Schnuppertag im OP - Fragen erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von vikii, 14.04.2010.

  1. vikii

    vikii Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    heyyy :-)

    ich hab jetzt endlich einen schnuppertag im op in einem suuuper krankenhaus ergatert.
    ich weiß leider nur nicht so ganz wie ich dort einscheinen soll. auf jeden fall weiß ich, dass man nich unbedingt mit zerissenen hosen auftauchen sollte ;)

    aber meine wichtigere frage wäre... darf man während der chirurg operiert auch fragen stellen? was er gerade macht.. oder steht man nur hinten rum und darf den mund nicht aufmachen? soll ja schließlich ein "raues" klima im op herrschen.

    ich würd mich über antworten freuen.

    glg
     
  2. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hey habe auch ein paar tage im op "geschnuppert".Also ich bin schon mit zerissener Hose hingegangen :D die sind ja jetzt wieder IN ^^ aber hab dann sofort andere Klamotten...halt fùr den OP gekriegt(hose,shirt,schuhe,haube etc.)am ersten tag war ich gleich bei 6 ops mit dabei und hab auch zwischendurch fragen gestellt....nicht nur an den chirugen,der eigentlich ziemlich konentriert gearbeitet hat und daher manchmal mich gar nicht gehòrt hat, sondern auch an den assistenzarzt etc...bei einer op hat der chriug auch ein teil des dùnndarms entfernt und hat mir das ding mit dem tumor gegeben...ich solle wohl fùhlen wie sich der tumor anfùhlt :D
    wàhrend ein paar eingriffen lief sogar musik....also ich denke du wirst es schon merken ob es ein guter zeitpunkt ist fragen zu stellen.ich hab auch voher gehòrt,dass die stimmung angespannt sei aber bei mir war das mal garnicht so.die meinten im op arbeitet ja man enger zusammen deswegen hat man auch ein engeres verhàltniss zu den kollegen.Naja verhallt dich aber einfach vorsichtig dann kann ja nix passiern:-)
    ich wùnsch dir viel spass und wenn du noch fragen hast immer her damit


    lg giuly
     
  3. vikii

    vikii Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    heyyy ;)
    danke für die schnelle antwort .
    echt mit zerissener hose? find ich cool *_*
    war das denen egal.. oder sollte man sich eher schicker kleiden? obwohls ja eigentlich egal wäre.. wie du schon gesagt hattest da man sowieso andere kleidung bekommt.
    das mit dem tumor find ich cool ^^ .. warn irgendwelche langen op's oder durftest du nur zu solchen op's wie blinddarm etc...
    achjaa .. und durftest du neben dem patienten stehen oder hinten? wieviel leute warn zirka drinnen? sry dass ich so viel fragen stell xD
    freu mich schon auf die antworten ;)

    glg
     
  4. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Naja ich glaub denen war das egal mit der Hose also die haben mich nicht irgendwie doof angeguckt oder so^^ich mein du kommst rein ins krankenhaus und das erste was du tust ist umziehn weil man ohne vorschriftsgemàsse kleidung gar nicht in die chirugie darf.
    die ersten beiden op's waren frakturen(schulterbruch...).war schon komisch das zu sehn wie die so Schrauben in die Knochen bohren aber wenn du nicht daran denkst dass da ein Mensch liegt geht es eigentlich.Die làngste op hat 2.30 stunden gedauert.Ich war in der allgemeinen chirugie also hab ich noch nix mit hno oder gyn. gesehn aber das ar mir da auch egal weil ich so fasziniert von den ganzen neuen sachen war.
    wir waren immer so 4-6 leute im op.ausser bei der letzten op am ersten Tag,da hab ich alleine als springer gearbeitet weil das so ein routine eingriff war.^^wenn du dich komplett steril machts(was man als springer nicht tut) dann darfst du direkt am patienten stehen und wenn nicht dann musst du einen gewissen abstand halten(so etwa 30 cm) was aber fùr die ersten tage nah genug ist glaub mir :-).
    Zwischendurch darfst du auch immer raus gehn also wùrd ich dir empfehlen was zu trinken mitzubringen weil das zwischendurch gut tut.im op ist ziehmlich schlechte luft.
    willst du eine ausbildung als Ota machen?
     
  5. vikii

    vikii Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    thx für die infos :-)
    jah.. aber in österreich gibts ota nicht.. man muss zuerst 3 jahre die krankenschwesternschule besuchen.. dann ein praktikum machen und dann noch zwei weitere jahre für den op pauken.. aber ich glaube ich entscheide mich eher für ota und geh nach deutschland.
    aja.. als du dann live dabei warst.. hattest du plötzlich angst.. wurde dir übel oder so?
     
  6. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Achso ja das ist in Italien auch so,wo ich eigentlich wohne und man muss sich das ganze dann auch noch selbst finanzieren deshalb fang ich jetzt im herbst diese ausbildung in deutschland an.
    Naja manchmal wurde mir leicht schlecht.Aber hatte oft das Gefùhl das gleich irgendetwas hoch kommt aber dann bin ich einfach kurz raus und nach 2 min wieder rein was eigentlich das beste ist ich meine das ist echt gewòhnungsbedùrftig zu sehn wie man einen Menschen aufschneidet und auch noch mit Absicht.Naja deswegen guckt man sich das ja an :-)
    In Ulm gibts ùbrigens eine ganz tolle Schule... :D
     
  7. vikii

    vikii Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    in ulm ne? 8)
    obwohl dir fast was hoch gekommen is ^^.. bleibts dein "traumberuf" oder?
     
  8. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Ja auf jedenfall bleibt das mein Trauberuf.Wer will denn schon den ganzen tag am schreibtisch sitzen und den pc anstarren^^ wenn du verstehst was ich meine
     
  9. vikii

    vikii Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    joaah.. also mein schnuppertag war die katastrophe o_O
    alle ärzte sooo unfreundlich.. und ich durfte nur bei einer op dabei sein.. und dazu noch gaaaaaaaanz weit hinten stehn -.-' wo man eh nichts sieht..
    njaaa.. erst mal abi fertig machn..
     
  10. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    oh man das ist ja doof.naja geb nicht auf wegn einer schlechten erfahrung.:ccol1::ccol1:
     
  11. Jutta13

    Jutta13 Newbie

    Registriert seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bewerberin für GUK 2011
    Ort:
    BW
    Hallo
    Ich fange morgen mit meinem Praktikum im OP an.
    Wird 4 Wochen gehen.
    Bin schon sehr aufgeregt was mich morgen alles erwartet.
    Ich hoffe halt das die dort nett sind und einem Fragen beantworten oder
    erklären.
    LG Jutta
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schnuppertag Fragen erlaubt Forum Datum
Tipps für Schnuppertag? Intensiv- und Anästhesiepflege 08.08.2014
Schnuppertag: Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach (mit Frühbucher-Aktion bis 31. Januar) Pflegekongresse + Tagungen 09.01.2014
Letzter Schnuppertag vor Start der Ausbildung - jetzt Pflegecoach werden Pflegekongresse + Tagungen 14.10.2013
Pflege- und Sozialcoach werden: Schnuppertage am 9. + 10. Juli in Stuttgart/Münster Pflegekongresse + Tagungen 17.06.2013
Letzter Schnuppertag vor Start der Ausbildung - jetzt Pflegecoach werden Pflegekongresse + Tagungen 17.04.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.