Sonderurlaub in der Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von AzubiKPF, 02.03.2008.

  1. AzubiKPF

    AzubiKPF Newbie

    Registriert seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Mahlow
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC
    Hallo Leute!

    Ich habe mal eine ganz blöde Frage!
    Mein Papa ist gestern Mittag gestorben. ich habe erstmal in meiner Schule angerufen sowieso auf Station das ich Montag erstmal zum Arzt will und mich krank schreiben lassen möchte!
    Ich sollte am Montag wieder auf Station aber ich glaube das ich das noch nicht schaffe, zumal ich auf die Intensivstation muss. Wir sind eine Fachklinik für Pneumologie, Rheuma und Psychiatrie. wir haben auch eine Onkologie.
    Und mein Papa ist nach einem jahr an Lungenkrebs gestorben.

    Nun bleib ich die woche zu hause um auch meiner Mutter beiseitezustehen, denn alleine schafft sie das nicht.

    nun meine frage. mein papa soll irgendwann in der Woche ab dem 10.02 beerdigt werden. bekommt man für die beerdigung einen oder zwei tage Sonderurlaub?

    ich hoffe es kann mir jemand einen tipp geben
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    2Tage pro Jahr bei direkten Angehörigen...!

    Mein Beileid...
     
  3. Kessymaus

    Kessymaus Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    uniklinik , dermatologie
    Auf jeden fall....
    bei der schulleiterin beantragen mit Begründung der Wichtigkeit und Unterschrift am besten von deiner Mutti

    so hab ichs gemacht

    Mein Beileid
     
  4. Anne9888

    Anne9888 Stammgast

    Registriert seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    kardiochirurgische ITS
    Bin grade ein bisschen beruhigt das zu lesen, denn mein Opa leidet an Krebs und es geht nun wohl langsam aufs Ende zu... Kriegt man denn auch während der Schulzeit Sonderurlaub? Er wohnt nämlich 500km entfernt. Das wäre ja nicht an einem Tag zu schaffen... also Hin- und Rückfahrt und überhaupt alles bewältigen. Mir graut es echt schon davor.
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    @Anne:
    Wenn Du im ÖD angestellt bist, dann betrifft der § 28 /TVöD nur direkte Angehörige!

    Hierunter fallen:
    • Ehegatten
    • Lebenspartner
    • Kinder
    • Ein Elternteil
    Für einen Todesfall im weiteren Familienkreis (wie in Deinem Fall) sollte aber die Möglichkeit bestehen, dass Du Dir einen Tag Deines Jahresurlaubes nehmen kannst.
     
  6. engel0726

    engel0726 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Düsseldorf
    Naja regulär klappt das eher nicht mit dem sonderurlaub, aber als Tipp geh zu deiner Schule und rede mit ihnen, als meine Mutter krank war hat das sofort geklappt das ich 4 der restlichen frei tage Bekommen hab, innerhalb von 2h war klar ich kann fhren und damals hatte ich nen einsatz, aber sowohl stationsleitung als auch lehrer waren kooperativ, meine eltern wohnen nämlich auch 600km von mir entfernt.

    Und jetzt mitten im Examen heiratet meine Schwester und die will mich als trauzeugin, also bin ich wieder zur Schule und hab drei tage Urlaub mir aufsparen können, musste halt nur die drei tage vorarbeiten.
     
  7. Anne9888

    Anne9888 Stammgast

    Registriert seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    kardiochirurgische ITS
    Mein Opa ist nun gestern Nachmittag tatsächlich gestorben. Irgendwann nächste Woche wird also die Beerdigung sein und ich hätte eigentlich 7 Tage durchweg Spätdienst... denkt ihr es ist möglich zwei Urlaubstage aus meiner Urlaubswoche Anfang April für die Fahrt zur Beerdigung zu verschieben? Die 500km Entfernung machen das einfach alles so kompliziert. Eigentlich brauch ich einen Tag zum hinfahren, an einem ist die Beerdigung und am dritten zurück. Ich weiß echt nich mehr weiter grad. Muss am Montag unbedingt gleich mit meiner Stationsleitung reden, hab nur Angst, dass das nicht geht, drei Tage frei/Urlaub so plötzlich...
     
