Schockmaßnahmen

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von DasKleinchen, 07.10.2007.

  1. DasKleinchen

    DasKleinchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflegeheim
    Hallo,
    tut mir Leid, wenn das Thema nicht hier reingehört, ich wusste nicht, wo ich es sonst hätte schreiben können! Ich komme gerade bei meinen "Hausaufgaben" nicht weiter (Schülerin, 2. Semester)!

    Ich muss einen kleinen Vortrag halten über verschiedene Schock-Arten und deren Maßnahmen...die Arten habe ich, nur die Maßnahmen fehlen mir!
    In meinem Buch steht nicht sehr viel nützliches, nur das man bei allen Schock-Arten die Schocklage macht nur bei den Pat. mit kardiogenem Schock nicht! Aber ich finde auch im Internet (noch) nichts gutes :(

    Kann mir vielleicht jemand helfen? Wäre ganz lieb!!
    Viele Grüße
    DasKleinchen :-)
     
  2. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo Kleinchen,

    die verschiedenen Schockarten kennst du ja wahrscheinlich. Stell dir einfach mal vor, was du auf Station spontan tun würdest wenn du in ein Zimmer kommst und da liegt auf dem Fußboden ein Patient (vielleicht am Morgen operiert...) der diverse Schocksymptome aufweist.
    Wenn der Arzt kommt (den du mittlerweile hast rufen lassen!) wird er nach bestimmten Werten und Materialien fragen. Die solltest du o. deine Kollegen mittlerweile ermittelt bzw. hergerichtet haben. Ggf sollten auch Vorbereitungen für eine Verlegung auf ... oder in den ... getroffen werden.

    Vielleicht war das ja ne kleine Hilfe.

    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hmm, komisch, wenn ich Schock und Maßnahmen bei Google eingebe, kommt ne ganze Menge

    Wiki Schock (Medizin - Wikipedia) hat auch schon was drauf.

    Hab auch grade im Pflege Heute geguckt, da geht es ab Seite 527 (3. Auflage) los. Inkl Maßnahmen versteht sich.

    Welche Bücher hast du denn?
     
  4. DasKleinchen

    DasKleinchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflegeheim
    Du meinst bei dem ersten mit Sicherheit die Intensiv-Station! Und das Zweite soll bestimmt OP heißen oder?
    Was würde denn operiert werden?

    Ansonsten vielen Dank für die Antworten, haben mir weitergeholfen :-)
    Kleinchen :D
     
  5. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo Kleinchen,

    genau dass hab ich gemeint:-)
    Man würde ggf. eine Nachblutung beheben müssen, also nochmal aufmachen und sehen woher der Blutverlust kommt der zum Schock geführt hat. Da kommen verschiedene Ursachen in Frage: Anastomoseninsuffizienz, versehentlich ein Gefäß mitverletzt so dass es in den Körper blutet, oder auch hoher Blutverlust in den Redon,...
    Oder ein anaphylaktischer Schock auf Medikamente.

    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.