man zwischen spritze und flasche "hin- und herpendeln" ohne luft (demzufolge keime) in med. zu 'spritzen'?
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Du spritzt primär keine Luft in die Flasche? Oder?

    Du setzt die leere Spritze auf und ziehst die Lösung auf. Dabei entsteht ein Gemisch aus Lösung sowie Luft aus der Flasche- Luft fließt über den eingebauten Filter des Spikes zwecks Druckausgleich nach. Hast du bei diesem Vorgehen kontaminierte Luft in der Spritze?

    Elisabeth
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Die Luft kannst du doch auch nach dem Aufziehen aus der Spritze drücken wenns mit dem Aufziehen nicht ohne Luft klappt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Spritzen aufziehen Forum Datum
Spritzen richtig aufziehen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 08.01.2010
Darf ich im Unterkurs selbstständig Insuline ausrechnen, aufziehen und spritzen? Ausbildungsinhalte 05.04.2006
Arbeitgeber sagt, das Praktikant Behandlungspflege durchführen darf (Insulin spritzen): Geht das? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 08.10.2015
Vorgehensweise/Methode beim i.m. Spritzen? Pflegebereich Chirurgie 04.08.2015
Hygiene-Frage bei Zuspritzen von Medikamten in eine Infusion Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 20.10.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.