SL- Weiterbildung in Dornstadt - im Krankenhaus anerkannt?

Lil'Sis

Newbie
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
12
Alter
39
Ort
Nahe Ulm
Beruf
Krankenschwester
Hallo an alle!!! Ich möchte dieses Jahr den SL - Kurs antreten. In Dornstadt wird am DI ein Kurs angeboten, den mir meine Chefin empfiehlt. Aber ist der auch im Krankenhaus anerkannt? An der Akademie Südwest wird auch ein Kurs angeboten, der ist anerkannt, i know. Ich arbeite im Pflegeheim, aber möchte wieder zurück ins KH, wenn es der Arbeitsmarkt zulässt, deswegen die Frage.
Grüße!
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
47
Ort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hallo Lil'Sis,


wie hoch ist denn die Stundenanzahl des Kurses?

420 Std. oder 720 Std.?

Meld' Dich mal!
 

Lil'Sis

Newbie
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
12
Alter
39
Ort
Nahe Ulm
Beruf
Krankenschwester
Hallo Ute!
Der Lehrgang umfasst 720 Std. Mittlerweile weiß ich auch, dass er für's Krankenhaus anerkannt ist und.... Ich bin dabei.... Huuuuuuuuupiiiiiiiiiiiiiiii!!!
Dornstadt kam nicht mehr in Frage, da eine Unterrichtseinheit 10 Tage dauert, dass aber nicht abzudecken ist im Geschäft, deshalb haben wir (meine Chefin u. ich) entschlossen, dass ich ihn an der Akademie südwest mache. Dort habe ich nur 5 Tage Schule im Monat. Dauert eben etwas länger, aber hab doch Zeit, bin noch jung...:lol1:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!