Sildenafil bei pulmonaler Hypertonie

alexia

Newbie
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
27
Ort
Bern
Beruf
Kinderkrankenschwester mit Fachausweis Intensivpflege
wer hat erfahrungen mit sildenafil zur behandlung der pulmonalen hypertonie (z.b. nach herzoperation) im kindesalter?

bin sehr gespannt...

alexia

:king:
 

nadl.b

Stammgast
Mitglied seit
02.09.2006
Beiträge
276
Ort
Elmstein-Pfalz
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Kinderintensivstation
Hallo!!!

Sildenafil (Viagra) ist bei uns das mittel der Wahl um langfristig die PPHN unserer Zwerchfellhernien zu therapieren!!!
Gibt wohl aber mittlerweile Studien, dass Cortison doch effektiver ist!!!

LG
 

junni

Stammgast
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
311
Alter
39
Beruf
Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
Akt. Einsatzbereich
Frühgeborenen- und Kinderintensiv
Funktion
stellv. Stationsleitung
Hallo!

Haben es bisher erst bei 2 Kindern eingesetzt. Die beiden waren da so ca. 6 Monate alt.
Das es aber den absoluten Durchbruch gebracht hat, weiß ich nicht. Eins der beiden ist verstorben, dem anderen geht's erstaunlich gut.
Aber wie gesagt, ob das mit Cortison anders gewesen wäre, weiß ich nicht.

VLG junni
 

nadl.b

Stammgast
Mitglied seit
02.09.2006
Beiträge
276
Ort
Elmstein-Pfalz
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Kinderintensivstation
Hallo!!!

Bei welchen Kindern habt ihr es denn eingesetzt und in welcher Dosierung?

Liebe Grüße
 

junni

Stammgast
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
311
Alter
39
Beruf
Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
Akt. Einsatzbereich
Frühgeborenen- und Kinderintensiv
Funktion
stellv. Stationsleitung
Boah die Dosierung weiß ich nicht mehr. Ist schon fast 2 Jahre her. Das eine, das gestorben ist war ne 24 SSW mit BPD. War tracheotomiert und hat fast ein Jahr bei uns gelegen, ehe sie gestorben ist.

VLG junni
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!