Skandinavien

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Kps2001, 15.03.2002.

  1. Kps2001

    Kps2001 Stammgast

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin zwar noch in der Ausbildung, würde aber sehr gerne später auch im Ausland arbeiten! Die skandinavischen Länder ziehen mich magisch an... Wäre somit also meine bevorzugten Gebiete! Hat jemand schon dort gearbeitet und kann mir berichten? Selbst Erfahrungen gemacht, oder davon gehört? Bin noch ziemlich ahnungslos, würde nur gerne mal ein paar Statements hören, ob es wirklich schön ist, im Ausland zu arbeiten oder ob dort alle Vorstellungen zunieder gemacht werden!

    Danke schon mal!

    LG
     
  2. Bine

    Bine Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alexa,
    also ich bin zwar keine Krankenschwester, aber ich arbeite seit Januar in Dänemark. Hier gibt es oft freie Stellen im plegerischen Bereich, allerdings sollte man dann dänisch sprechen, was irgendwie nicht so einfach ist (kämpf noch immer heftig :-) ).
    Von norwegischen Kollegen weiß ich, dass dort deutsche Kr.schwestern und - pfleger 'importiert' werden. Dort bekommt man dann auch sprachkurse und hilfe bei allem was das tägliche leben angeht.
    Für Schweden bin ich mir nicht sicher, aber ich denke, da gilt es ähnlich wie für Dänemark, innerhalb der EU kein Problem, aber die Sprache sollte man sprechen.
    Über Finnland kann ich Dir leider gar nichts sagen :-(

    PS ich hab deinen auch was zu deinem letzten Beitrag über arbeiten im Ausland geschrieben

    kaerlig Hilsen fra Dannmark
    Bine
     
  3. PG

    PG Newbie

    Registriert seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LG!

    Vor ein paar Jahren hab ich meine Krankenschwesterausbildung in Finnlang gemacht. Super Erlebnis! Ein Auslandsaufenthalt lohnt sich in jedem Falle!!!
    Freundliche Menschen und die Pflege ist auch anders.
    Sehr zu empfehlen!
    Näheres bei Nachricht.
    Gruss, Pia
     
  4. partymaus25

    partymaus25 Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0



    Hallo,
    ich bin krankenschwester und arbeite derzeit noch in Ba-Wü. ich habe auch den wunsch evtl. schon nächstes Jahr ins Ausland zu gehen und zwar nach Schweden.
    Ich habe mich schön erkundigt, welche möglichkeiten es gibt, zb. einen Sprachkurs zu machen. schau mal bei www.baltic-training.com vorbei. da kriegst du zumindest infos zum thema sprachkurs.

    liebe grüße sonja
     
  5. salze74

    salze74 Newbie

    Registriert seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nach Deutschland!

    Ich lebe und arbeite nun schon seid 3 Jahren in Schweden und habe den Schritt ganz bestimmt nicht bereut - ganz im Gegenteil!

    ABER - auch in Schweden wird jetzt ganz kräftig im Gesundheitswesen gespart :cry:

    wennn Du an weiteren Infos interessiert bist: salze74@web.de
     
  6. trolljenta

    trolljenta Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester, OP Schwester
    Ort:
    Inderøy, Trøndelag
    Hei,

    also informationen zum Thema Auswandern, Leben und Arbeiten in Norwegen allgemein findest du hier: www.trolljenta.net

    Zu Fragen gezielt zum Thema Krankenpflege mail mir einfach:
    webmaster@trolljenta.net

    Was die Sprache angeht, so ist es wichtig das man die rechtzeitig erlernt. Es ist wichtig sich rechtzeitig VOR dem Umzug in ein anderes Land um ausreichende Sprachkenntnisse zu bemühen.
    Für Krankenschwestern wird in Norwegen auch verlangt das sie einen Sprachtest absolvieren, als dokumentation das sie ausreichend gut norwegisch Sprechen und verstehen!

    Ich selber lebe in Norwegen und kann nur positives berichten. Im Hinblick auf Arbeitsbedingungen und Lebensstandart würde ich es auch jederzeit Schweden vorziehen.
    Auch an sonsten ist Norwegen meiner Meinung nach einfach ein traumhaftes Land in dem es sich sehr gut leben lässt!

