Spätdienst als Minderjähriger

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Chrihis, 01.04.2013.

  1. Chrihis

    Chrihis Newbie

    Registriert seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich bin 17 Jahre alt, habe im Oktober meine Ausbildung angefangen und falle also leider noch unter das Jugendarbeitsschutzgesetz. Was wohl irgendwie gut gemeint ist meiner Meinung nach eine Qual.

    Ich weiß von 3 Häusern (unter anderem von 2, in denen ich eingesetzt bin), dass der Spätdienst von Jugendlichen von 11 bis 20 Uhr geht. Da das meiner Meinung nach das schlimmste von diesem Gesetz ist, weil man 3 Stunden im Frühdienst arbeitet aber noch keine Übergabe und nichts hatte, also einfach mal so reingeht ohne jetzt näher zu wissen welche Patienten was und warum haben oder welche Untersuchung noch ansteht und dann aber gleichzeitig 2 Stunden früher als der Spätdienst geht und da auch wieder vieles verpasst habe ich eine Frage: Warum "dürfen" Minderjährige nur bis 20 Uhr arbeiten und bei wem hier ist das noch so?
    Im Text von diesem Gesetz steht im Paragraph 14 Absatz 2 zur Nachtruhe aber doch folgendes:
    Und Krankenhäuser sind doch mehrschichtige Betriebe oder verstehe ich da jetzt einfach etwas falsch?

    Bitte versteht auch mich nicht falsch, ich will da jetzt nicht irgendwie groß Wind machen mich würde es einfach mal interessieren. Schließlich bin ich ja in einem dreiviertel Jahr auch volljährig und hab den ganzen Jugendschutz los :-)

    Viele Grüße und schönen Sonntag!
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Von 11.00h bis 20.00h? Da hättet ihr aber lang Pause...

    Wie genau er die Vorgaben des Jugendarbeitsschutzgesetzes auf seinen Betrieb anwendet, bleibt jedem Arbeitgeber selbst überlassen. Davon abgesehen könntet Ihr einem Tarifvertrag unterliegen, der die Bis-23.00h-Regelung untersagt.

    Wir haben einen frühen Spätdienst von 11.48h bis 20.00h, und einen weiteren späten Spätdienst. Im frühen Spätdienst arbeitet jeder mal, aber natürlich werden Jugendliche und Schwangere, wenn im Dienst, dort eingesetzt. Von daher relativiert sich das Übergabeproblem bei uns.
     
  3. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Schon durch die 1 Std. Pause wird man als Jugendlicher nie die gleichen Dienstzeiten haben.
    11:00 bis 20:00 Uhr wäre normal, wenn ihr 8 Std. am Tag arbeitet.
    Die Zeit als Jugendlicher muß man halt durch... ist ja "zum Glück" die kürzeste Zeit im Berufsleben.
     
  4. Chrihis

    Chrihis Newbie

    Registriert seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Alles klar, ich werd die paar Monate einfach noch aushalten :-) danke euch!
     
  5. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    habs selbst 1,5 Jahre gemacht.
    Ist doof. Aber du kannst auf eine Übergabe zu Dienstbeginn bestehen, und wenn du es ordentlich schilderst "warum" - kriegst du sie auch. Also alles halb so cshlimm.
    Übrigens ist 11-20 auch bei mir gewesen - und nicht zu lang.
    8 h plus die vorgeschriebene Stunde Pause...
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich bin aus irgendeinem Grund von einer Pause von 45 Minuten ausgegangen - aber ihr habt Recht, laut Jugendarbeitsschutzgesetz sind es 60 Minuten. Dann stimmen die Angaben natürlich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Spätdienst Minderjähriger Forum Datum
Job-Angebot PFLEGEHELFER m/w in Berlin insbesondere für den Dauerspätdienst gesucht Stellenangebote 26.05.2015
Frühdienst, Spätdienst, Rufbereitschaft an einem Tag: zulässig in ambulanter Pflege? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 25.07.2014
Essen im Spätdienst Talk, Talk, Talk 02.07.2014
Darf der Arbeitgeber nach Nachtdienst einen Spätdienst anweisen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 23.04.2012
Wohngemeinschaft in Berlin sucht Dauer-Spätdienstler/in - Krankenpfleger/in o.Altenpfleger/in Stellenangebote 05.05.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.