Schriftliches Examen - brauche Hilfe...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von mexx186, 20.03.2012.

  1. mexx186

    mexx186 Newbie

    Registriert seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und hoffe hier auf Hilfe zu stoßen!
    ich habe im Juni Schriftliches Examen in Baden Würtemberg.
    Leider verstehe ich diese blöde Fragstellung an der schriftlichen nicht, jeder Lehrer erzählt auch etwas anderes und das verwirrt mich noch mehr!

    Habt ihr Tipps, an welchen Tage welche Theoretikerin!?

    Am Tag 3 der D Teil sollte man ja die Expertenstandarts nehmen, habt ihr da welche für mich!? Oder Formulierungen!

    Habt ihr weitere Tipps, Erfahrungen oder Internet Seiten die weiter Helfen.....

    Freue mich auch eure Antworten :-)
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Lies dich doch einfach mal hier durchs Forum, da findest viele Antworten und wir müssen nicht alles nochmal schreiben.
     
  3. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Kann Dir auch nur raten, hier querzulesen und die Suchfunktion zu benutzen. Expertenstandards des DNQP bekommt ihr in der Schule und Google hilft auch. Allerdings reicht das an Tag 3 für D nicht aus. Gerne wird auch geltendes Recht und QM mit reingenommen.
     
  4. Silvermoon

    Silvermoon Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns war es auch ein totales Durcheinander letztes Jahr vor dem Examen
    mit der Pflegeprozessteuerung... Jeder sagt einem was anderes!
    Ich denke, mit was man begründet, ist immer abhängig vom Fallbeispiel.
    Wenn da was steht z.B. an Tag 2 von einem Apoplex-Patienten,
    dann schreit das förmlich nach Bobath, falls es aber um jemand geht, der ein CA
    hat, passt es nun wirklich nicht. Gut geeignet haben sich immer Peplau und Orem,
    wie ich finde. Am dritten Tag hatte ich in meiner Prüfung mit dem QM
    begründet und ganz vorbei kommt man nicht dran, dass man
    die Rechte ein wenig mit reinverpackt und ausschmückt...
    Heißt aber nicht, dass man stupides Paragraphenlernen
    anfangen muss. Einfach Bescheid wissen und benennen können,
    um was es da geht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schriftliches Examen brauche Forum Datum
Schriftliches Examen in Baden-Württemberg: Frage zur Formulierung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 06.07.2015
Schriftliches Examen in Baden-Württemberg Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 02.09.2013
Schriftliches Examen: Musterlösung für alle 3 Tage? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 27.06.2013
Schriftliches Examen - krank gemeldet Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 05.02.2013
Schriftliches Examen 15, 16 & 17 August 2012 Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 15.08.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.