Schwierige Stellensuche...

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von prodigium, 25.10.2009.

  1. prodigium

    prodigium Newbie

    Registriert seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin derzeit auf Stellensuche.
    Momentan bin ich beurlaubt, da ich nicht mehr im Schichtdienst arbeiten konnte. Ich bin alleinerziehend. Ich habe 10 Jahre auf einer inneren Station, die letzten 2 Jahre auch dort als Praxisanleiterin (WEiterbildung absolviert) gearbeitet. Seit 2002 bin ich zuhause.
    Nun brauche ich dringend eine Arbeit! Im Krankenhaus in der Pflege ist es mir nicht mehr möglich. ERstens kann ich nicht vor 8Uhr morgens anfangen, zweitens habe ich 2 Bandscheibenvorfälle mit chronischen Schmerzen.

    Nun frage ich mich, wo ich mich sonst noch mit der Ausbildung als Krankenschwester und Praxisaleiterin bewerben kann.
    Von den Krankenkenkassen und Krankenhäusern hier am Ort habe ich bereits Absagen.
    Kann ich im Gesundheitsamt oder in Artzpraxen arbeiten?
    Gibt es Umschlungen, bei denen meine Ausbildung angerechnet wird?
    Vielen Dank
    LG
    Andrea
     
  2. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Hallo, ich würde es in einer Arztpraxis versuchen. Oder wenn du einen Führerschein hast als Pharmavertreter.
    Es gibt auch spezielle Sachen zB. Beratung für Diabetiker oder Stoma -patienten.
    Du findest bestimmt etwas, was deiner Situation entspricht.
    gruss Mietze-Katze:daumen:
     
  3. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Wie wärs als Pflegelehrer an einer Berufsfachschule? :nurse:
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Für Pflegelehrer brauchts ein Pädagogikstudium... wohlgemerkt: ein PFLEGEpädagogikstudium.

    Elisabeth
     
  5. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Ist schwierig. Ich würde auch sagen Arztpraxis, aber viele fangen um 8.00 Uhr mit der Sprechstunde an, so dass du dann um 07.30 Uhr die Sprechstundenhilfen bereits mit dem Dienst beginnen. Aber auch so wird es nicht einfach werden, denn soviele freie Stellen in Arztpraxen gibt es nicht und das viele Sitzen am Computer oder der Aufnahme ist für einen Bandscheibenvorfall auch nicht günstig.
    Umschulungen wo diese Ausbildung angerechnet wird gibt es nicht, da umgeschult wird immmer nur in einen komplett neuen Beruf. Aber mit Umschulungen sind die beim großen A eh zur Zeit sehr gnaußrig. Und wenn du mit der Begründung gesundheitliche Einschränkungen umschulst, dann musst du erst zu zig Ärzten und Gutachtern eh da dann mal was (wenn überhaupt) vorwärts geht.
    Das mit der Stomaberatung ist auch keine schlechte Idee, allerdings kann es dir dann passieren das du auch morgens oder spät abends mal wegmusst, wenn bei einem Patienten wo du für die Stomaversorgung zuständig bist was ist (ist zumindest bei der Stoma- und Wundschwester mit der unser Pflegedienst zusammenarbeitet so).

    Wieso kannst du denn vor acht Uhr nicht anfangen?
     
  6. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Vielleicht könntest du auch Redakteurin für Fachzeitschriften werden oder versuchst es mal beim MDK?

    Es gibt so viele Fachzeitschriften und als Praxismentor könntest du da vielleicht Erfolg haben.

    Die Agentur für Arbeit könnte dir vielleicht weiterhelfen indem die eine Weiterbildung finanzieren, vielleicht sponsern die das Pflegepädagogik Studium? Oder du bekommst eine Zusatzausbildung zur Gesundheits- und Sozialkauffrau, womit du dann in Sekreteriaten arbeiten könntest.

    Wege gibt es viele, Informier dich am besten mal beim BIZ im Arbeitsamt. Manchmal helfen die sogar oder mach direkt mal nen Termin bei einem Berufsberater fest.

    Ich hoffe, das hilft ein wenig

    lg Cassy
     
  7. Krissy84

    Krissy84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Studentin PM, Kauffrau im Gesundheitswesen
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Hallo!

    Ich absolviere ja momentan auch eine Umschulung und musste nicht zu "zig Ärzten". Einmal zur Amtsärztin und einen kurzen psychologischen Test und das wars.
    Ich arbeite in einem Altenheim, die Arbeitszeiten sind dort sehr flexibel, Beginn zwischen 07.00 und 09.00 Uhr.
    Vielleicht wäre das ja was?!

    LG
     
  8. HouseMD

    HouseMD Newbie

    Registriert seit:
    28.04.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    eventuell bei einem Sanitätshaus ?!?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwierige Stellensuche Forum Datum
Die schwierige Intubation - Airtraq? Intensiv- und Anästhesiepflege 06.07.2013
Eine schwierige Kollegin Talk, Talk, Talk 18.09.2012
Schwierige Angehörige Fachliches zu Pflegetätigkeiten 29.01.2011
Schwierige Blutentnahme - Nitrospray macht Venen sichtbar? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 25.01.2011
Eine schwierige Entscheidung: Was tun? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 30.10.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.