Silberbeschichtete ZVK's

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von narde2003, 27.11.2007.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ich habe heute einen mit Silberbeschichteteten ZVK angeboten bekommen.
    Nach einer Diskussion mit einigen Anästhesisten, wären die ZVK's wohl das "gelbe vom Ei" und würden bald Standard werden.
    Bisher benutzen wir diese nicht und haben auch kaum Infektionen am ZVK, da wir die Hygienerichtlinien einhalten.

    Wer von euch nutzt die ZVK's und wie sind eure Erfahrungen.
    Hersteller ist die Firma Vygon.

    Schönen Abend
    Narde
     
  2. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Moin,
    ich suche auch Material über diese und die mit Antibiotikabeschichtung. Wer kennt Studien oder hat solche schon im Einsatz?

    LG Tobias :spopkorns:
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Tobi,

    über die Antibiotikabeschichteten findest beim RKI Hinweise, dass sie nichts bringen.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  4. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    HI Narde,
    ich kann beim RKI nur: "keine Aussage zur präventiven Anwendung" finden (**Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt** Seite 5 unter 2.9) kennst du da eine neue Aussage vom RKI?

    LG Tobias
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Tobi,

    genau diesen Artikel meinte ich. Neuere Unterlagen habe ich bisher nicht gefunden. Nach ausgiebigen Diskussionen mit Anästhesisten und Infektiologen haben diese auch keine wirklich aussagekräftigen Unterlagen gefunden.

    Solange ich nichts anderes finde halte ich mich an die Aussage des RKI.

    Schönen Abend
    Narde
     
  6. Dura

    Dura Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A/I
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Intensivstation
    Funktion:
    stv. Stationsleitung
    Hallo Kollegen,
    momentan scheint es keine Studien zum hygienischen Nutzen von silberbeschichteten ZVK zu geben. Wobei es sicher auch sehr schwer sein wird, saubere Studien zu machen, die belegen, dass diese ZVK eine katheterinduzierte Infektion verhindern können.
    Falls Ihr alle vom RKI empfohlenen Hygienemaßnahmen eingehalten habt und dann immer noch nachweislich eine erhöhte Anzahl an katheterinduzierten Infekten habt, dann ist es zumindest eine Überlegung wert, evtl. einen silberbeschichteten ZVK (natürlich teurer!) zu kaufen.
    Anzumerken bleibt, dass eine Beschichtung immer eine schlechtere Dauerwirkung hat als ein ZVK aus einem Material, das längerfristig Silberionen aus dem Kunststoff freisetzen kann (gibt es auch schon, Firma fällt mir nicht ein). Diese ZVK sind natürlich noch teurer und lohnen sich erst dann, wenn, wie oben gesagt, alle Standardmaßnahmen der Hygiene lt. RKI keinen Erfolg zeigen.
    Da ich weiß, dass Anästhesisten oftmals nicht unbedingt Fanatiker der Hygiene sind (dazu gibt's Untersuchungen), sollte man ihnen unbedingt klar machen, dass auch ein womit auch immer beschichteter oder durchwirkter Katheter die Standardmaßnahmen beim Legen und bei der Pflege des ZVK nicht überflüssig machen werden!


    liebe Grüße und viel Spaß bei der Arbeit im neuen Jahr

    Uli
     
  7. ernie

    ernie Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,wir benutzen die silberbeschichteten ZVKs seit einiger Zeit nur noch. Unsere Anästhesisten schwören darauf, aber ob es tatsächlich was bringt....?Bin leider momentan nicht auf Station, sonst würde ich mal den Chefarzt fragen, warum er die haben will und wo man Infos darüber her bekommt...LG Ernie
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Ernie,

    hast du schon Info's von deinem Chefarzt?

    Wenn ja, würden die mich interessieren.

    Schönes Wochenende
    Narde
     
  9. mistmaus

    mistmaus Newbie

    Registriert seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester/ Praxisanleiter
    Ort:
    Sachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisz. ITS/ Stroke Unit
    Moin,
    hier meine Erfahrung im Umgang mit diesen Kathetern.
    Ich arbeite auf einer ITS mit 20 Beatmungsplätzen. Bis vor ca. 2 Jahren wurden alle ZVK's aller 10 Tage gewechselt, weil man der Meinung war :gruebel: alles wird gut. Dann gab es einen OA-Wechsel und dieser erhöhte das ganze, mit der Auflage, das wenn absehbar, das Pat. länger bleibt gleich ein Silberbeschichteter Zvk genommen wird und der Wechsel nicht mehr erfolgen braucht.
    Vielleicht muß ich noch erwähnen, das wir bei allen Entfernungen von ZVK's die Spitze einschicken und Blutkulturen abnehemn.
    Diese Silb. ZVK sind über die Zeit hinweg viel öfter rausgerutscht, oder zumindest verutscht und außerdem waren sie teurer.
    Unser heutiger Standart ist deshalb, ZVK ohne Silberbeschichtung und Wechsel bei Temp.anstieg oder Veränderung in der Therapie. Wir haben damit keine schlechteren Befunde als vorher, so das man allgemein die Silberschicht als fraglich notwendig stehen läßt. schönen Tag:emba:
     
  10. Dura

    Dura Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A/I
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Intensivstation
    Funktion:
    stv. Stationsleitung
    Um mal die letzten Meldungen zu kommentieren:
    ich weiß nicht, wieso ein Anästhesist auf silberbeschichtete ZVKs schwört und auf andere nicht! Gibt's dazu irgendwelche Begründungen? Positive Katheterspitzen nach Entfernung, passende Blutkulturen o.ä.?
    Ich kenne einige Anästhesisten, die auch ganz gut mit wenig Hygiene auskommen, hoffentlich glauben sie sich nicht in falscher Sicherheit.
    Ein routinemäßiger Wechsel von ZVKs wird überhaupt nicht empfohlen (weder RKI noch Hersteller!), sonder nur bei Verdacht auf ZVK assoziiertem Infekt.
    Ich kann mich nur der letzten Wortmeldung anschließen und noch einmal wiederholen: erst alle routinemäßigen hygienischen Maßnahmen erfüllen, falls dann noch erhöht nachweislich Katheterinfektionen gehäuft auftreten kann man über einen teureren Silberling nachdenken!

    liebe Grüße

    Uli
     
  11. nurmi

    nurmi Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    chirugisch-anästhesiologische intensivstation
    hallo,
    unsere docs schwören auch auf die silberbeschichteten zvks. Die indikation ist aber wegen der kosten beschränkt auf besonders abwehrgeschwächte und infektanfällige patienten.
    Durch die silberbeschichtung kommt es wohl seltener zu keimbesiedelung der katheter.
     
  12. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Nurmi,

    kannst du deine Aussage belegen? Ich würde nämlich aktuelle Unterlagen suchen, die dies belegen oder auch nicht (die habe ich allerdings schon).

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  13. nurmi

    nurmi Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    chirugisch-anästhesiologische intensivstation
    hallo,
    ich werd mich montag gleich mal bemühen, unterlagen über die silberbeschichteten katheter zu kriegen. :-)
     
  14. nurmi

    nurmi Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    chirugisch-anästhesiologische intensivstation
    hallo narde,
    hab einiges von unserem doc zum lesen bekommen.
    Soll ich dir das infomaterial zuschicken oder per e-mail zukommen lassen?
    Allgemein ist es aber wohl so, daß es da noch nicht viel an studien oder "belegbaren" daten gibt, meinte der doc.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.