Schmerzmittel nach Sectio

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von PuMai, 01.03.2011.

  1. PuMai

    PuMai Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Was wird in anderen Häuser als Schmerzmittel nach einer
    Sectio gegeben? Auch Voltaren??Wenn ja wie oft?Kann eine stillende
    Mutter Voltaren regelmäßig bekommen??Ist das Medikament nicht schädlich fürs Kind??? Regelmäßig= 2 Supps. am Tag über 5 Tage
     
  2. tuffie

    tuffie Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Mama
    Hallo,

    ich kann Dir Deine Frage nicht ganz genau beantworten, nur so viel das es Frauen giebt die Paracetamol oder Diclo bekommen. Aber diese stillen meines Wissens nach nicht.

    LG
     
  3. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    fachinfo:
    ...
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Diclo = Diclofenac = Voltaren
     
  6. malu68

    malu68 Stammgast

    Registriert seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Praxis
    Hallo PuMai,

    wir haben am ersten und ggf am zweiten Postop-Tag Dipidolor iv entweder als Bolus oder als Kurzinfusion gegeben. Wenn die Frauen starke Nachwehen und nicht nur Wundschmerz haben auch in Kombi mit Perfalgan iv. Ab dem 2-3. Tag (je nach Schmerzempfinden der FRau) reicht dann Paraceamol 2x 500mg oral bis zu 4mal tägl.

    Lg
    Malu
     
  7. Christiane122

    Christiane122 Newbie

    Registriert seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistentin
    Ort:
    S.-H.
    Akt. Einsatzbereich:
    NAW
    Ich habe auch schon Mal gehört dass Manche Frauen auch 3x Am Tag IbuAkut 1A-Pharma 800mg nehmen, ibu ist nicht so schädlich wie Diclofenac und zum Teil wird Auch Diazepam zur Nacht genommen.
     
  8. Meowz

    Meowz Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Niederbayern / Oberbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Wochenbett, Kizi :) Gyn...ab und zu -.-
    Wir haben auch oft Diclo/Voltaren supp. gegeben aber nur bis zum dritten Tag.
    Dies ist jetzt aber BEI UNS abgeschafft worden (Stillende sollen jetzt höchstens 2 Gaben insgesamt wärend ihres Aufenthalts bekommen)
    Sie erhalten jetzt fest 3mal täglich Ibuprofen 600mg und wenn sie zwischenzeitlich etwas brauchen PCM :-) Muss sagen die Frauen kommen damit sehr gut klar... :-)
     
  9. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    268
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Ort:
    Süddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    bei uns gibts primär dipi und dann paracetamol als peripheres analgetikum.

    immer ganz gut bei fragen bezüglich medikamente und schwangerschaft:

    www.embryotox.de
     
    kräuterfrau gefällt das.
  10. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Die Angaben aus der Roten Liste und Herstellerangaben sind nur bedingt zuverlässig.

    Schäfer-Spielmann ist Literaturtipp, Embryotox ist die Datenbank von Charite, manche Krankenhäuser haben Zugang zum englischsprachigen LactMed.

    Diclofenac ist kein Mittel der Wahl in der Stillzeit. Leichte bis moderate Schmerzen mit Paracetamol und Ibuprofen. Stärkere Schmerzen mit Tramadolor oder Schmerzspitzen mit Dipidolor.
     
  11. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Opioidtherapie bei guter Beobachtung des Säuglings. Und als Adjuvans Omeprazol.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schmerzmittel nach Sectio Forum Datum
"Körperverletzung" wenn Pflegepersonal Schmerzmittel erst nach 30 Minuten bringt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 16.04.2009
Einnahme von Schmerzmitteln Ausbildungsvoraussetzungen 27.09.2012
Arbeiten unter Schmerzmittel Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.02.2009
Kann ich als Patient auf die Gabe von Schmerzmitteln bestehen? Pflegebereich Chirurgie 20.03.2005
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Montag um 11:14 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.