Schriftliche Prüfung Praxisanleiter

Gego

Poweruser
Registriert
22.09.2006
Beiträge
722
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Pneumologie
Funktion
Praxisanleiter
Hallo Mchn17!

Frage: Gibt es als Praxisanleiter eine finanzielle Besserstellung???
Wäre schön, aber es bedeutet zusätzlichen Arbeitsaufwand bei gleicher Bezahlung. Teilweise wird die PraxisanleiterInnenstelle mit einer Stationsleitungs-/vertretungsstelle gekoppelt, dann gibt's halt das Leitungsgehalt aber auch die Leitungsaufgaben zusätzlich.

Welche Literatur war hilfreich und empfehlenswert???
  • Süß: "Gestaltung der praktischen Ausbildung in den Pflegeberufen", Brigitte Kunz Verlag, 3. Aufl. 2001, ISBN 3-89495-165-6.
  • Pfaff: "Problemorientiertes Lernen", Chapmann & Hall, 1997, ISBN 3-8261-0101-4.
  • Zintl: "Lernen mit System", Urban & Fischer, 1998, ISBN 3-437-26240-8.
  • Gnamm; Denzel: "Praxisanleitung - beim Lernen begleiten", Thieme, 1997, ISBN 3-13-109821-X.
  • Schewior-Popp, "Handlungsorientertes Lehren undLernen", Thieme, 1998, ISBN 3-13-111881-4.
  • Quernheim: "Spielend Anleiten", Urban & Schwarzenberg, 1997, ISBN 3-541-17101-4.
  • Mensdorf: "Schüleranleitung in der Pflegepraxis", Kohlhammer, 1999, ISBN 3-17-015519-9.
  • Wingchen: "Lerntechniken für Pflegeberufe", Brigitte Kunz Verlag, 1999, ISBN 3-89495-120-6.
  • Benner; Tanner; Chesla: "Pflegeexperten", Verlag Hans Huber, 2000, ISBN 3-456-83294-X.
  • Benner: "Stufen zur Pflegekompetenz", Verlag Hans Huber, 1997, ISBN 3-456-82305-3.
  • Olbrich: "Pflegekompetenz", Verlag Hans Huber, 1999, ISBN 3-456-83145-5.
  • Holoch: "Situiertes Lernen und Pflegekompetenz", Verlag Hans Huber, 2002, ISBN 3-456-83673-2.
  • Mischo-Kelling; Wittneben: "Pflegebildung und Pflegetheorien", Urban & Schwarzenberg, 1995, ISBN 3-541-16791-2.
  • Nerheim: "Die Wissenschaftlichkeit der Pflege", Verlag Hans Huber, 2001, ISBN 3-456-83201-X.
  • Chinn; Kramer: "Pflegetheorie", Ullstein Mosby, 1996, ISBN 3-86126-555-9.
Schönen Gruß, Gego.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!