Schmierinfektion = Kontaktinfektion, oder doch nicht?

GKPS10

Gesperrt
Registriert
08.02.2010
Beiträge
52
Ort
Berlin
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Theorieblock II
Funktion
Azubi
N'abend :roll: zusammen!

Kleiner Denkanstoß nötig. Wie gebraucht ihr den Begriff Schmierinfektion? Setzt ihr ihn mit einer Kontaktinfektion gleich oder grenzt ihr ihn klar ab? Anders gefragt: wäre eine Schmierinfektion definitionsgetreu nicht eher den indirekten Übertragungswegen zuzuordnen oder stellen bspw. Kot, Sputum, Speichel, Wundexsudate etc. keine Zwischenträger im eigentlichen Sinne dar?

Ich frage, da Schmierinfektion in meinen Unterlagen in der Liste der direkten Übertragunswege von Krankheitserregern auftaucht und ich damit im Nachhinein nicht mehr so ganz einverstanden sein will. An welcher Stelle mache ich einen Denkfehler?

mfg,
gkps10
 

GKPS10

Gesperrt
Registriert
08.02.2010
Beiträge
52
Ort
Berlin
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Theorieblock II
Funktion
Azubi
@Bluestar

Interessant! Demnach ist das DocCheck Flexikon für dich das Maß aller Dinge oder kannst Du mir weitere Quellen nennen, die derselben Auffassung sind? Ich habe leider kein Fachbuch zur Hand, in dem ich nachschlagen könnte und zum Hygienebeauftragten habe ich es bislang auch noch nicht gebracht :emba:

Edit: Sorry, wollte keinesfalls schroff klingen, hoffte nur auf Antworten jenseits der ersten Suchergebnisse Googles!

Thx,
gkps10
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.902
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo GKPS10,

vielleicht bedienst du dich doch dann mal selbst der Suchmaschine von GOOGLE, dann kannst du dir eine Liste machen und die selber auswerten.
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Kontaktinfektion:

entsteht durch Berühren oder Benetzen einer Eintrittspforte mit erregerhaltigem Material der Infektionsquelle.
Bei indirekter - mit kontaminierten Stoffen (z.B. Wasser und Staub)

Schmierinfektion:

Sonderform der Kontaktinfektion. Entsteht durch Kontaminatierung der Hand mit erregerhaltigem Material (z.B. Blut, Kot, Sputum) und nachfolgendem Einschmieren in eine Eintrittspforte (z.B.. Berühren einer Verletzung oder Mund).

Nachzulesen in Infektionslehre für Pflegeberufe 1. Auflage 2007

Ich hoffe das ist dir als Quelle genehm, ansonsten such selbst.

Deinen Ton empfinde ich nicht gerade freundlich.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!