Schwanger im Altenheim!

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von mikko1512, 04.03.2008.

  1. mikko1512

    mikko1512 Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Krankenschwester
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage an Euch- bzw. wie würdet ihr handeln?

    Ich bin derzeit in der 7. SSW und hatte vor einem halben Jahr schon eine Fehlgeburt mit anschliessender Ausschabung!

    Seit einem halben Jahr arbeite ich nun in einem Altenheim! Leider sind dort einige Sachen, die nicht ins Mutterschutzgesetz passen und zwar werden im gesamten Haus nur so dünne übergroße Handschuhe benutzt, die einem gleich von der Hand gleiten, wenn man damit arbeitet- ich hatte schon oft trotz des schönen "Schutzhandschuhs" den SCH... an den Händen!
    Außerdem sind dort mindestens zwei Bewohner mit irgendwann mal nachgewiesenem MRSA -ca. vor nem halben Jahr, die im ganzen Haus unterwegs sind! Der eine Bewohner hat den MRSA im Speichel und Urin und er hat vermehrten Speichelfluss! Ich habe keine Ahnung wie ich mich als Schwangere davor schützen soll!?
    Bisher weiß mein AG noch nichts von der SS, weil ich jetzt 2 Wochen frei hab!
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.880
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    1. Vor nem MRSA schützt du dich wie jeder Nicht-Schwangere auch.

    2. Nutz mal bitte die Suchfunktion oben mit schwangerschaft und altenheim oder Ähnlichem. Es gibt bereits jede Menge Threads (sogar nen fast gleichnamigen wenn ich nich irre) zu dem Thema...
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.317
    Zustimmungen:
    77
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    ich möchte Maniac nur kurz ergänzen: der MRSA ist nicht Placentagängig und somit für dich als Schwangere ungefährlich.

    Schönen Abend
    Narde
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.880
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wollte ich erst schreiben, aber hab mir dann gedacht das du das ja schon ein paar Mal in diversen Threads erwähnt hast und sie das sicher schnell findet :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwanger Altenheim Forum Datum
Schwanger und arbeiten im Altenheim Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 13.03.2006
Schwanger in der ZNA? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.07.2017
21/2 Wochenenden arbeiten im Monat? Schwangere und Beschäftigungsverbot? Talk, Talk, Talk 17.02.2017
Schwanger auf der Gynäkologie/Geburtshilfe, hohes Risiko? Wann Arbeitgeber informieren? Gynäkologie / Geburtshilfe 17.12.2016
Schwanger in der Ausbildung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 05.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.