Schwierig?!

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Bruder_K, 22.05.2008.

  1. Bruder_K

    Bruder_K Newbie

    Registriert seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ich beschäftige mich seid ca 2stunden mit dieser frage habe schon überall nach einer antwort gesucht, vielleicht auch gefunden aber ob es wirklichd as ist was gemeint ist weiß ich leider nicht.

    Könntet ihr mir vielleicht helfen??

    die FRAGE lautet

    Wie ist ihre Position/standpunkt zur Gesundheits bzw krankheitsausrichtung pflegerischen handels bei unterschiedlichen Gesundheits und Krankenhausdefinition.

    mein anhaltspuinkt...


    Inhalte der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
    sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften:
    · Pflegerische Grundfragen bzw. Grundhaltungen in Bezug auf Menschenbilder, menschliche
    Grundbedürfnisse und Grundrechte (Privatheit, Würde, Unabhängigkeit, Wahlfreiheit,
    Sicherheit, Selbstverwirklichung; Schlüsselkonzepte professioneller Pflege, Pflege als
    Unterstützung von Menschen aller Altersstufen
    · Paradigmenwechsel: Von der Kranken- zur Gesundheitspflege, Pflege als Unterstützung
    von Menschen aller Altersgruppen
    · Diskussion: Theorienvielfalt versus Theorienmonismus
    · Die Entwicklung von Pflegetheorien und –modellen, historische Aspekte, Einführung in
    ausgewählte Pflegemodelle, z.B. Interaktionstheorien, Bedürfnistheorien, Pflegeergebnistheorien
    · Einführung in die pflegerische Fachsprache
    Pflegerelevante Inhalte der Geistes- und Sozialwissenschaften:
    · Unterschiedliche Definitionen zu „Gesundheit“ und „Krankheit“ im Vergleich
    · Krankwerden als sozialer Prozess (Stadien des Krankheitsverhaltens)
    · Der menschliche Entwicklungsprozess: Entwicklungsstadien vom Säuglings- bis zum hohen
    Lebensalter


    ist da was von zu gebrauchen`?

    wäresehr nett wenn ihr mir helfen könntet
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welches Modell findest du für dein Handeln wann geeignet?

    Pathogenese
    Wann, warum, unter welchen Bedingungen entsteht Krankheit?

    Biomedizinisches Modell der Pathogenese
    Krankheit = Abweichung vom normalen Zustand
    Gesundheit = Normaler Zustand des Organismus = Abwesenheit von Krankheit
    Es gibt also nur Krank oder Gesund.

    Frage einen Rheumapat. ob er sich krank fühlt, wenn er keine Beschwerden hat. Er wird dir antworten: Nein. Aber ist er deshalb gesund? Er muss Medikamente nehmen um den Zustand zu erhalten.


    Salutogenese
    Warum bzw. wie bleiben Menschen gesund?

    Jeder Mensch verfügt über individuelle Widerstandsressourcen die es ihm ermöglichen Veränderungen in seinem Leben aktiv anzugehen.
    Kognitive Ressourcen: Wissen, Intelligenz und Problemlösefähigkeit, Selbstvertrauen, Ich-Identität
    Körperliche Ressourcen: Konstitution, anlagebedingte oder erworbene Stärken und Kompetenzen
    Ökonomische Ressourcen: Sicherer Arbeitsplatz, Verfügbarkeit über Dienstleistungen.

    Wenn ich meine Situation sowohl in gesunden als auch in kranken Tagen als verstehbar, handhabbar und sinnhaft erlebe, kann ich lernen mit Einschränkungen umzugehen.
    Anteile des Menschen sind gesund andere sind krank- es kommt auf die eigene Bewertung des Zustandes an.

    Der Rheumatiker wird sich an manchen Tagen unwohl fühlen an anderen Tagen wieder besser. Gesundheit ist nichts statisches und kann somit nur schwer definiert werden.

    WHO Definition für Gesundheit:
    Wo siehst du deine Aufgabe als Pflegekraft (siehe hierzu auch das Pflegemodell nach Peplau und das Pflegemodell nach Orem)? Welche Möglichkeiten bieten sich bei der Pflege? Wird man nur gesund durch die Hand des Arztes? ...

    Wie müßte deiner Meinung nach die Pflege verändert werden, damit salutogentische Aspekte mit einfließen können?

    Elisabeth
     
  3. Bruder_K

    Bruder_K Newbie

    Registriert seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Vielen dank das hilft mir wirklich sehr viel weiter!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwierig Forum Datum
Startschwierigkeiten Talk, Talk, Talk 16.10.2014
Die schwierige Intubation - Airtraq? Intensiv- und Anästhesiepflege 06.07.2013
Eine schwierige Kollegin Talk, Talk, Talk 18.09.2012
Hygienebeauftragte: Umfrage zu Problemen & Schwierigkeiten im Job Dialyse 13.09.2012
Große Schwierigkeiten Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 24.01.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.