Schmerztherapie bei Amputationen

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo,

wie sieht die postoperative Schmerztherapie bei Amputationen aus ?

Wann setzt sie ein ? Intraoperativ ? Postoperativ ?

Wie wird sie durchgeführt ?
 

claudia bott

Newbie
Mitglied seit
04.07.2002
Beiträge
27
Hallo Rabenzahn,

bei uns wurde die Erfahrung gemacht, daß der Phantomschmerz mit einer präoperativen Schmerztherapie relativ gut behandelt werden kann.
Viele Patienten bekommen ein bis zwei Tage vor der geplanten OP einen PD-Katheter gelegt und werden dann mit Carbo 0,25% antherapiert (man kann evtl. auch schon Sufentanyl oder Morphin dazu geben).

Post-Op bleibt der Katheter liegen und wird in regelmäßigen Abständen aufgefüllt. Die Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend (soweit ich es von unseren Anästhesisten gehört habe)!

Sei gegrüßt
Claudia
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!