Sehr kurzfristige Dienstplanänderungen

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ZwergenSchlumpf, 17.02.2012.

  1. ZwergenSchlumpf

    ZwergenSchlumpf Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin Azubi im 3. Lehrjahr.
    heute bin ich zum Spätdienst gekommen und habe erfahren, das mein Wochenend Dienst (Nachdienst) in einen Frühdienst getauscht wurde!
    Mit der Begründung: Es würden sonst welche im Tagdienst fehlen. (Bin ich eine exam. Kraft ??? Ich lerne doch noch!!!)
    Der Dienstplan hängt aber schon mehr als 4 Wochen - hätte das einem nicht früher auffallen können ?
    Desweiteren habe ich mit diesen Nachtdienststunden fest gerechnet. Ich komme demnächst nur noch auf Stationen, bei denen Nachtdienst von vornherein nicht möglich ist. Als Azubi muss ich ja auf mind. 80 Nachtdienststunden kommen !!
    Da ich Spätdienst heute hatte, hätte ich eigentlich auch früher anfangen müssen, um früher gehen zu können- um so auf meine Zeit zum Ausschlafen zu kommen- niemand hat mich kontaktiert und mir früher bescheid gegeben !!!
    Dadurch das mir jetzt ein freier Tag fehlt (der Ausschlaftag) arbeite ich nun über 18 Tage am Stück !!!

    Ist das rechtens, dass man so kurzfristig den Dienstplan umändert ? Ich habe irgendwo gelesen, das es mind. 4 Tage vorher angekündigt werden muss ? Stimmt das ? Und musss ich das so auf mich beruhen lassen ?
     
  2. tictac

    tictac Stammgast

    Registriert seit:
    08.12.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Kurzfristig kann immer was geändert werden, wenn irgendwo Personal fehlt. Dann aber in Absprache mit dir, egal, ob du *** bist oder Schüler. Schließlich hast du ja nach dem Dienstplan deine Freizeit ausgerichtet und eventuell irgendwo schon wichtige Tremine eingeplant. Einfach deinen Orginaldienst umändern darf nicht, du musst gefragt werden. War hier aber auch schon mehrmals Thema im Forum.
     
  3. ZwergenSchlumpf

    ZwergenSchlumpf Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich aber mit der Umänderung nicht zufrieden bin und es trotzdem machen muss ?
    Weil ich ja für eine exam. Kraft einspringen muss ?!
     
  4. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Der aushängende Dienstplan ist ein verbindliches rechtsgültiges Dokument, welches nur noch mit deiner Zustimmung verändert werden darf.
    Wird sich daran nicht gehalten, würde ich den Betriebsrat informieren.

    18Tage am Stück arbeiten ist auch nicht rechtens, 10Tage am Stück sind das Maximum, und Schultage gehören dazu.

    Wend dich an den Betriebsrat, oder an die Auszubildenden-Vertretung, wenn ihr eine habt.
     
  5. NormanM

    NormanM Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Friedberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Gastro
    mhm also das mit den 10 Tage stimmt so nicht glaub ich. Den sonst würde sich das KH von Mitschüler meiner Klasse als Strafbar machen weil sie dagegen Verstoßen. Dort haben die leute schonmal 11-12 Tage am stück dann 3-4 Tage frei
     
  6. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Es kommt schon noch darauf an, was für ein Stundenmodell verwendet wird. Wird mit einer 5, 5,5 oder 6-Tage Woche gearbeitet.

    Zum Thema: Wie bereits geschrieben wurde, der DP ist verbindlich und darf nur mit Deiner Zustimmung geändert werden. Kurz, Du hast Nachtdienst, ob es denen auf Station passt oder nicht!
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das hier ist nicht in Ordnung - aber nochmal ausdrücklich, bevor dir das jemand glaubt
    Das ist falsch! Ausdrücklich! 19 Tage sind das Maximum! Alles andere kann, muss aber nicht.

    Und 10 wäre sogar ziemlich unmöglich bei uns. Hier läuft die 6Tage-Woche. D.h. alle arbeiten idR 12 Tage am Stück...


    Zu Dienstplanänderungen gibt es übrigens schon x Threads hier.
     
  8. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Ok, mir wurde gesagt, selbst wenn ich es wollte, dürfte ich nicht mehr als 10Tage am Stück arbeiten. Selbst die Leitungen die ein Interesse daran haben müssten, sagen, "sorry" geht nicht. 5x8h ist unser Modell.

    Wenn man 6-Tage-Woche hat, bedeutet das, dass die einzelnen Schichten kürzer sind als 8h und deshalb mehr Tage am Stück möglich sind oder wie muss ich mir das vorstellen?

    Man darf 19Tage am Stück arbeiten? Mit welcher täglichen Arbeitszeit?
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Maximal zehn Stunden, das hat aber mit den Tagen am Stück nichts zu tun. Steht beides im Arbeitszeitgesetz.

    Wahrscheinlich gibt's bei Dir im Haus eine Dienstanweisung, die maximal zehn Dienste am Stück gestattet, aber die gilt nun mal nicht deutschlandweit.

