Seminar am 19.11.: "Schutz des medizinischen Personals vor Nadelstichverletzungen"

vibrio

Newbie
Registriert
21.06.2013
Beiträge
4
Seminar bei Schreiner MediPharm

„Schutz des medizinischen Personals vor Nadelstichverletzungen: die EU-Direktive 2010/32/EU und ihre Auswirkungen für Pharmahersteller“

19. November 2013, Schreiner MediPharm, Oberschleißheim b. München

Die EU-Direktive 2010/32/EU, seit Mai in den Mitgliedsländern in Kraft, schreibt für alle medizinischen Geräte integrierte Sicherheitslösungen vor. Ihre Umsetzung in der DIN ISO 23908 stellt Pharmahersteller vor Herausforderungen. Wie können sie die Sicherheit des medizinischen Personals gewährleisten?

Schreiner MediPharm, PTS Training Service und der Maschinenhersteller Bausch + Ströbel laden gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung ein. Themen des Seminars sind die Auswirkungen der EU-Direktive, die DIN ISO 23908 und Nadelschutzmechanismen in der Praxis. Die Veranstaltung findet am 19. November 2013 in den Räumlichkeiten von Schreiner MediPharm in Oberschleißheim statt. Schreiner MediPharm ist ein mittelständischer Hersteller innovativer Spezialetiketten und selbstklebender Kennzeichnungslösungen mit Zusatznutzen für die Medizin- und Pharmaindustrie. Das Unternehmen bietet mit Needle-Trap ein preisgekröntes Spritzenetikett mit integrierter Nadelschutzfunktion an, das die EU-Vorgaben erfüllt.

Interessierte sind herzlich eingeladen sich hier zu registrieren.

Agenda

10:00 Beginn und Begrüßung

10:45 Vortrag Dr. Wittmann: Rechtliche Anforderungen der EU-Direktive 2010/32/EU

11:45 Vortrag Dr. Wittmann: Rechtliche Anforderungen der DIN ISO 23908; Marktüberblick über aktive und passive Nadelstichschutzmechanismen

12:30 Vortrag Angela Lünemann: Die Nadelstichschutzlösung Needle-Trap: praktisch, wirkungsvoll, ökologisch

13:00 Gemeinsames Mittagessen und Möglichkeit zu persönlichen Interviews.

14:30 Vortrag Harald Reber, Technischer Projektleiter, Bausch + Ströbel: Die Integration pharmagerechter Spendersysteme in bestehende Produktionsprozesse

15:30 Betriebsbesichtigung Schreiner MediPharm

16:30 Zusammenfassung, Seminarende

Am 19. November 2013, Schreiner Group, Bruckmannring 22, 85764 Oberschleißheim
 

vibrio

Newbie
Registriert
21.06.2013
Beiträge
4
Für Ärzte und Klinikpersonal gilt ein reduzierter Seminarpreis von 295 Euro.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.892
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Schon ein stolzer Preis für ein Tagesseminar... 15% vom Monatsbruttolohn einer Pflegekraft und das ist schon reduziert?
 

amezaliwa

Poweruser
Registriert
13.12.2007
Beiträge
2.151
Ort
Franken
Beruf
Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
Akt. Einsatzbereich
Stroke Unit mit Frühreha
Reguläre Teilnahmegebühr 590,-€
um Himmels willen - wie rechtfertigt sich dieser Preis?
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Vermutlich gibt es ein Mittagessen von Schubeck *duckundweg*.
Ohne die Firma zu kennen - Fortbildungen zur TRBA 250 und Saftey-Kanulen und dergleichen bekomme ich auch kostenlos von Herstellern.
 

vibrio

Newbie
Registriert
21.06.2013
Beiträge
4
Guten Tag flexi, amezaliwa und narde2003,
vielen Dank für Ihre Beteiligung und Ihre Meinungen. Wir möchten zu den Kosten kurz Stellung nehmen:

Die Kosten des Seminars orientieren sich am Anbieter PTS und spiegeln den Fokus und das Ziel der Veranstaltung wieder: Es wendet sich primär an Mitarbeiter der Pharmabranche. Der thematische Rahmen geht über eine reine Produktschulung hinaus. Bei dem Seminar wird die grundlegende Diskussion zum Thema der neuen EU-Richtlinie zum Schutz vor Nadelstichverletzungen mit einem ausgewiesenen Infektionsschutz-Experten behandelt sowie die Umsetzung, auch in Bezug auf die Herstellung. Unter diesem Vorzeichen ist der Teilnahmepreis nicht ungewöhnlich.

Da es für uns wichtig ist, auch Pflegepersonal und Ärzte als direkt Betroffene in das Gespräch einzubinden, bieten wir einen reduzierten Satz für Ärzte und Klinikpersonal an. Sollten Sie persönlich an der Teilnahme interessiert sein, der verringerte Teilnahmebeitrag aber ein Hindernis darstellen, so können Sie sich gerne direkt mit uns in Verbindung setzen, um mögliche Alternativen zu besprechen. Sie erreichen uns über die Privatnachrichten dieses Forums oder unter schreinergroup@vibrio.de.

Wir begrüßen Ihr Feedback und Ihre Meinungen zu diesem Thema und zu unserer Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen,
Michael Höppner
(PR Senior Consultant bei vibrio. Kommunikationsmanagement im Auftrag der Schreiner Group)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!