Schulung Dekubituserkennung

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von narde2003, 20.01.2012.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ich hoffe ihr habt gute Ideen für mich.
    Bei meinen Visiten stelle ich immer wieder fest, dass unterschiedliche Mitarbeiter einen Dekubitus unterschiedlich einstufen.
    Also bei Sr. X hat Frau ABCD einen Deku Kat. 2 wohin Pfleger Y bei gleicher Patientin eine 3 sieht und Sr. A es als Mazeration einstuft.

    Dass ich mit diesem Problem nicht alleine in Deutschland bin, ist mir auch bekannt, selbst der neue Expertenstandard hat dieses Problem erkannt.
    Das Quizz beim EPUAP kenne ich, dennoch sieht es in der Praxis wieder anders aus.

    Wie geht ihr vor, wie schult ihr das Personal?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    ... indem ich mit dem banalsten anfange: Anatomie der Haut. darauf aufbauend geht es dann zur Pathophysiologie. Wenig Text. Viele Bilder. Und das Beispiel mit dem engen Schuh. Klappt eigentlich immer ganz gut.

    Wobei- eine 100%ige Umsetzung der Infos kann ich auch nach mehreren Fortbildungen net erwarten. Es gibt nun mal lernresistente Kollegen. Dies ist übrigens net vom Alter abhängig.

    Elisabeth
     
  3. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Sr. X ist mir noch nie begnetet.
    Hab die Erfahrung gemacht, dass eine gute ADM (und wahrscheinlich scheint die Auswahl da riesig zu sein) in der Tat vor Dekubiti schützen kann. Wollte es auch nicht glauben, ist aber definitiv so.:up:
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Welche Matratze von welchem Hersteller macht die Ersteinschätzung? Solche sind mir leider noch nicht untergekommen.
    Da die wenigsten Dekubitus bei uns im Haus erstehen, sondern in der Regel mitgebracht werden, würde eine solche Matratze die die Ersteinschätzung übernimmt natürlich eine unwahrscheinliche Erleichterung darstellen.

    Wie Dekubitusprophylaxe funktioniert und welche Hilfsmittel dafür eingesetzt werden sollen war nicht die Frage meines Therads.
     
  5. lusche

    lusche Poweruser

    Registriert seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    59
    Hallo narde,
    eine Möglichkeit wären Lehrvisiten, bei denen die Teilnehmer ihre persönliche Dekubituseinschätzung nennen und erläutern dürfen. So könnte man am praktischen Beispiel eventuelle Missverständnisse in der Gradierung ausräumen.
    VG lusche
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ist zwar ein bißchen off-topic, aber gibt's dazu einen Link?
     
  7. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Das eine ausgelernte Fachkraft so unterschiedlich etwas erkennt, is mir noch nie aufgefallen... Kennt ihr nicht den FIngerdrucktest ?
    Ich habe als Pflegeassistenten Schüler am Anfang des 2. Lehrjahres einen Dekubitus Grad 1 erkannt, wo die FK nur komisch geguckt hat ...
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Inwiefern kannst Du den via Fingerdrucktest einen Dekubitus 2. Grades von einem 3. Grades unterscheiden? Den Trick musst Du mir beibringen! :mryellow:
     
  9. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Der Fingerdruck test funktioniert sweit ich weiss nur beim Grad 1

    Die weiteren Grade lassen sich doch auch anhand von Symptomen erkennen
     
  10. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
    Herzlichen Glückwunsch dafür, aber inwiefern hilft das Narde nun weiter?

    @Narde
    Wir haben regelmäßig eine Schulung im Rahmen der Fortbildung Wundmanagement. Es werden dann verschiedene Bilder gezeigt und die Anwesenden sollen dann eben einschätzen um was es sich handelt.
    Ist halt oft nicht optimal mit Bildern, da es trotz guter Bildqualität in live einfach doch etwas leichter einzuschätzen ist.
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Selbstverständlich ist uns der Kompressionstest bekannt - aber sobald es sich nicht mehr um einen Dekubitus Kategorie 1 handelt, hilft dieser nicht sonderlich weiter.
     
  12. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    M_J : Sehr toller Beitrag *OMG*

    Ich habe gelernt, das ein Dekubitus Grad II "Blasen" hat aber geschlossen ist und alles danach ist ein Grad III - also wenn er offen ist usw
     
  13. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Aber das war meine.:mrgreen:
     
  14. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Dann musst du damit wohl einen eigenen Thread aufmachen, denn das Thema DIESES Thread steht in Beitrag Nr 1 und in jeder Überschrift.
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Schon mal Danke für die Vorschläge.
    Mit Bildern habe ich es schon versucht, aber das hat halt auch seine Tücken.

    Die Dekubitusbeauftragten treffen sich alle 2 Monate und werden fortgebildet, aber jeden MA von jeder Station ist eben ein Problem.

    Elisabeth die Grundlagen der Haut sind auch in unserer Leitlinie Dekubitusprophylaxe zu finden, die dem Expertenstandard angepasst ist.

    Bei den Visisten treffe ich eben auch nur auf einen Teil des Personals, aber ich werde weiter daran arbeiten.

    Für alle die ihn noch nicht kennen: PUCLAS 2
    Es wird zwar noch von Grad gesprochen und nicht von der Kategorie, aber das sollte nicht das Problem sein.
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    hast schon mal ein Erhebung gemacht, wie die Kenntnisse sind bezüglich Anatomie Haut und Pathophysiologie Deku? Wie gut sind die Dekubeauftragten? kann man sie net zur Schulung vor Ort einsetzen? Vielleicht ist es so möglich (fast) jeden Dekubitus zu begutachten und auf diese Art und weise herauszufiltern, wer es eher net kann. Dann hast auch eine konkrete Gruppe für das individuelle nachschulen. Ggf. musst bei diesem Vorgehen dich systematisch durch die Abteilungen arbeiten.

    Du musst auch musst auch davon ausgehen, dass net so viele Leute interessiert sind, Texte zu lesen. Dazu zählen auch die (Haus-)Standards. Ist halt gelerntes Leben. Wenn man zuviel angeboten hat was sich hinterher als nutzlos erwiesen hat, dann werden auch wichtige Sachen "abgelehnt" zu lesen.

    Net jeder macht den Beruf zum Hobby, hat mir so eine Kollegin mal mitgeteilt. Vielleicht ist da was wahres dran.

    Elisabeth
     
  17. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das ist ja das Problem, einige Dekubeauftragte haben mir eben von ihren Problemen berichtet.
    Ich möchte erneut betonen wir haben keine Standards sondern Leitlinien.
    Mehr als Bilder bezüglich Haut mit wenig Text, Beispielbilder Dekubitus mit wenig Text und gut geschulte Dekubitusbeauftragte kann ich nicht bieten.

    Einen Comic als Leitlinie bekomme ich leider nicht hin.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schulung Dekubituserkennung Forum Datum
Weiterbildung/Umschulung?? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.10.2016
News Pflege und Migration: Was Schulungen bieten Pressebereich 30.09.2016
News Pflegegesetze: Jetzt geht es um Schulung und Beratung Pressebereich 14.06.2016
News Laumanns Appell: "Umschulung weiter finanzieren" Pressebereich 05.01.2016
Umschulung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin Adressen, Vergütung, Sonstiges 02.12.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.