Schlechte Note nach erstem Einsatz!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Illumina, 09.07.2003.

  1. Illumina

    Illumina Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin zum ersten Mal hier und finde die Seite echt prima! :P
    Ich muss unbedingt mal etwas loswerden :cry: :
    Ich bin zur Zeit noch auf meiner ersten Station( allerdings in der Kinderkrankenpflege) und hatte vor kurzem mein Zwischengespräch! An für sich ist ein Zwischengespräch ja auch sehr sinnvoll, aber ich habe jetzt wirklich Angst, weil meine Anleitung mich nicht gerade vor meiner Schulleitung gelobt hat(im Gegenteil), dass die mich jetzt rausschmeißen!
    Im allgemeinen muss ich sagen, dass ich mit meiner Anleitung schon vom ersten Tag an nicht wirklich gut klar kam! Ich bemühe mich wirklich sehr, habe gute bis sogar sehr gute Noten, frage viel und mache auf mich aufmerksam dass ich interessiert bin. Ich wurde von Anfang an nicht gut angeleitet-musste mich viel durchfragen um überhaupt etwas zu erfahren! Natürlich gab es auch von meiner Seite aus einige Fehler(z.B. musste ich einen Patienten abholen, den ich nicht gefunden hab oder ich hab mal etwas nicht ganz verstanden oder vergessen) doch auch ich muss doch erst mal alles lernen und verstehen! Man hat sogar überlegt, ob es überhaupt das richtige für mich wäre wegen meinen Startschwierigkeiten! Ich war danach einfach nur total depremiert und den Tränen nahe! Mir macht die Arbeit wirklich sehr viel Spaß und fühle mich bei Abwesenheit meiner Anleitung auch sehr wohl! Da meine Anleitung aber meint, dass das noch zu steigern wäre und die letzten Tage ja auch viel besser waren (das waren sie vorher meiner Meinung auch) möchte sie mir noch eine Chance geben! Das hört sich ja so an, als dürfte ich meine 2te Station nicht mehr durchlaufen, die ja noch in meiner Probezeit liegt! Was ist, wenn ich auf meiner ersten Station eine schlechte Note bekomme? Schmeißen die mich gleich raus? Komme ich nicht mehr dann auf meine 2te Station? Ich weiß gar nicht, was ich davon halten soll!? Ich komme ja schließlich mit den anderen Schwestern gut aus und bekomme auch Feedback, dass ich einiges schon gut mache! Ich habe auch schon mit meiner Schulleitung gesprochen, die meint nur, ich müsste mich halt noch mehr anstrengen und das wars! Na toll hab ich mir gedacht , super das wars aber eigentlich will ich das nicht, nein das schaffst du! Was haltet ihr davon? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Habt ihr vielleicht sogar Tipps? Wäre euch sehr dankbar.....
    Liebe Grüße.....
     
  2. Rusty

    Rusty Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Illumina,

    nicht nur Deine Praxisnote ist wichtig, in den meisen Häusern wird die Probezeitentscheidung hauptsächlich von den schulischen Leistungen abhängig gemacht.

    Ein weiteres wichtiges Kriterium ist außerdem das soziale Verhalten der Schüler.

    Die Häuser sind sich im Regelfall sehr wohl bewußt, daß Schüler im ersten halben Jahr noch unsicher sind.

    Guß Rusty
     
  3. Tigermaus

    Tigermaus Stammgast

    Registriert seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Es gibt immer stationen auf denen man besser zurechtkommt als auf anderen. Laß den Kopf nicht hängen, nimm Dir ernsthafte Kritik zu Herzen und versuche daraus zu lernen und beim nächsten stationseinsatz besser zu machen. Man kann nicht von anfang an perfekt sein, daß weiß auch die Schulleitung. Schließlich ist man ja auch da weil man lernen soll und nicht gleich alles wissen kann.
    Warte auf deinen nächsten Stationseinsatz ab, neue Chancen andere Leute! :wink:
     
  4. Pinzessin

    Pinzessin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.05.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Illumina!

    Also ich kann dich vielleicht auch etwas beruhigen...

