Sind gute Noten schon "die halbe Miete"?

happypeppi74

Newbie
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
3
Hallo!

Mich würde mal interessieren, ob ich mit guten Abi-Noten quasi die Ausbildung schon in der Tasche habe! Ich weiß, das klingt jetzt etwas provokant, aber ich habe auch so manchen Minus-Punkt aufzuweisen und kann eigentlich nur hoffen, daß mich mein Abi-Schnitt rettet!
(Ich bin schon 30, habe nur ein abgebrochenes Jura-Studium und dann noch drei Kinder, dazu bin ich auch Ausländerin...)

Vielleicht habt Ihr da ja Erfahrungswerte!:trinken:

Vielen Dank schon mal,
Sybille
 

Sonnenblume

Poweruser
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
34
Ort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Nein

Hallo ! :wavey:

Ich denke nicht, dass gute Noten die halbe Miete sind!

Ich habe den Bewerbungsmarathon gerade hinter mir und mache erst jetzt mein Abi (am Montag gehts los 8O)...ich habe mich ja mit meinem 12.2 Zeugnis beworben und habe nicht gerade einen guten Schnitt, so was 3,0 und das ist zwar ok, aber nicht besonders gut.
Ich hatte 4 Zusagen und das obwohl meine Noten nicht soooo gut sind. :weissnix:

Es ist schon supi, dass du so gute Noten hast, aber es kommt auch auf den Eindruck an usw.

Ich habe bei meinen Gesprächen komischerweise keinen getroffen, der nicht mindestens Fachabi hatte, also ist das schon nicht schlecht, aber wie gesagt es kommt auch noch auf andere Faktoren an!

Aber du solltest es versuchen und dich auf keinen Fall unterbuttern lassen oder so.

Viel Glück! :daumen:

Liebe Grüße Sonnenblume :flowerpower:
 

schokokiss

Newbie
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
11
Alter
33
Ort
Solingen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Förderschule
Funktion
Einzelfallhelferin
Es geht aber auch ohne Abitur.Ich habe NUR einen Realschulabschluss mit Qualifikation.Dies hat mir aber trotzdem zu 5 Zusagen verholfen.
Es kommt auch darauf an, ob du nebenbei was machst z.B.DRK oder sonstige ehrenamtlichen Tätigkeiten.Auch ein freiwilliges Praktikum kann dir helfen.
LG Schoko
 

Änneken

Junior-Mitglied
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
90
Alter
34
Ort
Mönchengladbach
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Halli Hallo,

hmm.. also:

Ich denke schon das guten Noten die halbe miete sind.
Warum?
Die dich auswählen wissen wieviel man lernen muss, und noten spiegeln deinen Fleiß wieder.
Ich hab auch nur realschulabschluß. Ja und! Ich kann super lernen und hatte ein super Abschlußzeugnis.
Die sagten auch zu mir, das sie gut sind.
Aber natürlich wird auch auf die Person geachtet.
Unser Schulleiter erzählte uns gestern: Alle die hier sitzen da sind wir von überzeugt das sie ihr Examen schaffen. Deßhalb ist bei uns auch die Probezeit so hart.
Nun zu den anderen Themen:
Wenn du 30 Jahre alt bist sehe ich kein Problem drin. Unser Kurs reicht von 17 bis 39 ;)

Außerdem haben wir glaube ich 14 Ausländer in der Klasse.
Was glaube ich aber an der stadt liegt.
Und 5 Frauen haben auch schon Kinder!
Also mach dich selber nicht verrückt.

Liebe Grüße
Anne
 

Wieland

Stammgast
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
233
Alter
34
Ort
Jena
Beruf
Gesundheits und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin (Infektologie / Gastroenterologie)
Funktion
Datenschutzbeauftragter / Sicherheitsbeauftragter
Mit ne guten Abischnitt hast du auf jedenfall schonmal besser Chancen. Das kann man nicht kleinreden. Trotzdem ist der erste Gesamnteindruck wichtig. Wie du dich in der Bewerbung und im Vorstellungsgespräch präsentierst.Dein Alter dürfte keine große Rolle spielen. Das du Ausländerin bist auch nicht und das du Kinder hats qualifiziert dich nochmal ein wenig für den Job finde ich. Viel Glück und toi, toi, toi.



@Sonnenblume: Viel Glück bei Abi :up:
 

Sonnenblume

Poweruser
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
34
Ort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hallo Zusammen ! :wavey:

Ich würde mich Wieland mal anschließen. Gute Noten sind schon wichtig, aber nicht das Wichtigste.

Ich würde auch dem zustimmen, dass die Noten deinen Lerneifer wiederspiegeln, aber was nützen gute Noten, wenn du mit keinem Patienten klar kommst und die ganze Theorie auch nicht in die Praxis umsetzten kannst ?

Liebe Grüße Sonnenblume :flowerpower:
 

Zickchen-Pia

Junior-Mitglied
Mitglied seit
09.05.2005
Beiträge
43
Ort
Hessen
Gute Noten, na und!

Ich finde gute Noten sind nicht alles.... ich war zwar auch gut in der Schule, aber bei meinem Vorstellungsgespräch vor 3 Jahren habe ich gemerkt das man viel mehr drauf haben muss als nur das....
Wenn man gute Noten hat aber man kann mit Kindern überhaupt nicht umgehen oder ist einfach nicht geschaffen für den Beruf, dann bringen eben gute Noten auch nichts....

Meistens ist ein Praktikum im Krankenhaus viel besser.....

Ich habe mich nur in dem Krankenhaus beworben wo ich jetzt bin und war bei den 12 dabei die sie aus fast 500 Bewerbern genommen haben!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!