Schrittmacher

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von Nuvole, 11.08.2009.

  1. Nuvole

    Nuvole Newbie

    Registriert seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hey,
    ich hab eine etwas "dumme" Frage, aber irgendwie finde ich in meinen aufschrieben nix dazu und auch nicht in meinen Pflegebüchern deswegen frage ich jetzt dann doch einfach mal hier...;)
    Ich hab eine Frage zum Puls messen, ich weiß das ich da mal irgendwann irgendwas gehört habe( aber ich habe nichts dazu aufgeschrieben *schäm*) wenn ein Patient einen schrittmacher hat, wie misst man da den puls? Weil theoretisch gibt der Schrittmacher ja impulse ab und somit kann sich der wert ja verfälschen?!

    hoffe auf schnelle antworten, danke ^^
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Du misst den Puls ganz normal. Darum geht es ja.

    Was evt abweicht, ist die Frequenz die das Herz selbständig leistet. Das kannst du aber nur über ein EKG/Schrittmachermessung/uÄ rausfinden. Du kannst nur den Puls oder die letztendliche Frequenz messen.

    Was davon durch den Schrittmachen ausgelöst wird, geht unter.

    (Hast du aber exakt 40 oder 60 regelmäßige Schläge, leigt die Vermutung nahe, dass der Schrittmacher durchegehend arbeitet :-)
     
  3. Diversion

    Diversion Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Wie Maniac bereits geschrieben hat misst du den Puls wie bei Patienten ohne Schrittmacher.
    Das was dich hellhörig machen muss ist, wenn der Puls unterhalb der einegstellten SM-Basisfrequenz liegt. Das deutet auf eine fehlerhafte Stimulations hin.

    Bei den heutzutage Implantierten Systemen ist es oft so das die Vorhofaktionen des Herzen vom SM wahrgenommen werde , der daraufhin dann einen Ventrikelstimulation startet. Das bedeutet das Patienten die nicht chronotropinkompetent sind, durchaus auch mit ihrer herzfreuquenz ansteigen können, bzw müssen.

    Bei 2-Kammersystem sind die herzfrequenzen machmanl in einem bestimmten Rahmen programmiert. zb. 50- max. 120ppm.

    die oberegrenzfrequenz 120ppm begrenzt die Ventrikelaktion im Rahmen einer vorhoftachycardie.

    Ich hoffe ich konnte eine wenig Verwirrung stiften. Bei Nachfragen bitte gerne melden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schrittmacher Forum Datum
Schrittmacher-endokarditis Pflegebereich Innere Medizin 11.08.2016
Herzschrittmacher Op im HerzkatheterOp durch nicht Op Personal zulässig? OP-Pflege 30.06.2014
Herzschrittmacher und Tod Intensiv- und Anästhesiepflege 27.03.2013
Herzschrittmacher Elektrokoagulation OP-Pflege 14.05.2012
Ausbildung mit Herzschrittmacher Ausbildungsvoraussetzungen 14.04.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.