Sollstundennachweis über Anleitungszeit?

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von Justine, 22.06.2007.

  1. Justine

    Justine Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Stationsleitung, PDL für ambulante Dienste, Praxisanleitung
    Ort:
    Ruhrpott
    Akt. Einsatzbereich:
    Bachelor bestanden!
    Funktion:
    Schulassistentin in einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule
    Liebe Kolleginnen und Kollegen aus der Praxisanleitung,

    wir wir alle wissen, sollen wir nach neuem Krankenpflegegesetz ca 10% der praktischen Anleitungszeit im Krankenhaus nachweisen. Mit welchem Mittel weist Ihr das nach? Gibt es bei Euch spezielle Formulare, in die Ihr die zeit für geplante/gezielte Anleitungen eintragtß Werden Euch die Sollanleitungsstunden pro Einsatz der Auszubildenden von der Schule vorgegeben?

    Ich bin neugierig auf Eure Antworten, danke schon mal!
    Gruß
    Justine
     
  2. cobra

    cobra Newbie

    Registriert seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei uns müssen die Auszubildenden einen Stundennachweis führen.
    Darin verzeichnen sie alle Tätigkeiten, die sie in der Praxis durchführen und die benötigte Zeit.

    Also z.B. : Hilfestellung bei der Körperpflege im Bett bei Pat. mit Diagnose xy 20 min.
    Als weitere Erläuterung soll ersichtlich sein, ob sie die Tätigkeit gesehen oder geübt haben. (Für die Schule, da die diese Nachweise kontrollieren.)

    Abgezeichnet werden diese Nachweise von demjenigen bei uns auf Station, mit dem sie die Maßnahme durchgeführt haben.
    Wir haben bei uns ausgerechnet, dass die Schüler auf 3 Stunden pro Woche kommen müssen, um die Praxiszeit erfüllen zu können. Müsstest du für euch mal ausrechnen.
    Ich habe die Stundenaufteilung Verhältnis Theorie zu Praxis leider nicht hier zu Hause, sonnst könnte ich dir das genauer sagen.

    In der Theorie sollte das funktionieren, wenn die Schüler nicht fast alle ausgemachte Schlamper wären beim aufschreiben.
    Wir reden uns ständig Fusseln an den Mund. Irgendwie kapieren die nicht, dass sie bei Nichterfüllung dieser Zeiten nicht zur Prüfung zugelassen werden.
    Vielleicht ändert sich etwas, wenn es den ersten passiert.

    Hoffe ich konnte erstes Licht ins Dunkel bringen.
    cobra
     
  3. HexeChris

    HexeChris Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Justine,

    in unserem Haus gibt die Schule die jeweilige Stundenanzahl des Einsatzes bei der Planung an.

    Eine weitere Vorgabe ist, dass die Schüler über erfolgte Praxisanleitungen Protokolle erhalten und auch bei Einsatzende nachweisen müssen.

    Da ich als PA auf meiner Station (Psychiatrie - offener Bereich) auch gleichzeitig die Funktion als Fachprüfer im praktischen Examen habe, habe ich die Protokolle zur PA als Rohgerüst mit festen Zeitvorgaben im Intranet hinterlegt, sodaß alle 4 psychiatrischen Stationen und somit alle PA darauf zugreifen können.

    So ist gewährleistet, dass alle den gleichen Zeitaufwand für eine Praxisanleitung (z.B. Begleitung der Morgenrunde etc.) ansetzen und die Schüler glechzeitig ihren Stundennachweis über erfolgte Praxisanleitung haben.

    Ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen.

    Gruß Chris
     
  4. Hobbit79

    Hobbit79 Gast

    Hallo!

    Nach Abzug der vorgegebenen Stunden für Einarbeitung und Gespräche, sollten wir auf 4,5 Stunden Anleitung pro Woche. die versuchen wir durch "große" Anleitungen, d. h. gemeinsame Versorgung eines oder mehrerer Patienten für 3-4 Stunden und diverse punktuelle Anleitungen (spezielle techniken etc.) abzudecken. Das mit den großen Anleitungen klappt natürlich nur, wenn man zusätzlich geplant und aus dem Stationsalltag rausgenommen ist. die Zeit wird anhand von Protokollen nachgewiesen, wo sie genau dokumentiert werden muß mit der jeweiligen Anleitungssituation/-tätigkeit.
    Bye Hobbit:nurse:
     
  5. Michl

    Michl Gast

    Hi,

    Wir haben keine Stundenvorgabe pro Einsatz. Überhaupt sind wir in der Planung da sehr frei.
    Ich persönliche rechne eben jeweils 10% je Einsatztag (d.h. 0,77 Std pro Tag)... dann zähle ich alle Schüler auf meinen Stationen zusammen und weiß, wie viele Stunden ich einplanen muss.
    Da kommen im Moment so 5 Tage raus. 4 Tage davon plane ich mich dann nur für Praxisanleitung ein. Die restlichen Stunden ergeben sich dann aus Kurzanleitungen oder Zwischen-/End-/Beurteilungsgespräche.


    Die Azubis bekommen über jede Anleitung ein Protokoll mit:
    Situation
    Thema
    Ziel
    Selbstreflexion nach der Anleitung
    Ablauf der Anleitung
    Vereinbarung
    Dauer und Datum

    - Separat führe ich eine Liste mit Anleitungen für mich, damit ich weiß, was ich bei wem schon gemacht habe und ob das abgeschlossen ist...
    - Außerdem muss ich eine Liste für meine PDL schreiben, weil je 7,7 Std. Anleitung eine Aushilfe für Station als ERsatz für mich beantragen darf.

    Dokumentiert werden wirklich nur Anleitungen. Das ledigliche "Zusammenarbeiten" zählt da nicht dazu.

    Allgemein viel Schreibarbeit, was bei uns sicher noch zu optimieren gilt.

    Grüße
    Michl
     
  6. Sonnenblume

    Sonnenblume Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär - Unfallchirurgie
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo Zuammen !:wavey:

    Das wäre ja echt super, wenn man als Schüler Nachweise über die Anleitungen bekommen würde ... bei uns ist das nicht so.

    Bei uns hat der Mentor einen Zettel, wo dann eingetragen wird, was man gemacht hat und wie lange es gedauert hat.
    Und dann müssen der Mentor und der Schüler unterschreiben.

    Der Mentor ist eher verpflichtet auf seine Anleitungsstunden zu kommen, irgendwie komisch, aber ich wusste garnicht, dass Schüler auch auf eine Anleitungsspflicht von so und so viel Stunden bestehen können/Müssen.

    Liebe Grüße Eure Sonnenblume :flowerpower:
     
  7. synapse

    synapse Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Hi zusammen,
    bei uns läuft es so, dass die Schüler ein Heft haben, wo sie getane Dinge eintragen und von Station abzeichnen lassen. Die Arbeit der freigestellten PA`s ist dort jedoch nicht enthalten, da sich die Stunden wirklich nur auf die Stationsarbeit beziehen soll.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sollstundennachweis über Anleitungszeit Forum Datum
News Kein einheitliches Urteil über Pflegeoasen Pressebereich Gestern um 09:02 Uhr
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
Ich bin überfordert - Kann ich auf eine andere Station wechseln? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.11.2016
Job-Angebot Die MEDIAN Park-Klinik Bad Dürkheim sucht Stationsleitung (m/w) für Fachbereichsübergr. Medizin Stellenangebote 11.11.2016
Im Examenskurs und 30 Fehltage überschritten Ausbildungsvoraussetzungen 04.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.