Schwesternwohnheime München

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Tine22, 01.03.2005.

  1. Tine22

    Tine22 Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    München
    Hallo :-)

    Ich werde hoffentlich im Herbst 2005 eine Ausbildung zur Krankenschwester hier in München beginnen. Leider hab ich noch keine feste Zusage, aber immerhin 5 Bewerbungsgespräche vor mir :-)
    Ich wollt eigentlich nur mal fragen, ob hier jemand ist, der hier in München in einem Schwesternwohnheim wohnt und mir sagen kann, wie streng da die Regeln so sind....

    Danke im Voraus.
    Tine
     
  2. chicca

    chicca Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    München
    hi,
    ich lern in münchen-schwabing......wohn zwar nicht im wohnheim, aber über die hälfte aus meinem kurs...es ist im großen und ganzen ganz ok......es gibt 2 wohnheime eines ist gleich über der schule.........da sind meistents die schüler, die noch nicht 18 sind, und dann noch eines am bonnerplatz so ca 10-15 min bis zur schule, das kh ist auch gleich daneben, 5 min einfach gerade aus, man ist aber während der ausbildung, falls du im schwabinger lernst, auch in 4 anderen KHs eingesetzt..........
    schau mal auf www.i-f-p-muenchen.de
    wenn du noch fragen hast.....dann nur los
     
  3. Tine22

    Tine22 Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    München
    ui, es gibt ja doch jemanden, der auch hier lernt :-)

    Eigentlich würde mich besonders interessieren, wie streng die Regeln in solchen Häusern sind. Mein Freund wohnt auch hier in München. Kann mir die Krankenhausleitung dann verbieten, dass er mal bei mir im Zimmer übernachtet?
     
  4. chicca

    chicca Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    München
    hi,
    nein, das können die dir nicht verbieten, da schaut auch keiner nach...die feiern party es interessiert niemanden.....was du privat in deinem zimmer tust.....und wer da ist......das einzige was ist..wenn du krank bist und dich nicht krank meldest.......dürfen die ins wohnheim und die türe aufschließen, da es sein kann das etwas passiert ist......ist schon vorgefallen......das find ich aber absolut ok......dusche und toiletten hast du keine im zimmer da gibt es allgemein.......aber die leute aus meinem kurs erzählen, das da jeder jeden kennt, und keiner drauf achtet wie man rumläuft.usw
     
  5. mAr

    mAr Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Ort:
    Nähe München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Personal-/Schwesternwohnheim in München

    Hallöchen,

    ich bin momentan im 2. Lehrjahr und mache mir langsam Gedanken über meine Wohnmöglichkeiten als examiniere Pflegekraft, da ich dann spätestens ausziehen möchte.
    Momentan lebe ich eben noch in der ländlichen Gegend und zu Hause. Und ich möchte mich nächstes Jahr hauptsächlich in der Region München bewerben.
    :flowerpower: Hat jemand eine Ahnung wie an den Münchner Kliniken das Angebot an Personalwohnheimen bzw die Kosten dafür sind?:flowerpower:
    Denn allein eine Ein-Zimmer-Wohnung in München kostet schon ein heiden Vermögen...
    Oder wer arbeitet bzw lernt in München? Wie könnt ihr euch die Wohnungen dort leisten?

    Bin über jede Antwort dankbar! :thinker:
     
  6. YouAndMind

    YouAndMind Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpfleger
    Also ich fange nächsten Monat an der Uniklink in Großhadern an und werde dort ins Personalwohnheim ziehen, ertsmal. Wird mich so 190 Euro kosten.
     
  7. Piratte

    Piratte Gast

    Ich zahle in Großhadern/Heiglhofstraße zur Zeit ca. 240 Euro für 25qm
    Appartment.
    Es gibt unterschiedliche Wohnungen. Manchmal gibt es auch größere
    Appartments mit richtiger Küche, aber dafür muss man schon seeeehr lange
    auf der Warteliste stehen.
    Staatsbedienstetenwohnungen gibt es nur noch für die, die schon
    länger auf der Warteliste stehen.

    Die typischen Großhadern Appartments sind in der Heiglhofstraße bzw
    Pfingstrosenstraße.
    Die unteren Heiglhofnummern sind etwas kleiner als die in 70/74/76
    Und Pfingstrosenstraße ist auch nicht so doll, eher bissl... heruntergekommen.
     
  8. YouAndMind

    YouAndMind Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpfleger
    Mir wurde gesagt Kochnische haben alle.
     
  9. Piratte

    Piratte Gast

    Es gibt in GH ein Schülerwohnheim für die Mädelz und die Jungz wohnen dort,
    wo die examinierten wohnen. Wie es im Schülerwohnheim aussieht weiß ich
    ned, aber die Wohnungen für die EX haben alle eine Kochnische, das ist
    richtig.

    Ach, ja, im Schüler (Mädelz) Wohnheim ist Männerbesuch verboten :freakjoint:
     
  10. nightnurse25

    nightnurse25 Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Landshut
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Hallo!

    Also ich wohne in Murnau - ist ja auch noch irgendwie Region München.
    Hier zahlt man für ein 12 qm Wohnheimzimmer gut 100,- Euro und für ein nettes Appartment (28qm) mit Küchenzeile, Balkon, Bad und Abstellraum (extra) 200,- Euro plus Strom.

    Grüsse,
    Nightnurse
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo mAr,

    unsere Schülerwohnheime, der Klinikum München GmbH kosten:
    möbliert 18 qm 215,- Euro mit Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsbad.
    unmöbliert 16 qm mit Balkon 155,- Euro auch mit Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsbad.
    In einem begrenzten Umfang gibt es auch Appartments, da kenne ich allerdings die Preise nicht.