    An meiner Schule war es damals so, das man nur einen Einsatz während der gesamten Probezeit hatte.
    Das hat man nun geändert und es in 2 Einsätze aufgeteilt, weil man ja imme rmal auf einer Station nicht zurechtkommt und dann die dementsprechende Beurteilung bekommt..und so hat man jetzt immer 2 Beurteilungen, die dann über die Ausbildungsweiterführung entscheiden.
    Bei mir im Kurs waren auch 2-3 Leute die in ihrer 1. Beurteilung stehen hatten, das sie nicht geeignet seien...und in der 2. Beurteilung (von der nächsten Station) stand dann sie seien geeignet.

    Also mach dir erst mal keinen kopf ... ich denke mal schon, dass du den 2. Einsatz machen darfst, selbst wenn deine erste Beurteilung nicht ganz so toll ist!
     
  5. sonnenblume1811

    Registriert seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo illumina
    Also bei mir war es so. In meinem ersten Einsatz wollte man mir ein fünf geben was gar nicht gerecht fertig war die schwestern haben reinen mist erzählt. ja hatte dann mein zwischengespräch wo man dann zur lehrerin sagte der beruf sei nichts für mich, ich war auch in der Probezeit und dachte toll alles vorbei. nach dem Zwischengespräch musste ich noch drei Wochen auf dieser Station arbeiten. Habe mich so verhalten wie vorher auch weil ich weiß das ich alles richtig gemacht habe. Und siehe da der Tag des Abschlussgesprächs kam, ich hatte natürliuch voll Panik und siehe mal einer an ich wurde mit Note 2 bewertet. Die Lehrerin meinte nur hätten sie sich in den drei Wochen nicht gebessert hätten wir sie raus geschmisssen. So und jetzt bin ich im zweiten Kurs. Es gibt viele Stationen wo man sagt das Personal wäre nicht nett und man bekommt da nur schlechte noten. Also ich bin zur zeit auf so einer angeblich schlechten Station, aber ich finde das Team einfach super und die arbeit macht mir auch sehr viel Spaß . ich hoffe dir hat es ein wenig gebracht. Liebe Grüße Jessica
     
  6. Illumina

    Illumina Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Hatte vor kurzem mein Abschlussgespräch und ich muss sagen, ich bin traurig, wütend und sauer! Ich habe doch tatsächlich eine fünf bekommen und kann damit laut Schulleitung gehen! Da ich es aber nicht gerechtfertig finde, habe ich mich an Betriebs-sowie Schülerrat gewendet! Die stehen auch zum Glück hinter mir und geben mir noch etwas Mut! Habe bald meine endgültige Entscheidung und kann kaum noch schlafen bzw. essen oder mich entspannen! Ich wurde noch nie in meinem Leben so ungerecht behandelt-ganz ehrlich! Ich habe Angst, weil ich ja auch nicht weiß wie es dann weitergehen soll?????? Es ist wirklich schwer sich mal nicht darüber den Kopf zu zerbrechen-mir liegt soviel an diesem Beruf das ich immerzu heulen könnte :cry: Komisch ist es, dass die Grundpflege und mein ja so ausgezeichnetes Sozialverhalten(freundlich, nett, aufgeschlossen, hilfsbereit, kooperationsfähig etc.) stimmen aber nicht das ICH ZITIERE: drumherum ! (denk, grübel,hä? ) Da meine zweite Station noch in der Probezeit liegt, möchte ich noch eine zweite Chance! Meine Schulleitung sagt, wer es auf der ersten Station nicht schafft, schafft es nie und will mir diese zweite Chance wegnehmen :cry:
    Oh je, mir geht es total beschissen. Vor allem dieses Gefühl zu haben, die schätzen mich ganz falsch ein, ist wirklich schmerzhaft! :evil: Ich weiß einfach nicht mehr weiter :cry:
    Liebe grüße
    Illumina
     
  7. joker16225

    joker16225 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo Illumina,

    das ist natürlich wirklich der Hammer, dass du die Probezeit wegen so einem mist nicht packst, aber ich denke, dass Schüler- und Betriebsrat da noch was machen können. Also laß erstmal den Kopf nicht hängen. Da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen!!! Ich kann mir vorstellen wie es dir jetzt geht. Aber es wird schon alles werden, also keine Panik.

