Sich als Mann oder Frau fühlen

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Elisabeth Dinse, 21.03.2014.

  1. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Oft erlebe ich, dass das Abfragen zu dieser ATL nicht einfach zu sein scheint. Warum wird damit eigentlich nur der biologisch medizinische Aspekt verbunden? Ist für die Pflege nicht der soziologische Ansatz wichtiger?

    Wie erlebt ihr das?

    Elisabeth
     
  2. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Ich erlebe das noch immer mit viel eigener Unsicherheit, da ein Begreifen einer Gefühlswelt für einen Außenstehenden schlichtweg unmöglich ist.
    Irgendwas muss man halt zu Papier bringen. Also Schablone: - Rollenverhalten - Ängste - Vorlieben - kultureller Hintergrund.
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    ATL?

    Was war das nochmal? Das wurd mal in der alten Ausbildung zur Krankenschwester gelehrt glaub ich... muss ich mal googeln.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  5. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Fällt unseren Schülern auch immer sehr schwer, liegt vielleicht auch da dran, dass sie im Alltag zur ZT. keine Pflegeplanung schreiben!:(
    Individuelle Vorlieben finde ich schon recht gut. Im Akutbereich kennt man die Patienten leider oft zu wenig, als dass man da genauer drauf eingeht.
     
  6. Die Nana

    Die Nana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    GuKP
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    PA
    Darf ich fragen, warum die Schüler das nicht tun?

    Vllt. würde es den Schülern leichter fallen, wenn man es ihnen praktisch und "live" einmal zeigt...?

    Aus meiner Erfahrung wird dieses ATL als Tabuthema aufgenommen... - nicht nur von Schülern. :-)

    Ganz ehrlich... ich frage es auch nicht immer ab. Für mich sind Aspekte dieses ATL's, wie z.B. die Wahrung der Intimsphäre einfach selbstverständlich.

    Mich würde interessieren... was fragt ihr die Patienten praktisch dazu? Und wie reagieren sie darauf?
     
  7. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    weil bei uns momentan auch das PP keins schreibt.....
    oh wir üben das schon mit den Schülern!
    Bleibt auch bei uns ein Tabuthema. Muss man meiner Meinung nach auch abwägen, was ich bei kurzen Aufenthalten mit anderen (gesundheitlichen) Problemen, dann auch wichtig ist und was ich nicht anspreche, weil da vielleicht auch kein Problem ist?!...
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    In dem Link konnte ich keine ATL sehen... Da ging es nur um die Lebensaktivitäten nach Roper.
    Und btw: Immer wenn ich nach Mann (für als Mann oder Frau fühlen) gesucht habe, fand ich Textpassagen wie
    Peinlich


    Wie unsere Schule den Part lehrt, weiß ich nicht. Ich persönlich habe hierzu nie "abgefragt", wie du dich ausdrückst. Das Thema erschließt sich im Gespräch, oder eben nicht. Wenn ich keine Hinweise in die Richtung in Gesprächen erhalte, fiel das Thema nicht ins Gewicht - meine letzte Station war eine Teil-"Aufnahmestation", mit relativ kurzer Liegedauer.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Juchli hat sich bekanntlich von Roper inspirieren lassen. Und der Begriff ATLs ist nun mal geläufiger, vor allem bei Älteren *fg*, deswegen hab ich den verwendet. Siehst du darin ein Problem bezogen auf das Thema?

    Das dir diese Fragen nicht liegen, ist doch legitim. Ich denke, damit stehst du nicht alleine da. Ich finde es auch befremdlich bei einer Liegedauer von 4 Tagen gefragt zu werden: Fühlen sie sich als Mann oder als Frau?.

    Es scheint, als wenn ganze Generationen diese Lebensaktivität sehr eng sehen- eben nur bezogen auf Sex. Das ist in meinen Augen zu kurz gegriffen. Roper sah es m.W. nach nicht so. Geschlecht ist ja net gleichbedeutend mit Sex sondern umfasst viel mehr. Siehe die Links.

    Elisabeth
     
  11. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Je länger wir den Patienten/Bewohner betreuen, umso relevanter wird diese AEDL.
    In der ambulanten oder der Heimpflege haben wir es mit Jahren und Jahrzehnten zu tun.