    Allerdings ist es nicht mehr so wie vor ein paar Jahren, das man als Krankenschwester hier den roten Teppich ausgerollt bekommen hat. Es wird nicht mehr so viel Pflegepersonal aus dem Ausland angeworben und die Sprachkurse werden den Leuten auch nicht mehr hinterher geworfen.

    Trolljenta
     
  7. Svenja

    Svenja Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi du.... :D
    ich bereite mich gerade auf mein Pflegepraktikum in Island vor. Mitte Juli kann ich sicher mehr berichten. Drückt mir die Daumen das mein Abenteuer gut gehen wird. :up:

    Ein Tipp von mir wie du an besten an Adressen kommst (www.stethosglobe.de). Das ist ein Forum wo eigentlich Medizinstudenten ihre Auslanderfahrungen austauschen (Pflegepraktikas etc...). Und was für Studis gut ist kann ja für uns auch nicht schlecht sein. :wink:
    Dort findest einige Anregungen + Adressen. Und dann mail einfach drauf los. :-)

    Grüssle Svenja :thinker:
     
  8. Schnickepieps

    Schnickepieps Newbie

    Registriert seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Kinderkrankenpflege in Schweden

    Hallo!

    Ich habe mich gerade erst hier registriert, weil ich verschiedene Beiträge mit großem Interesse gelesen habe, aber zusätzlich ein paar konkretere Fragen bezüglich des Themas "Arbeiten in Schweden" habe.
    Ich mache im April mein Examen zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, wie es jetzt genannt wird, und möchte in einiger Zeit gern nach Schweden, um dort als solche zu arbeiten.

    Wird das Examen in Schweden anerkannt? Was kommen für Prüfungen und Tests auf mich zu?
    Wie lange wird es etwa dauern, bis ich solche Sachen wie Visum oder Aufenthaltsgenehmigung durch habe?
    Ist es günstiger, sich während der Jobsuche bereits in Schweden aufzuhalten/ dort zu leben/ wohnen?
    Hat jemand Erfahrung mit Sachen, an die ich vielleicht nicht denke? Klar, muss ich die Sprache (und vor allem FACHsprache) erlernen. Aber gibt es irgendwelche wirklichen Unannehmlichkeiten, die ich bis jetzt vielleicht ausser Acht gelassen habe?

    Ich weiß kaum, wo ich mit meinen Planungen anfangen soll, weil zunächst erstmal das Examen ansteht. Aber vielleicht gibt es ja Dinge, um die ich mich wirklich schon mal kümmern sollte, weil es sonst vielleicht zu spät ist...

    Ich DANKE für eure Antworten!
    Schnicke
     
  9. trolljenta

    trolljenta Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester, OP Schwester
    Ort:
    Inderøy, Trøndelag
    also Schweden ist in der EU, genau wie Deutschland und das bedeutet minimaler bürokratischer Aufwand.

    Deine Examen werden dort ohne weiteres anerkannt, du brauchst keine extra Prüfungen oder so abzulegen.
    Ein Visum brauchst du dort erst recht nicht und das mit der Aufenthaltsgenehmigung ist auch nur eine formsache die halt gemacht werden muss. Wie lange diese bürokratischen Dinge in Schweden dauern weiss ich allerdings nicht.

    Die Sprache musst du rechtzeitig bevor du dort hingehst erlerenen, aber das versteht sich ja von selbst.

    Ob da andere unannehmlichkeiten auf dich zukommen kann ich dir nicht sagen. Ausser vieleicht das es im schwedischen Gesundheitswesen nicht so dolle aussieht und auch dort sehr stark gespart wird.
    Ach ja, in Schweden ist 40 Stunden Woche angesagt!!
    An sonsten hab gehts wohl mit den Arbeitsbedingungen, obwohl sehr viel schwedisches Pflegepersonal im benachbarten Norwegen arbeitet weil dort Lohn und Arbeitsbedingungen um ein vielfaches besser sind. Ich hab jedenfalls sehr viele Kollegen die aus Schweden kommen.

    Trolljenta
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Skandinavien Forum Datum
Auslandspraktikum Skandinavien Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.09.2014
Arbeitsaufnahme Skandinavien Kurse ab 06.10.09 Werbung und interessante Links 03.08.2009
Dänemark / Skandinavien Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 01.01.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.