Schwanger im ambulanten Pflegedienst

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Kira-Maus, 07.02.2010.

  1. Kira-Maus

    Kira-Maus Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo ihr Lieben!
    Ich habe eine dringende Frage. Offensichtlich bin ich schwanger geworden, alles deutet daraufhin. In den nächsten Tagen müßte es ein Test bestätigen.
    Ich arbeite 80% in der ambulanten Pflege. Frühdienst (6.00-13.00), Spätdienst (16.00-21.00) und oft auch geteilter Dienst (Früh+Spättour) und logischerweise jedes 2.WE und Feiertage.
    Nun habe ich mir mal vorab die Mutterschutzbestimmungen angesehen und war völlig überrascht. Danach dürfte ich mit einem Beschäftigungsverbot rechen. Zumal ich schon 40 bin und damit als "Risikoschwangerschaft" eingestuft werde.
    Falls die Gynäkologin jedoch ein "individuelles Beschäftigungsverbot" ausspricht, weiß ich nicht, welche Tätigkeiten ich dann noch machen dürfte. Unser AG leidet eh z.Zt. unter dem starken Personalmangel, wird evtl. auf Risiko gehen...
    Unsere Kunden sind meist stark pflegebedürftig, gehbehindert. Meine Tour umfasst meist 15-18 Anfahrten, Grund- und Behandlungspflege (auch Injektionen und Dekubiti-Verbände), viel Umgang mit Ausscheidungen... halt zu 90% Altenpflege. Ich bin 2/3 der Zeit im Auto... das soll ja schon alleine für das Berufsverbot reichen. Ich bin mir nicht sicher.
    Wer hat Erfahrungen und kann mir konkrete Ratschläge geben?
    Vielen Dank schon im voraus!
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Einfach mal hier im Forum die Suchfunktion bedienen:

    Suchworte: schwanger beschäftigungsverbot Mutterschutz

    und mal in diesem Forum hier blättern....

    Nimm dir Zeit dafür, weil es viel zu lesen gibt...
     
  3. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Kann ich nur unterstreichen. Lies mal in Ruhe durch.

    Aber schonmal vorweg: Sobalt du die Bestätigung vom Doc hast (Dürfte bereits in der 4 - 5 Woche kein Problem sein) kannst du von einem Beschäftigungsverbot ausgehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwanger ambulanten Pflegedienst Forum Datum
Frage zu Schwangerschaft in der ambulanten Pflege Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 01.02.2011
Schwanger im ambulanten Dienst. Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 29.04.2009
Vorgehensweise bei Schwangerschaft in der ambulanten Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 14.11.2008
Schwanger in der ambulanten Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 17.08.2004
Schwanger in der Ausbildung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 05.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.