Schrumpfblase

Dieses Thema im Forum "Nephrologie / Urologie" wurde erstellt von Elisabeth Dinse, 19.07.2009.

  1. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich lese regelmäßig von der Schrumpfblase im Zusammenhang mit der kontinuierlichen Harnbaleitung. da hat mich die Neugier gepackt und ich hab mal versucht heraus zu bekommen: was passiert da überhaupt.

    Und jetzt erinnere ich mich an Versuche, dass Volumen wieder zu erhöhen, indem ich "Blasentraining" machen per abklemmen des Katheters. Mal ganz davon ab, dass schon aus hygienischer Sicht dieses Vorgehen äußerst fragwürdig ist- wie verändere ich damit eine Blasenstarre, eine bindegwebige Veränderung der Blasenwand?

    Elisabeth
     
  2. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    moin, moin!

    Sehr interessante Frage! Aber ist das Blasentraining nicht eigentlich eher als Prophylaxe der Schrumpfblase gedacht???

    Gruss Hartwig
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.