Seniorenheim: psychiatrische Abteilung

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von Nerwen, 25.04.2014.

  1. Nerwen

    Nerwen Newbie

    Registriert seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin Pflegehelferin und habe bisher ausschließlich mit alten Menschen, ohne psychische Erkrankungen gearbeitet. Nun habe ich mich bei der Volkssolidarität in Berlin beworben als Altenpflegehelferin, nun teilte man mir mit das ich auf den Wohnbereich mit den psychisch Kranken komme. Die Krankheitsbilder, die es so gibt, interessieren mich schon sehr, jedch bin ich doch etwas beunruhigt, da ich überhaupt keine Erfahrungen in diesem Gebiet habe.

    Vllt kann mir ja jemand sagen was mich da erwarten könnte, klingt vllt blöd, aber am meisten Angst habe ich davor dass es da gefährliche, äußerst gewaltbereite Patienten gibt, wobei ich denke das Patienten mit den ganz schweren Krankheitsbildern, die dann auch sehr zu Gewalt neigen, doch in geschlossenen Einrichtungen untergebracht sind, oder?

    Gut, das was erst mal, vllt kann mir ja jemand genauers dazu sagen.

    LG
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Nicht jeder, der psychisch krank ist, schlägt gleich um sich. Wie manche sich das so vorstellen. *kopfschüttel* Da braucht man sich wohl nicht wudnern, wenn psychisch kranke Menschen stigmatisiert werden.

    Elisabeth
     
  3. Nerwen

    Nerwen Newbie

    Registriert seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß das es da Vorurteile gibt, war ja nicht meine Abscht alle über einen Kamm zu scheren, mich würde nur mal interessieren welche Leute mit den jeweiligen Krankheitsbild da untergebracht sind, ne Station in einem Seniorenheim mit dem Schwerpunkt ist sicher was anderes als zu arbeiten in einer reinen Psychatrie, denk ich mal. Na ja, ich werds ja bald sehen.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  5. Jillian

    Jillian Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Hi,

    Anstatt über das Unwissen der TE zu meckern, sollten wir uns eher freuen, dass sie versucht, ihre Wissenslücken zu schließen und ihre eigenen Vorurteile auszuräumen. Mit erhobenem Zeigefinger ist ihr nicht geholfen.
     
  6. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Hi Nerwen,

    da du in der Altenpflege bist, wirst du vermutlich in der Gerontopsychiatrie arbeiten. An sich sind psychisch Kranker nicht gewalttätiger als die Allgemeinheit. Wenn du nur mit Nicht-Demenz Kranke zu tun hast, brauchst du eigentlich keine Angst zu haben, die tun einem nichts, schon weil sie körperlich nicht mehr die fittesten sind.

    Bei Herrschaften mit Demenz musst du etwas aufpassen, die können schon nach dir schlagen.Bei ihnen ist aber selten böse Absicht dahinter, sondern einfach jede Menge Frustration und Traurigkeit. Demenz Patienten haben schon mehrmals nach mir geschlagen, und eine Patientin hat mich am Hand leicht verletzt, aber ich hab das nicht persönlich genommen. Bei Demenz Pat musst viel Geduld und hohe Frustrationsgrenze mitbringen und vorallem psychische Robustheit, denn nichts ist traueriger zu sehen, als wenn ein Mensch mental so abbaut und von Tag zu Tag unselbstständig wird. Viele Pat merken ja auch selber, dass da was sich verändert und sie nichts dagegen machen können, das macht sie auch aggressiv. Es ist wichtig zu verstehen warum sie handeln, deswegen darf man nicht "zurückpöbeln".
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Seniorenheim psychiatrische Abteilung Forum Datum
News Gefahr für Leib und Leben: Heimaufsicht will Bremer Seniorenheim schließen Pressebereich 24.11.2015
Job-Angebot Examinierter Altenpfleger (m/w) - Seniorenheim in Saarbrücken Stellenangebote 18.07.2015
Job-Angebot Stellenangebot - Bereichsleitung - Seniorenheim - München Umgebung Stellenangebote 02.06.2015
Job-Angebot Examinierter Altenpfleger (m/w) Seniorenheim in Röttingen Stellenangebote 10.01.2015
Job-Angebot Examinierter Altenpfleger (m/w) Seniorenheim in Karlsruhe Stellenangebote 27.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.