    Laß von dir hören!!!

    Liebe und tröstende Grüße
    Joker16225 :flowerpower:
     
  8. Pinzessin

    Pinzessin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.05.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das hätte ich ja nicht gedacht, dass deine Schulleitung mit einer solchen Einstellung an die Sache rangeht! Ich denke ja, dass es immer mal wieder Stationen gibt auf denen man einfach nicht fair behandelt wird und im Nachhinein auch nicht objektiv bewertet wird!
    Ich finde ja das sie dir die zweite chance ruhig noch geben soll, also an meiner schule wär das gar kein problem ... da kriegen alle die in ihrem ersten einsatz ein 'nicht geeignet' in der beurteilung haben noch eine zweite chance, eben weil es ja stationen geben soll, auf denen man einfach nicht klarkommt!

    Ich hoffe für dich, dass sie dir diese zweite chance nicht verwähren!

    Ich drück dir auf alle fälle die daumen!
     
  9. Illumina

    Illumina Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo....

    Nach langem hin-und her zwischen Schulleitung, Betriebsrat und Schülerrat habe ich mich doch ziemlich durchkämpfen müssen, um eine zweite Chance zu bekommen! Meine Schulleitung hat es nun endlich gerafft, dass es mir wirklich wichtig ist! Der neuste Stand der Dinge sieht nun so aus, dass ich schon vorzeitig von meiner jetzigen Station(bei der ich noch hätte 2 Wochen ausstehen müssen ;) ) auf meine neue eingesetzt werde! :-) Am Mittwoch habe ich auf meiner noch jetzigen Station eine Praxisbegleiterin die schauen will, wie ich mich so anstelle und arbeite! Was da so wirklich auf mich zukommt ist mir noch nicht so ganz klar! Hoffentlich mache ich nichts falsch, denn dann sieht das für mich natürlich nicht gut aus! Bin schon jetzt etwas aufgeregt! Im großen und ganzen freue ich mich natürlich, aber so ganz 100% gut geht es mir trotzdem nicht! Mal schauen, wie es läuft!
    PS: Lieben Dank, für eure tröstenden Worte!
    -Illumina-
     
  10. shorttweety

    shorttweety Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mainhatten :)
    Oh supi :D

    Ich finde es voll klasse das du dich da so durchgekämpft hast... Kannst glaub ich echt stolz auf dich sein. Manch einer hätte wahrscheinlich aufgegeben...
    Ich bin mir sicher das du das schaffst und drück dir natürlich weiterhin die Däumchen...

    Liebe Grüße

    shorty
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was hat man gemeint mit dem Drumherum?

    Elisabeth
     
  12. Illumina

    Illumina Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich hoffe, dass ich auch weiterhin nicht so schnell aufgebe!
    Das ,,Drumherum'' hat mich auch sehr verwirrt, es ginge Ihnen um Nebentätikeiten, die schneller erledigt werden müssten! Das habe ich schon in meinem Zwischengespräch zu hören bekommen und seitdem habe ich das Gefühl ich sprinte wie eine blöde von Tür zu Tür! Doch daran würde es letztendlich auch nicht liegen haben sie gesagt :arrow: deswegen meine Verwirrtheit! Naja ich bin mal auf morgen gespannt, also bis dann!
     
  13. ZooRa

    ZooRa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Emden
    Moin!
    Ist das wirklich so, das man, wenn man auf einer Station war, am Ende eine Beurteilung bekommt? :roll:
     
  14. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hi ZooRa,
    würden es die andren hier im Forum sonst so schreiben????

    Beurteilt wirst du dein ganzes Leben, und natürlich wird dein Lernfortschritt zu bewerten sein, und es wird dir immer am besten helfen, wenn mann dir solche Bewertungen auch mitteilt, und sie nicht nur hinter deinem Rücken über dich erstellt oder verbreitet!
     
  15. ZooRa

    ZooRa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Emden
    Ja, stimmt. Dann werde ich mal mein Bestes versuchen...