    Tariflich festgelegt ist für gewöhnlich nur die Wochenarbeitszeit. Ob man die dann auf fünf, fünfeinhalb oder sechs Tage aufteilt (4,75 Tage habe ich auch schon gesehen) bleibt dem Betrieb oder der Abteilung selbst überlassen.
     
  10. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Wurde halt immer mit dem Arbeitzeitgesetz begründet, egal von welcher Stelle, auch von den Stellen, die davon profitieren würden. Deshalb war ich da so felsenfest von überzeugt.
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wenn du hier im Forum die Suchfunktion nutzt mit dem Arbeitszeitgesetz und den maximalen Tagen wirst du einige Threads finden, die die Aussage bestätigen.

    Könnten wir nun bitte wieder zum ursprünglichen Thema, der kurzfristigen Dienstplanänderungen zurückkommen?
     
  12. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Da gibts hier auch schon zig Threads dazu.
     
  13. ZwergenSchlumpf

    ZwergenSchlumpf Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Also hätte ich zum Nachdienst gehen solln, anstatt zum Frühdienst ?
    Leider war die JAV nicht mehr da!
    Ich habe eine 5,5 Tage Woche.... ich weiß leider nicht- wie viele tage man am stück arbeiten darf?
    Vor allem habe ich auf der vorrigen Station, wo ich eingesetzt war und auch auf der nächsten Station- bescheid gegeben- das ich keinen Nachtdienst mehr benötige! Weil ich mich jetzt auf diese 3 Dienste verlassen hatte!!!
    Es ist echt sehr blöd so etwas!
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Drei Beiträge vorher steht doch, Du darfst maximal 19 Tage am Stück arbeiten.

    Kannst Du nicht auf der jetzigen Station nochmal Nachtdienst machen? Halt eine Woche später oder so? Man kann's ja vielleicht auf dem kleinen Dienstweg regeln.
     
  15. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Find ich aber krass. War das schon immer bei 19Tagen? Nach 10 Schichten bin ich üblicherweise platt, und du könntest Koffein als Raumspray versprühen und ich würd mich trotzdem nicht bewegen ;).

    In einem Forum ist irgendwann jedes Thema schon einmal besprochen worden. Das ist auch eine Metapher aufs Leben und die Welt allgemein. ( JOHNNY CASH LYRICS - Before My Time ) Mir gefällt das. ;)
     
  16. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Laut wikipedia gibt's das Arbeitszeitgesetz in seiner jetzigen Form seit 1993.
     
  17. thorstein

    thorstein Poweruser

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär
  18. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    "Der aushängende Dienstplan ist ein verbindliches rechtsgültiges Dokument, welches nur noch mit deiner Zustimmung verändert werden darf."
    Punkt.
    Mehr gibt es hierzu eigentlich nicht zu sagen.
    Jeder von uns hat das Recht, darauf auch zu bestehen.
    :-)
     
  19. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Zwergenschlumpf,

    dir fehlen nun Nachtdienststunden. Wielange bist du noch auf dieser Station eingesetzt?
    Hast du bei dieser DP-Änderung darauf hingewiesen, dass du dadurch ein Problem mit der Zulassung zur Abschlussprüfung bekommst? Wenn ja, welche Lösungsmöglichkeiten kann dir die jetztige Station anbieten?
    Wann ist deine Prüfung, jetzt im Frühjahr oder erst im Herbst? Bis zum Herbst sollte es noch auf anderen Stationen möglich sein.

    lg
    Narde
     
  20. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Was sagt denn die Kursleitung dazu?
    Bei uns bräuchte es da keine Personalvertretung, weil die Schule aus zwei Gründen "Terz" machen würde:
    1. Azubi kein Vollkraftersatz - schon gar nicht deshalb Anordnungen zum Diensttausch
    2. wegen der Nachtdienststunden!

    Als Azubi würde ich da jetzt gar nichts mehr regeln. Nur in der Schule Bescheid geben, daß die jetzige Station oder eine folgende über die Einsatzänderung informiert werden müssen und eben verbindlich Nachtdienst zu planen ist.
    Ich finde es ja mal wieder unfassbar. Daß ein Azubi aus dem Nachtdienst raus "muß", ist schon das eine. Leider ist mir sowas in der Realität auch schon begegnet. Daß dann aber nicht wenigstens im gleichen Zug ein neuer Nachtdienst angeboten wird.... :down:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sehr kurzfristige Dienstplanänderungen Forum Datum
Chancen bei sehr kurzfristiger Bewerbung? Ausbildungsvoraussetzungen 21.12.2015
Morgen sehr kurzfristiges Vorstellungsgespräch... Talk, Talk, Talk 01.12.2011
Job-Angebot PDL (m/w in VZ) zum 1.7. in Frankfurt, sehr gutes Gehalt, keine Personalsorgen Stellenangebote 20.04.2016
Sehr gute Seite! Hilfe, Lob, Kritik und Anregungen zur Website 18.08.2015
Nachtschicht und sehr ruhig Talk, Talk, Talk 30.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.