Schriftliche Zusage, sicher?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Phelari, 10.09.2012.

  1. Phelari

    Phelari Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben :-)

    Ich hatte Anfang 2012 ein Vorstellungsgespräch im Klinikum XX, hatte mich dort um eine Ausbildungsstelle zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin beworben.
    Während des Gesprächs wurde ich gefragt, ob mein Abschlusszeugnis sich noch etwas bessern würde. Ich antwortete einfach mal mit "Ja".
    Ich habe mich mit meinem Berufsschulzeugnis beworben, da ich eine Ausbildung zur Sozialassistentin gemacht habe, welche ich im Juli dieses Jahres auch erfolgreich abgeschlossen haben.
    So, schließlich habe ich dann einige Wochen später eine schriftliche Zusage (unter Vorbehalt der Ergebnisse dieser Gesundheitsuntersuchung)
    bekommen. Diese Untersuchung habe ich gemacht, es war auch alles gut! Habe Das Ergebnis dann direkt ans Klinikum geschickt, welche mir den Eingang bestätigten mit der Meldung, dass alles ok ist und dass ich 3 Monate vor Ausbildungsbeginn einen Termin mit der Personalleitung vereinbaren soll, um alles schriftliche zu erledigen (ich denke mal, damit ist der Ausbildungsvertrag gemeint?!).
    Außerdem soll ich meine Kontodaten und die üblichen Unterlagen mitbringen. Und leider auch mein originales Abschlusszeugnis!
    So, nun sah mein Abschlusszeugnis der Ausbildung leider doch anders aus, als gedacht. Es fiel leider etwas schlechter aus als das Halbjahreszeugnis, womit ich mich ein paar Monate vorher beworben hatte.

    Nun habe ich angst, dass sie sich das Zeugnis ansieht und mir sagt, dass sie mich aufgrund der Verschlechterung doch nicht mehr nehmen können.
    Wisst ihr vielleicht, wie das aussieht?
    Können die mir deswegen jetzt wirklich sagen, dass sie mich doch nicht mehr nehmen? 3 Monate vor Ausbildungbeginn? (Beginn ist im April, also das Gespräch wäre im januar)

    Würde mich echt freuen, wenn mir jemand mehr dazu sagen könnte!

    Ganz Liebe Grüße :-)
     
    #1 Phelari, 10.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.09.2012
  2. Sabrina92

    Sabrina92 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Wenn du eine schriftliche Zusage lediglich unter Vorbehalt der Ergebnisse der Gesundheitsuntersuchung hast, dann würde ich es mal so deuten, dass die Noten auf deinem Abschlusszeugnis nicht mehr so relevant sind (sonst hätte dort logischerweise ja auch unter Vorbehalt des Abschlusszeugnisses stehen müssen. Und das du bei der Personalabteilung dein originales Abschlusszeugnis vorlegen musst ist auch keine Seltenheit, denn schließlich möchte ja dein zukünftiger Arbeitgeber darüber Bescheid wissen, welchen Schulabschluss du hast. Als ich mich für meine Ausbildung (mache auch Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin) beworben habe musste ich auch eine beglaubigte Kopie für die Schule mitbringen.

    Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen, denn ich glaube kaum, dass sich diejenigen (bei denen du dich vorgestellt hast), an jedes kleine Detail aus dem Gespräch erinnern, zumal die ja auch mehrere Gespräche an einem Tag haben ;)
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Dennoch musst du auch noch die Probezeit überstehen. Deine Zusage ist dir erstmal sicher, der Rest hängt von deinen Leistungen ab. Da sollte dann eine Tendenz zur Besserung zu sehen sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schriftliche Zusage sicher Forum Datum
Schriftliche Zusage - aber wo bleibt der Vertrag!? Ausbildungsvoraussetzungen 05.04.2013
Wie verbindlich ist eine schriftliche Zusage zur Ausbildung? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 23.08.2011
Schriftliche Zusage dann Absage Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.06.2010
Keinen Arbeitsvertrag - nur schriftliche Zusage Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.02.2010
Kann ich mich auf eine schriftliche Zusage verlassen? Ausbildungsvoraussetzungen 12.03.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.