Sich über Patienten lustig machen?!

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von lia4, 09.10.2012.

  1. lia4

    lia4 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,
    ich hab mal eine Frage. Ich mache zur Zeit ein Praktikum in einer Kinderklinik.. und ich bin erschüttert. Bei der Übergabe werden Patienten ausgelacht, abgewertet und es wird immer wieder über sie gelästert. Ein 11-jähriger Junge musste sich zum Beispiel letztens übergeben und eine Schwester meinte danach zu mir, er hätte das mir Absicht gemacht, damit sie danach das Zimmer sauber machen müsste. Also ich könnte soetwas nicht vorspielen. Ein Pflegeschüler hat zu mir gesagt, die Station, auf der ich das Praktikum mache sei harmlos was das anginge und auf anderen Stationen würde noch viel schlimmer über die Patienten gesprochen werden. Und jetzt wollte ich nachfragen ob das wahr ist. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht und ist es tatsächlich üblich Patienten so abzuwerten und sich über sie lustig zu machen?
    Wenn ich als Patientin in ein Krankenhaus müsste würde ich mir wünschen ernstgenommen zu werden und ich denke das würde jeder Mensch wollen.
    Ich würde wirklich gerne später im Gesundheitswesen arbeiten, aber bei so einem Umgang mit anderen Menschen weiß ich nicht ob ich das kann. Ist das echt immer so?
    Liebe Grüße!
     
  2. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
  3. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Auf unserer Station wird sich nicht lustig gemacht. Wenn mir irgendetwas nicht passt, gibts gleich ein klärendes Gespräch. Beispiel: Ein Privatpat. wollte von mir entsprechend seiner finanziellen Möglichkeiten gepflegt werden. Ich habe ihm gleich gesagt, dass meine Pat nicht gemäß ihrer KK versorgt werden, sondern so wie es nötig ist. Und wenn der KK Pat neben ihm intensivere Pflege aufgrund seiner Erkrankung benötigt, wird er sie auch bekommen. Danach war die Sache erledigt. Ich hatte sogar das Gefühl, dass er meine Ansage gut fand...:mryellow:
     
  4. lia4

    lia4 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Oh vielen Dank für so eine Antwort :-) Ich bin erleichtert zu hören, dass es auch solche Pflegekräfte gibt. Ich finde das super, dass du solche Sachen gleich durch Gespräche löst. Und übrigens finde ich deine Antwort auch klasse :-)
    Kommt es bei dir manchmal vor, dass Kollegen so abwertend reden oder kam das früher mal vor? Und wie bist du dann damit umgegangen?
    Vielen Dank :-)
     
  5. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ja ich muss sagen bei uns fallen auch oft in der übergabe kommentare wie "ohje, bei dem ist ne anstrengende Mutter dabei" oder "das kind is mit vorsicht zu geniessen, das schreit bei jedem pieps rum" oder so, aber das wars dann eigetnlich.
    ich denke das gehört irgendwo auch dazu (sind ja auch informationen die für meine schicht interessant sind :D ) aber es kommt natürlich drauf an WIE man die sachen sagt..
    wenn man viel mit menschen zusammenarbeitet gibt es würde ich einfach mal behaupten überall welche die zu solchen lästerreien neigen und das auch tun ;)
    bezüglich kollegen hab ich es bisher nur mitbekommen dass dinge im spaß gesagt wurden und auch so verstanden wurden oooder dass ehrliche kritik geübt wurde (die bei einigen dringend nötig ist :D )
     
  6. lia4

    lia4 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vicodiin,
    soetwas verstehe ich vollkommen. Also ich finde es nicht schlimm auch negative Informationen weiterzugeben, das ist ja auch sinnvoll. Aber es ist genau wie du sagst, es kommt auf das WIE an und auf die Wortwahl. Ob man sagt "das kind schreit bei jedem Pieps rum" oder "die verrückte Psychotante von zimmer 19".
    Das mit der ehrlichen Kritik gegenüber Kollegen finde ich auch sehr wichtig. Natürlich muss man da auch auf das wie achten aber wenn ich nicht nur als Praktikantin da wäre, müsste ich denke ich Kollegen, die so über Patienten lästern auch darauf ansprechen.
     
  7. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    wo ist da jetzt der unterschied?
     
  8. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    ist nicht, es handelt sich offensichtlich um eine Ergänzung aufzählender Art zu dem davor stehenden Satz...:mrgreen:
     
  9. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    benutze 'eisenbarth' mit 'steht auf dem schlauch' -> 'du stehst nun auf dem schlauch'
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sich über Patienten Forum Datum
Sich den Patienten vorstellen wird überbewertet...?! Talk, Talk, Talk 09.08.2012
Patientenübersicht/Raumaufteilung auf Pinnwand/Whiteboard in ZNA's Interdisziplinäre Notfälle 17.09.2011
Gibt es gesetzliche Richtlinien, wie man sich gegenüber dem Patienten verhalten muss? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.04.2007
Berliner Erklärung der DGF über Pflegequalität und Patientensicherheit Intensiv- und Anästhesiepflege 20.04.2007
News DBfK empört sich über Ruf nach einem Moratorium Pressebereich 12.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.