    Für die Examinierten Pflegekräfte gibt es unterschiedlich grosse Wohnmölgichkeiten, alle mit Küche/Kochnische und 1 bis 2 Zimmer mit Bad und Balkon. Preise je qm ca. 250 bis 400 Euro.

    Schönen Tag
    Narde
     
    #11 narde2003, 19.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2006
  12. mAr

    mAr Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Ort:
    Nähe München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Und wie würdet ihr das "Preisleistungsverhältnis" bewerten?
    Weil ich denke man soll sich in seinen vier Wänden ja auch wohl fühlen
    :spopkorns::boozed::schlafen:
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo mAr,

    das kommt darauf an was du erwartest?

    - gute Verkehrsanbindung
    - ruhige Wohnlage
    - grösse und Ausstattung des Wohnung

    Kannst dich vtl. ein bisschen genauer ausdrücken?

    Die Wohnungen bei unserer Klinik sind zwischen 1970 und 1999 gebaut worden.

    Die Preise sind entsprechend, je nach Träger kommt auch noch eine Fehlbelegungsabgabe dazu, da sie unter der Sozialbindung stehen.
    Diese ist von deinem Verdienst abhängig. Dennoch sind sie für Münchner Verhältnisse noch "Preiswert".

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  14. mAr

    mAr Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Ort:
    Nähe München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hmm,
    also welche Dinge mir ganz wichtig sind:
    - eigenes Bad (muss ja nicht groß sein, mit Dusche, WC und Waschbecken eben)
    - eigene kleine Kochniesche mit Kühlschrank

    Naja und ich denke mal mit einem gewissem Geräuschpegel muss man in der Nähe einer Klinik und in München eben rechnen.
    Die Wohnheime sind ja in der Regel so nahe an den Kliniken, dass man leicht zu Fuß dort hingehen kann, oder?
    Ich denke mir würde EIN Zimmer ausreichen und ein Balkon wäre natürlich super.
    Naja und mit der Verkehrsanbindung ist es in München eh super, da man mit U-Bahn und S-Bahn eigentlich überall hinkommt. Und ein Auto hab ich ja auch.
     
  15. Andreas8121

    Andreas8121 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege
    Ort:
    Jena
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Intensivstation
    Oh mein Gott...die Konkurrenzklinik :aetsch:.
    Also wir in der Uniklinik Innenstadt :anmachen: liegen bei unseren Wohnheimkosten recht weit oben. Ich zahle für 25 qm 280 Euro. Allerdings wohnt man mitten in München. Billig isses net...aber günstiger wie eine vergleichbare 1-Zimmer Wohnung in der Innenstadt.
    Ich wohne gerne hier. Könnte mir ein Leben in Großhadern net vorstellen. Erstens sieht die Klinik aus wien Toaster und zweitens iss da eh nur Erdbeerfeld rundrum :D. Warn Scherz.

    LG
    Andi

    P.S. Man sollte wissen, daß die Unikliniken Großhadern und Innenstadt zwar offiziell zusammengehören, aber sich beide nicht so richtig riechen können.
     
  16. mAr

    mAr Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Ort:
    Nähe München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hallöchen nochmal,

    was mich jetzt auch noch interessieren würde, wie habt ihr zu Beginn den Anschluss gefunden?
    Lebt ihr mit euren Nachbarn einfach nur Tür an Tür oder macht ihr auch mal was zusammen?
    Weil bei den Leuten, die auf einer Station arbeiten, oder zusammen die Ausbildung machen ist es ja klar dass man sich kennt, aber ich würde ja zumindest am Anfang keinen kennen.
    Und was noch gern wissen würde: würdet ihr sagen dass eher mehr Schwestern/ Pfleger in den Wohnheimen wohnen, oder das es mehr Schüler, FSJ usw sind.
    Allein das sagt ja dann schon aus welche Altersgruppen es so gibt.
     
  17. Brady

    Brady Gast

    Hallo mAr,

    würde ich nicht so sehen. Es gibt viele Schüler, die erst mit Anfang/Mitte 20 ihre Ausbildung anfangen und welche die mit Anfang/Mitte 20 schon ihre Ausbildung schon hinter sich haben.

    Ich finde Wohnheim aufjeden Fall super, war damals als Schülerin auch in einem. Wo alle aber aus der Klasse damals wohnten. War in grauer Steinzeit so üblich*lol*.

    Liebe Grüße Brady
     
  18. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo mAr,

    das Personalwohnheim ist vom Schülerwohnheim getrennt.
    Es wohnen bei uns mehr Schwestern, logisch häufiger vetreten auf Station als die Pfleger, im Wohnheim.

    CU
    Narde
     
  19. mAr

    mAr Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Ort:
    Nähe München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hier im Forum sind doch sicher noch mehr Krankenschwestern/Pfleger aus der Münchner Gegend!
    Ich bin wirklich über jede Antwort dankbar!!!:flowerpower:

    Liebe Grüße

    mAr
     
  20. Piratte

    Piratte Gast

    Also ich kenne es von mir und meinen Kollegen so,
    dass die meist auch nur mit den Leuten zu tun haben,
    die sie auch durch die Arbeit kennen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwesternwohnheime München Forum Datum
Gibt es Internet in Schwesternwohnheime? Adressen, Vergütung, Sonstiges 16.08.2010
Schwesternwohnheime Aachen/Köln/Freiburg Adressen, Vergütung, Sonstiges 06.03.2009
Schwesternwohnheime in Hamburg? Adressen, Vergütung, Sonstiges 30.03.2008
Schwesternwohnheime - Wilhelmshaven bis Oldenburg? Adressen, Vergütung, Sonstiges 26.09.2007
Schwesternwohnheime Adressen, Vergütung, Sonstiges 05.02.2004

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.