Schwarze Haarzunge!?

Jessy87

Newbie
Mitglied seit
19.06.2005
Beiträge
10
Alter
33
Ort
Karlsruhe
Beruf
Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hallo! ich habe eine Frage und zwar hab ich von meinem Hausarzt Antibiotika verschrieben bekommen die ich jetzt 7 Tage eingenommen hab und seit gestern morgen beendet ist. Heute ist mir aufgefallen das cih so einen braunen hellbraunen Zungenbelag habe! Irgendwie bin dann auf die Antibiotika gekommen. Da steht auch drin als Nebenwirkung das man einen schwarze Haarzunge bekommen kann und so viel wir iin der Krankenpflegeschule gelernt haben sieht meine Zunge genau so aus. Aber ich hab gelesen as es nur einen Veränderung der Mundschleimhaut sei und das es harmlos ist. Stimmt das? Muss ich da jetzt was machen ? ZUm Arzt gehen oder sowas? Ansteckend ist es so viel ich weiss auch net..
Bitte schreibt mir schnell zurück!
Vielen Dank im vorraus.
Jessy:-?
 

(w)idder

Junior-Mitglied
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
30
egal was es ist, geh aufjedenfall zum arzt.
vorsicht ist besser als nachsicht, oder nicht?
alles gute!
 

catweazle

Poweruser
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
48
Ort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
Habe etwas zur Beruhigung gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Haarzunge
Trotzdem: Zum Arzt! Immerhin eine starke Nebenwirkung...

Wikipedia schrieb:
Krankheitswert im eigentlichen Sinne soll die Haarzunge nicht haben.
und
Wikipedia schrieb:
Eine Therapie gegen die Haarzunge gibt es bislang nicht. Die Haarzunge soll nach einigen Wochen oder Monaten von selbst wieder verschwinden. Es existieren widersprüchliche Empfehlungen zur Frage der Entfernung des Haarbelags, etwa mit einer Zahnbürste (manche Ärzte raten dringend davon ab). Es stellt sich zudem die Frage der Praktikabilität, da bei Manipulationen des hinteren Zungenbereichs schnell der Würgereflex ausgelöst wird. Ähnliches dürfte auch für die manchmal empfohlene Kürzung der Haare mittels einer Nagelschere zutreffen. Genannt wird manchmal auch die Gabe von Niacin (ein Vitamin, das vor allem in Vollwertprodukten und Fisch vorkommt).
 

Jessy87

Newbie
Mitglied seit
19.06.2005
Beiträge
10
Alter
33
Ort
Karlsruhe
Beruf
Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hi!

Erstmal an alle ein Danke! Die Zunge war 2 tage danach wieder ganz normal. Hatte keine weiteresn Beschwerden und war auch nicht beim Arzt. Hab eine Bekannte gefragt was ich tun soll (sie ist Krankenschwester) und sie meinte des kommt häufig vor und da muss man nix machen. Es ist harmlos und ganz normal nach Antibioika!
Trotzdem danke an euch alle!!

Grüßle Jessy
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.884
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Schwarze Haarzunge

So sieht sie aus:
zottenförmige, grauschwarzen Hyperkeratosen der fadenförmigen Papillen
 

Heidi83

Newbie
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
15
Alter
37
Ort
Baden Württemberg
Beruf
Gesundheits- und Krankenschwester
Hallo,
finde das voll interessant!!!
Hatte im Winter Tetrazykline als Antibiotika genommen und als Nebenwirkung eben auch die schwarze Haarzunge. Habs zwar nicht bekommen, aber das Bild von flexi ist echt gut......
Es lohnt sich echt hier rein zu schauen!!!

Liebe Grüße Heidi:daumen:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!