Spastik Tipps

camilop19

Newbie
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
27
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Baden Württemberg
Hallo Zusammen,

da ich mich im Moment mich mit dem Thema Spastik beschäftige, würde ich gerne Tipps von ihr bekommen wie ihr diese behandeln?

Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Bewertungen
104
Punkte
63
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Wer ist "ihr"? Vielleicht meinst du ja "euch" ?

Ausserdem solltest du deine Fragen doch präziser stellen nach dem, was dich interessiert, denn bekanntermassen ist das Thema bücherfüllend!
 

camilop19

Newbie
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
27
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Baden Württemberg
Sprachfehler....

Ich habe doch die Frage präziser gestellt: Tipps die ihr euch dafür benutzt, wenn ich im Bücher nicht schon gesucht hätte,hätte ich hier nicht geschrieben.

Man kann auf auf eine nettere Art antworten!
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.812
Bewertungen
178
Punkte
63
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Was meinst du konkret mit Spastik? Kontraktur?
Ansonsten... Verhinderung einer Tonuserhöhung=Prophylaxe? Umgang mit Pat., die eine Spastik haben? Wenn ja >>> Ursache der Spastik? ... ansonsten " Never ending Story".

Elisabeth
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.336
Bewertungen
347
Punkte
83
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Sprachfehler....

Ich habe doch die Frage präziser gestellt: Tipps die ihr euch dafür benutzt, wenn ich im Bücher nicht schon gesucht hätte,hätte ich hier nicht geschrieben.

!
Die Frage ist dennoch sehr ungenau.

Eine Spastik "behandeln" kannst du nicht wirklich. Ist ja ZNS-bedingt

Also was willst du von uns hören??

Du kannst medikamentös etwas machen, das liegt aber nicht in unserer Hand. Ansonsten geht es um die Vermeidung von Folgeschäden. Oder Umgebungsanpassungen um trotzdem im Alltag zurechtzukommen. Riesen Feld.
 

camilop19

Newbie
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
27
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Baden Württemberg
Vielen dank,

du hast mich zu den Punkt gebracht: Verhinderung einer Tonuserhöhung=Prophylaxe? Umgang mit Pat., die eine Spastik haben?
es wäre nett, wenn ich mir Literatur empfehlen könntet.
 

Elfriede

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2014
Beiträge
1.105
Bewertungen
156
Punkte
63
Standort
Niedersachsen
Beruf
KrSr
Akt. Einsatzbereich
ambulante
Hallo camilop !

Suche doch mal unter dem Stichwort : "Triggerpunkte"

LG, Frieda
 
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
1.341
Bewertungen
14
Punkte
38
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinär
Bobathkonzept in der Pflege wäre 1 Buchtitel
 
  • Like
Wertungen: Martin H.

MoniqueG

Newbie
Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
10
Bewertungen
0
Punkte
1
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neurochirurgie
Basale Stimulation hilft auch sehr gut
 

Auraja989

Newbie
Mitglied seit
13.08.2016
Beiträge
9
Bewertungen
0
Punkte
1
Alter
29
Akt. Einsatzbereich
Neurologische Frühreha
Funktion
Fachkraft
Da gebe ich Monique recht , wir hatten erst eine FOBI in Basaler Stimulation und mit ruhe und Entspannung bekommst du zu 99 % jede Spastik gelöst , ergo ist es auch wichtig die Ursachen zu wissen . Wann schießt die Spastik rein hat Pat. Stress Angst Kalt Warm etc. Entspannungsübungen helfen auch/ oder eine Art Traumreise mit Musik ( kann auch gerne ins Snoezelen gehen) .
 

Ähnliche Threads


Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!