Sollstunden

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Hypertone_Krise, 15.11.2011.

  1. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Also- neuerdings darf ich den Dienstplan schreiben, was ich eigentlich gerne mache...allerding habe ich mit der WB zur PDL erst vor Kurzem angefangen, weshalb mir noch die notwendige Routine und manchmal auch das entsprechende Wissen fehlen. Deshalb habe ich heute mal wieder :verwirrt: ziemlich irritiert reagiert, als mich eine neue Kollegin fragte, warum ich als Sollstunden 167 anstatt 154 veranschlagen würde. Als ich ihr erklärte, dass ich 38,5 x 52 geteilt durch 12 gerechnet hätte, meinte sie, dass ihr das ganz neu wäre und sie bei ihrem vorherigen AG nur 154 Stunde als Sollarbeitszeit montalich hatte...was bei mir dei Frage aufwirft, inwiefern dabei die unterschiedlich vielen Tage eines Monats innerhalb eines Jahres berücksichtigt wurden. Oder stimmt etwas nicht mit meinem Denkansatz? :schraube: Liebe Grüße und Danke für Eure Hilfe. :flowerpower:
     
  2. Sosylos

    Sosylos Stammgast

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Wieviele Stunden hatte sie dort in der Woche zu arbeiten? Evtl liegt da die Lösung des Problems.
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Habt ihr Monatspläne oder 4 Wochenpläne?
     
  4. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Monatspläne, inwiefern ist das relevant? :flowerpower:Ah- ich glaube ich komme selbst drauf. Im 4 Wochenrhythmus käme das ja hin mit den 38,5 Stunden.
     
  5. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    auch 38,5 Std., aber sie hat da ca 2 Tage weniger im Monat arbeiten müssen.
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Leider gibt es keine genormte Monats-Sollstundenberechnung,schon garnicht in den Tarifverträgen, jede ist auf ihre Weise korrekt.
    Eine weitere Variante:
    Monat Dezember hat 31 Tage >> geteilt durch 7 = 4,43 Wochen X 38,5 Std./Wo = 170,5 Stunden im Monat.

    Die Berechnungsgrundlagen sollte nur für das Haus jeweils gleich sein.
     
  7. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Herzlichen Dank- manchmal reicht es schon , wenn jemand anders die richtigen Fragen stellt...Danke für Eure Beiträge. :wavey:
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Bei einem 4 Wochenplan sind es 154 Stunden.
    5 Tagewoche = 38,5 Stunden
    38,5 x 4 = 154 Stunden

    Bei Monatsplänen wechselt das monatliche Soll je nach Arbeitstagen des Monats.

    Wieviel freie Tage ich habe hängt natürlich auch davon ab ob ich eine 5 Tagewoche oder 6 Tagewoche habe.
     
  9. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Kannst Du mir das bitte genauer erklären? Wenn die Sollstundenzahl vorgegeben ist, dann müßten sich doch daraus auch die freien Tage ergeben, oder nicht?
     
  10. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ist doch eigentlich selbsterklärend:

    Die Kal.-Woche hat 7 Tage, bei 5-Tage-Woche 5 Tage arbeiten, 2 Tage frei, 38,5 Wochenstunden müssen dementsprechend auf 5 Tage verteilt werden =>> 7,7 Std/Tag (7 Std. 42 min),
    bei 6 Tage-Woche 6 Tage arbeiten, 1 Tag frei...

    Google mal nach "schichtplan-Fibel", da findest du weitere Grundsatzhinweise.
     
  11. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Bitte entschuldige aber nach 9 Stunden Dienst obwohl 7,5 geplant waren- :lol:- erklärt sich mir kaum noch was selbst...Danke Dir umso mehr für die Ergänzung. :flowerpower:

    Danke für den Hinweis auf dei Schichtplanfibel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sollstunden Forum Datum
Sollstundenberechnung Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 04.05.2013
Dauernachtwache/Sollstunden/Feiertage Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.04.2012
Sollstunden nicht möglich Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 12.01.2009
Keine Entgeltfortzahlung trotz erreichter Sollstundenzahl Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.03.2008
Sollstundenzahl bei 5,5 Tagewoche Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.11.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.