    Intimsphäre, klar. Aber hier sind wir mitten drin - im eigenen Schlafzimmer des Menschen
    und nicht in einer "neutralen Zone" wie der Klinik.
     
  12. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich würde mich mal als noch jung ansehen. :-) Die ATL`s kenne ich trotzdem. Bei einer Aufnahme würde ich jetzt auch nicht fragen:"Fühlen Sie sich als Mann/Frau?" Auf jeden Fall wird die/der Patient gefragt, ob es ihr/ihm recht ist, von einer Schwester/einem Pfleger gewaschen zu werden.Wir versuchen jedoch, dass Frauen von Frauen und Männer von Männern gewaschen werden.
     
  13. GKP2012

    GKP2012 Stammgast

    Registriert seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ich kenne dir ATLs auch. (Aus der Ausbildung)
    Allerdings habe ich noch nie erlebt, dass die SO abgefragt werden bzw. haben wir auch komplett andere Aufnahmebögen. Da kommt dieser Punkt zB garnicht vor.
    Es wird auch nicht nach einer speziellen Pflegetheorie gearbeitet.
    Auch das kenne ich nur aus der Ausbildung und ich hätte auch keine Ahnung wie eine PT in die Praxis umzusetzen wäre.
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum intertessiert uns nur das biologisch-medizinische? Warum verbinden wir mit der Frage nur die Sexualität und nicht das, was das Geschlecht noch so mit sich bringt?

    Was wird traditionell dem weiblichen oder männlichen Geschlecht zugeordnet?

    Elisabeth
     
  15. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich sehe es so wie Elisabeth (und wundere mich gerade etwas darüber :mryellow:)
    Es geht um geschlechtsspezifische Vorlieben, die man beachten sollte, oder die speziell bei bestimmten Erkrankungen in den Vordergrund rücken.
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Traditionelle (deutsche) Geschlechterrollen...

    Diese traditionelle Sichtweise stimmt mittlerweile so nicht mehr. Wie sieht sich der Pat. also selber? Wo steht er/sie selber?

    Früher wurde der Beruf abgefragt. Da hast ggf. schon ableiten können, wo ev. Ressourcen liegen und wo Probleme. Meines Erachtens gehört dies in den Bereich "Sich als Mann oder Frau fühlen".

    Elisabeth
     
  17. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Wieso früher, mach ich heut auch noch.:gruebel:
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich kenn es nicht mehr. Auf den alten Kurven einer Station in der Inneren fand sich ein entsprechendes Feld. Ansonsten hab ich es nicht mehr gesehen.

    Elisabeth
     
  19. Die Nana

    Die Nana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    GuKP
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    PA
    ...das ist sehr schade. Hast du dich mal gefragt, warum diese Lerneinheit im Unterricht durchgenommen wird....? :[

    Allgemein muss ich sagen, finde ich den Thread sehr gut!
    Er hat mich sehr zum Nachdenken angeregt - und ich glaube, allein darauf kommt es bei diesem Thema an. Sich wachrütteln lassen und dafür wieder sensibilisiert sein - das allein reicht, denke ich, für den richtigen Umgang mit diesem ATL.
     
  20. GKP2012

    GKP2012 Stammgast

    Registriert seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Oh ja, das habe ich mich sehr oft gefragt.
    Aber etwas nur in der Theorie gelerntes in die Praxis umzusetzen, ohne es je in der Praxis beobachtet zu haben, finde ich schwierig.

    Ich wüsste zB wirklich nicht wie man Orem oder Peplaus etc. konkret in der Praxis einsetzt!

    Liegt vllt daran, dass "mein" Haus nicht nach PTs arbeitet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sich Mann oder Forum Datum
News Laumann wünscht sich in allen Bundesländern Pflegekammern Pressebereich 25.11.2016
News Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: Medikationsplan sorgt für mehr Therapiesicherheit Pressebereich 30.09.2016
News Laumann legt sich erneut mit privaten Heimbetreibern an Pressebereich 01.04.2016
News Laumann sorgt sich um die Qualität Pressebereich 09.11.2015
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.