Silberauflage: Lagerung

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von kathibeautiful, 06.05.2012.

  1. kathibeautiful

    kathibeautiful Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Frührehabilitation
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo!Warum muß man laut Packungsbeilage (Hartmann) das Produkt aufrecht lagern?Weiß das jemand???Lb.Gr. Kathie:wavey:
     
  2. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Gibt die Packungsbeilage selbst keinen Hinweis? Dann würde ich um ganz sicher zu gehen beim Hersteller direkt nachfragen.

    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
  3. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    um welche Silberauflage handelt es sich???Wenn es sich um ein Gazegitter handelt, wie z.B. Atrauman, dann aus dem Grund vielleicht, dass sich die einzelnen "Quadrate" (durch Verrutschen)nicht "zusetzen" sollen,da dann der Abfluss des Exsudates nicht mehr gegeben ist. Aus diesem Grund sollen die Gazen auch nicht von der Folie heruntergezogen werden, sondern mit der Pinzette abgenommen und ohne Hin- und Herschieben auf die Wunde gelegt werden.(puh,- ich kanns nicht besser erklären, sorry)
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Im allegemeinen ist die Empfehlung diese "horizontal" zu lagern. Dadurch bleiben die Wirkstoffe gleichmässig auf die Auflage verteilt.
     
  5. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    aber wenn du die Auflage auf die betreffende Stelle bringst, ist doch auch nicht immer eine horizontale Lage gewährleistet.Und was ist an Lagerung dann anders als an Position? .Auch da müssten dann doch die Wirkstoffe "verrutschen".Hmmm:-?
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Man kann Verbandsmaterial jahrelang lagern, aber nur tagelang auf der Wunde lassen. Jetzt klarer?
     
  7. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    jahrelang?
    Ich werd mal bei der Firma nachfragen
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich sprach von Verbandsmaterial allgemein und hatte kein spezielles Präparat im Kopf. In der Regel sind es ein paar Jahre. Das Verfallsdatum steht auf der Verpackung.
     
  9. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    Aber es geht hier doch um eine silberhaltige Auflage, nicht um Verbandsmaterial allgemein.
    Ich kann dann also nur hoffen, dass Händler, Apotheken, Sanitätshäuser, Ärzte, Patienten das Material horizontal lagern, damit der Wirkstoff an Ort und Stelle verbleibt?Hmmmmmmm
     
  10. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    nach den ganzen Spekulationen:
    Hi Herbstzeitlose, was hat die Anfrage beim Hersteller gebracht?
     
  11. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    der zuständige Pharmareferent kommt demnächst vorbei,- bis dahin etwas Geduld :-)
     
  12. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Unsere Apotheke achtet stark darauf, dass die Wundauflagen auch auf den Stationen korrekt gelagert werden.

    In der Grossverpackung des Herstellers liegen sie horizontal. Ich denke es geht nicht um kurzfristiges "kippen", sondern um die längere Lagerung.
     
  13. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich muss mir echt mal unsere Silberauflagen angucken, wenn ich auf Station bin - mir ist das nämlich noch nie aufgefallen. Und unsere Wundtherapeutin hat auch nie was in der Richtung gesagt.

    Ich tippe ja auf Unterschiede zwischen den Präparaten verschiedener Hersteller. Oder ich brauche eine Lesebrille ;)
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Laut unserer Apotheke sollen alle Wundauflagen der modernen Wundversorgung horizontal gelagert werden, incl. der Hydrocolloide.
     
  15. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Echt? Hab ich wirklich noch nie gehört!

    Es steht weder auf der Packung (ich glaube nicht, dass ich sowas überlese, wenn es auf jeder Packung draufsteht), es gibt bei mir keine entsprechenden Anweisung, und bei der Apothekenkontrolle hat das auch noch keiner bemängelt.

    In unserem Verbandswagen lagern die Hydrokolloide vertikal (allerdings sind sie dann nicht soooo lange drin) und ich sehe zumindest mit bloßem Auge keine Deformierung.

    Aber wenn ich auf der Arbeit mal Zeit habe, gucke ich mir die Packungen nächste Woche mal genauer an.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Silberauflage Lagerung Forum Datum
Job-Angebot OP-Lagerungspfleger (m/w) / Schweiz Stellenangebote 31.03.2016
Lagerungsmaterial carbonhaltig? OP-Pflege 20.03.2015
Pneumonieprophylaxe: Bauchlagerung? Pflegebereich Innere Medizin 19.03.2015
Verbandsmittel-Lagerung Pflegebereich Chirurgie 16.12.2014
Lagerung von Patienten mit Schenkelhalsfraktur Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.10.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.