Serum, Plasma, Gerinnung

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von kathi1990, 11.03.2009.

  1. kathi1990

    kathi1990 Newbie

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Plasma und Serum?

    Serum ist Plasma ohne Gerinnungsfaktoren
    Plasma enthält alle Gerinnungsfaktoren

    stimmt das so?
    Was ich jetzt aber nicht so ganz verstehe ist:
    Was machen denn die Gerinnungsfaktoren und warum sind sie im Serum nicht enthalen?

    Was hat den das mit der Gerinnung überhaupt auf sich und warum bekommen manche Menschen Marcumar?

    Kann mir da jemand helfen :gruebel:

    Vielen Dank schon im vorraus, denn aus wikipedia etc. konnte ich das nicht so gut rauslesen!

    Vlg Kathi
     
  2. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    das stimmt.

    warum im serum keine gerinnungsfaktoren sind, erklärt sich durch die gewinnung von serum: wenn man serum haben will lässt man das blut gerinnen (also man lässt es quasi einfach stehen). dadurch werden die gerinnungsfaktoren verbraucht. wenn man das blut jetzt zentrifugiert setzten sich die festen bestandteile (erys, leuos, thrombos + gerinnungsfaktoren) ab und was bleibt ist serum.

    wenn man sich zb in den finger schneidet, zieht sich das verletzte gefäß zunächst zusammen. dann kommen die thrombos und verkleben das loch. das reicht aber nicht aus um die blutung zu stoppen, deshalb kommen noch die gerinnungsfaktoren und bilden einen fibrin-pfropf. somit is das loch dicht. wenn die wundheilung beginnt, wird dieser pfropf langsam wieder aufgelöst.

    aus verschiedenen gründen kann es dazu kommen, dass ein mensch zu thrombosen (also blutgerinnseln) neigt. um zu verhindern, dass thrombosen entstehen bekommen diese menschen medikamente, die die gerinnung des blutes (und somit die bildung von thrombosen) verhindern. eines dieser medikamente ist marcumar. es sorgt also dafür, dass das blut "flüssig bleibt".

    lg angie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Serum Plasma Gerinnung Forum Datum
Wundbehandlung mit kaltem Plasma Wundmanagement 18.09.2015
Krankenpfleger/Arzthelfer/Rettungssanitäter (m/w) als Leiter unseres Plasmapherese-Centers Stellenangebote 11.01.2013
Blut und/oder Plasma spenden Talk, Talk, Talk 06.10.2012
Plasmaverlust bei Ödeme Wundmanagement 09.01.2010
Plasmaseperation nach LTX? Intensiv- und Anästhesiepflege 26.10.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.