Schmerzdokumentation

Dieses Thema im Forum "Pflegestandards und Qualitätsmanagement" wurde erstellt von akli, 26.08.2011.

  1. akli

    akli Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hey Leute,

    wir sollen laut MDK bei Patienten, die Schmerzmedikamente erhalten, täglich ein Schmerprotokoll führen.... Auch, wenn der Patient so eingestellt ist, dass er 0 bis 3 Punkte auf der Schmerzskala haben... Wie ist bei Euch die Handhabung? Weil, find das n bissel übertrieben... wenn derjenige keine Schmerzen mehr hat, das tgl. in jedem Dienst zu führen..

    Danke!

    akli:knockin:
     
  2. pflegekraft87

    pflegekraft87 Stammgast

    Registriert seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    innere medizin
    ich finds auch total übertrieben aber so is nunmal die entwicklung in deutschland weg vom patienten und mehr unötige zeit am schreibtisch verbringen...:knockin:also des mit der schmerzdokumentation is bei uns nicht aber ich muss z.b bei jedem patient jeden tag dokumentieren das ich ihm sein essenstablett bzw. eine wasserkanne hingestellt hab.dieser ganze dokuquatsch is doch sowieso total sinnlos was soll das bringen?!man versorgt die patienten bestmöglich also warum soll ich jeden handgriff dokumentieren,geht jeden tag soviel zeit verloren aber naja es wird immer mehr...jeden tag werden von praxisfernen sesselfurzern neue schwachsinnsideen entwickelt...:hippy::freakjoint:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schmerzdokumentation Forum Datum
Schmerzdokumentation mit Schmerzskala Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 18.09.2006
Schmerzdokumentations-Blätter in der Fieberkurve? Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 03.01.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.