Seid ihr auch im Lernstress?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Giana, 10.02.2005.

  1. Giana

    Giana Stammgast

    Registriert seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Stellv. Wohnbereichsleitung
    Ja wer kennt es nicht, den Lernstress...auch ich bin gerade mittendrin und fühle mich schon ausgelaugt! wie geht es euch damit...? Seit ihr auch im Lernstress?

    Naja in 3 Wochen habe ich alles geschafft...juhu....:klatschspring:


    Liebe Grüsse
    Giana
     
  2. DeepWaste

    DeepWaste Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Irgendwo
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein- und Unfallchirurgie mit Innere + HNO Belegbetten
    Ich hab erst am 4. und 5. August schriftliche und am 9. September die mündliche...irgendwo dazwischen liegt die praktische Prüfung.
    Wenn ich so darüber nachdenke, wie schnell doch die Zeit vergeht... :eek1:
     
  3. Sonnenblume

    Sonnenblume Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär - Unfallchirurgie
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo ihr Zwei! :wavey:

    Ich bin zwar nicht im Examens-Streß, aber dafür im Abi-Streß....!

    Im April beginnen meine Prüfungen und ich komm garnicht weiter. Ich sehe den ganzen Berg an Stoff vor mir und dann vergeht mir meine spontane Lust auf´s Lernen wieder.
    Wie soll man sich das alles bloß merken ?

    Ich kann euch voll und ganz verstehen!

    Im Oktober beginne ich meine Ausbildung zur KS und dann in gut drei Jahren geht der Lernstreß wieder los....aber naja, was sein muss, muss sein :-)

    Ja, die Zeit vergeht echt wie im Flug. Mir kommt es so vor, als wäre ich gerade in die 11. Klasse gekommen und dabei mache ich schon Abi dieses Jahr...wo sind die Jahre hin ?

    Ich wünsche euch Viel Glück ! :daumen:

    LG Sonnenblume :flowerpower:
     
  4. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Ja so ist das mit der Lernerei. Nachdem ich im Oktober Examen bestanden habe habe ich angefangen zu studieren und jetzt bin ich hscin seit 3 Wochen in der Klausurenphase. 2 Prüfungen muss ich noch übernächste Woche und dann noch schriftliche Sachen bis 31.3 fertig machen. Aber dann hab ich erst mal wider Ruhe...
    Schlimm finde ich wenn man irgendwann an dem Punkt angekommen ist an dem man denkt je mehr man lernt desto weniger weiß man...
     
  5. Sonnenblume

    Sonnenblume Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär - Unfallchirurgie
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Super !

    Hey Mellimaus ! :wavey:

    Finde ich ja cool von dir, dass du "noc" studieren gehst! :daumen:

    Du hast dein Examen schon und könntest arbeiten, aber du willst freiwillig weiter lernen.

    Wie gesagt bin im Abi-Stress und wenn ich an das Examen denke...bin ich froh, wenn ich das hinter mir habe,
    kann mir garnicht vorstellen, dann noch freiwillig zur Uni zu gehen.

    Viel Glück !

    LG Sonnenblume :flowerpower:
     
  6. KPS03

    KPS03 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallöchen zusammen,

    ich stehe zwar noch nicht vor dem Examen, kann mir aber vorstellen wie es euch so geht.
    Bin selber im 2. Jahr. Hatte jetzt eine Woche Praxis und gleich wieder Schule und davor auch schon. Und zur Zeit sind alle Lehrer Arbeitsgeil :hippy: , am besten jede Stunde eine und weil es so schön war morgen gleich wieder. Im letzten Turnus haben wir in der zweiten Woche jedennTag eine Arbeit geschrieben, natürlich nur die einfachen Fächer wie Ana, Innere, Krankenpflege. Natürlich kein Problem oder seht ihr da eins. :zunge:
     
  7. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Es ist ja auch nicht so das man als Student so leiden müsste....*g Man hat schon ne super Zeit.
    Ich studiere Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung und werde wohl versuchen nach dem Studium in einer KPS zu arbeiten.
    Ich hab seit letzter Woche auch eine Teilzeitstelle in der Pflege.
    War schon cool auf einmal wieder zu arbeiten - und dann auch ganz eigenverantwortlich. Das ist schon was anderes und macht super viel Spass.
    Morgen und Sonntag muss ich Spätdienst machen - war eigentlich nicht geplant aber egal. Gibt dann wenigstens mehr Kohle am 28.
     
  8. Tinchen84

    Tinchen84 Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    huhu ihr alle :-)

    ja bin auch mega im lern stress

    habe zum sommerende examen

    und naja nächsten monat noch mal ne zwischenprüfung

    :-)
     
  9. flaterik2

    flaterik2 Newbie

    Registriert seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Lich, Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Nierentransplantation
    Funktion:
    Wundexperte, stellvertretende Stationsleitung
    Lernstress

    Hallo,

    das mit dem Lernstress geht bei mir grade so los. Bei uns sind die schriftlichen am 21. + 22. Juli und mündlich als krönender Abschluss am 15 + 16. September. Dazwischen praktisch. Und dann Examensparty.. :hicks:
    Mein Plan ist schon frühzeitig mit der Lernerei anzufangen. Sozusagen das Gehirn langsam aber stetig zu trainieren damit es dann zur Prüfung fit ist. Und ausserdem habe ich dann immer noch etwas Spielraum, wenn ich mal keine Lust hab.
    Zur Zeit komme ich gut voran. mache jede Woche mindestens 5 bis sechs Stunden und wiederhole immerzu.. es geht vorwärts... naja wie auch immer.
    All den anderen viel Glück und Erfolg und lasst euch nicht vom Stress unterkriegen!!:daumen:

     
  10. Oeclan

    Oeclan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mir vorgenommen "nur" 2 stunden jeden tag zu lernen....
    dafür aber "intensiv", und wirklich JEDEN tag.....
    das klappt seit januar ganz gut...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Seid auch Lernstress Forum Datum
Gibt´s hier auch Kinderkrankenschwestern? Oder seid ihr alle von der Erwachsenenpflege? Talk, Talk, Talk 30.01.2014
Ebola... seid Ihr vorbereitet? Interdisziplinäre Notfälle 31.10.2014
Seid ihr zufrieden mit Eurer Berufswahl / Ausbildung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.04.2012
Wieviel Personal seid ihr in der Notaufnahme? Interdisziplinäre Notfälle 03.01.2012
Wie seid ihr während der Ausbildung damit klargekommen? Talk, Talk, Talk 06.03.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.