  8. Kay78

    Kay78 Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Endoskopie
    Mein Beleid!

    Versuch´s einfach und erklär wie wichtig es dir ist hinzufahren.
    Ich hab damals für die Beerdigung meiner Stiefoma 2 Tage frei bekommen.
    Die wohnte auch nicht gerade um die Ecke und ist noch indirekter mit mir verwandt!
    Viel Glück und Kraft!

    LG Kay
     
  9. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo Anne,
    mein Beileid....
    Hol Dir die Schule "mit ins Boot". Dein Kursleitung könnte doch bestimmt ein gutes Wort einlegen, oder?
     
  10. Anne9888

    Anne9888 Stammgast

    Registriert seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    kardiochirurgische ITS
    Ich denke meine Kursleiterin würde auch sagen ich soll erstmal mit der Stationsleitung versuchen eine Lösung zu finden. Und das mache ich auch nachher vorm Spätdienst. Ich denke wir werden ne Lösung finden, denn sie ist eigentlich ne voll liebe Person und ich kann ja für die freien Tage an nem Wochenende oder wann immer sie mich brauchen arbeiten. Das ist mir dann auch egal. Werd ihr das so anbieten und dann wird sich schon ne Lösung finden.
     
  11. Bubenmama

    Bubenmama Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für außerklinische Intensivpflege
    Ort:
    Niederbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Mein beileid.

    ich wünsche dir viel Glück bei deinem Gespräch, gleich
     
  12. Anne9888

    Anne9888 Stammgast

    Registriert seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    kardiochirurgische ITS
    Ihr glaubt ja gar nicht wie erleichtert ich bin. Habe meine drei freien Tage gekriegt um in Ruhe zur Beerdigung und wieder zurück zu fahren, arbeite dafür an zwei anderen Samstagen, aber das ist mir völlig egal. Hauptsache ich kann am Freitag in Ruhe Abschied von meinem Opa nehmen.
    Danke übrigens für eure Anteilnahme.
     
  13. ina90

    ina90 Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auzubi Gesundheits- Und Krankenpflege
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,
    ich habe mal eine ganz wichtig Ftrage zum Sonderurlaub, ich hoffe es kann mir jemand weiter helfen.
    Kurz schilderung:
    Und zwar bin ich noch in der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und habe bald 2 Wochen Urlaub. Das ist ja alles schön und gut, jetzt ist aber das Problem das in der einen Urlaubswochen ein Schultag ist und zu uns wurde gesagt das wäre alles kein Problem, das geht alles so. Jetzt haben wir aber zu wissen bekommen, dass da wo wir schule habe, das die uns das als Sonderurlaubstag abziehen. Ist doch wirklich so erlaubt??

    Hoffe um schnell antworten, danke im Vorraus
     
  14. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich würd nochmal fragen, dann kommt die Antwort schneller!

    Was bedeutet denn als SSonderurlaub abziehen??
    Habt ihr gewisse Tage "Sonderurlaub"
    Wieso sonst abziehen? Wovon??
     
  15. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    auch ich kann dir nur raten, nochmals nachzufragen.

    Urlaub während der Schulzeit bei einer Ausbildung sollte zwar vermieden werden, ist aber grundsätzlich nicht verboten. Bei einem Tag sollte es auch kein Problem darstellen.

    Mir ist keine Regelung bekannt, wo in dieser Thematik der Begriff "Sonderurlaub" auftaucht. Wahrscheinlich wird hier "unbezahlter Urlaub" gemeint sein, dies kann nur in Absprache mit dir erfolgen und ist hier auch nicht erforderlich.

    Gruß

    medsonet.1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sonderurlaub Ausbildung Forum Datum
Sonderurlaub für gesetzliche Betreuung Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 28.06.2016
Sonderurlaub im Mutterschutz Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 02.05.2012
Rettungssanitäterprüfung - Sonderurlaub? Adressen, Vergütung, Sonstiges 09.03.2012
Sonderurlaub Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 05.01.2007
Sonderurlaub für Umzug? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 22.10.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.