    Ciao! :D
     
  16. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Ich hatte damals das gleiche Problem und wurde auch nur wegen meiner Schulleistung genommen. Im Nachhinein wünsche ich mir sie hätten michnach der Probezeit rausgeschmissen, denn die Arbeit fällt mir von Woche zu Woche schwerer.
    Es war eine schwere Entscheidung für mich ob ich zum jetzigen Zeitpunkt das Handtuch werfe oder weitermache. Jetzt das ich im Oktober in den Oberkurs komme werde ich natürlich weitermachen, aber für mich steht fest das ich nach dem Examen nicht mehr in dem Beruf arbeiten kann. Die Arbeit macht mich sonst kaputt. Ich leide nur noch unter dem Job. Nur wenn ich Schuile hab ist es erträglich.
    Mein Problem is das man nicht mehr sagen kann " auf der nächsten Station wird alles anders" DENN BEI MIR STIMMT DAS NICHT: eS IST IMMER GLEICH BESCHISSEN:
    iCH MUSS MICH MOMENT AN ECHT TRETEN DAS ICH DURCHHALTE:
    wAS ich damit sagen will, überleg dir gut ob du bleibst oder nicht, denn nicht immer wendet es sich zum Guten....
    Viel Glück...
     
  17. Ute S.

    Ute S. Stammgast

    Registriert seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
    Ort:
    Schweiz
    Funktion:
    Praxisausbilderin
    Hallo Illumina,

    es ist zwar schwierig zu beurteilen, wenn man nur eine Seite hört. Aber so wie Du das schilderst ist es recht schwammig beurteilt. Wurden wirklich keine konkreteren Gründe angegeben, was denn zu der fünf führte?
    Ich denke auch, dass man Dir noch eine zweite Chance geben sollte. Habe auch immer wieder erlebt, dass die Lernenden, wenn sie sich auf einer Abteilung nicht wohl fühlten noch eine weitere Zeit brauchten bis sie "den Knopf aufmachten".
    Wie schon gesagt, es ist schwierig. Meiner Meinung nach hätte Deine Kursleitung, resp. Deine Schulleitung sich mit der Abteilung in Verbindung setzen müssen und ein Gespräch zu dritt suchen müssen, um den Problemen auf den Grund zu gehen und evtl. Zielvereinbarungen mit Dir zu erstellen, damit Du genau weisst, auf was Du Dich konzentrieren musst, um Deine Ausbildungsziele zu erreichen. Oder Deine Praxisanleiterin hätte frühzeitig den Kontakt zur Schule suchen müssen, um in Gesprächen mit Dir herauszufinden, wie man Dich fördern und fordern kann.
    Lapidar zu sagen, Du seist nicht geeignet, finde ich ein starkes Stück und zeugt für mich von Führungsschwäche.
    Es ist für mich erschreckend zu hören, dass solche Situationen heute noch vorkommen. Habe selbst vor 20 Jahren solche Situationen erlebt, in denen mir am Ende der Probezeit gesagt wurde, ich hätte sie nur knapp geschafft, aber selbst auf Nachfrage nie erfahren, was ich denn falsch gemacht hätte. Es kamen immer wieder solche Situationen vor und ich bin aus allen Wolken gefallen, als ich dann eine Zwischenbeurteilung erhielt, in der der Notendurchschnitt im Praktischen 1, 4 betrug!!! Was sollte ich nun glauben?
    Also Kopf nicht hängen lassen und bestehe darauf, dass Du konkrete und auch konstruktive Kritik erhältst. Bestehe darauf, dass Du Einträge in Deine Verlaufsblätter bekommst! Dass in den Verlaufsblättern sowohl Positives als auch Negatives drinsteht, so kannst Du sehen woran Du bist und woran Du arbeiten musst. Und scheue Dich nicht frühzeitig zu Deiner Kursleitung (KlassenlehrerIn) zu gehen, wenn Du Probleme mit der Praxisanleitung auf der Abteilung hast.

    Ute S.
     
  18. Illumina

    Illumina Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Es ist echt gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht(auch wenn sich das blöd anhören mag)! Ich habe zwar jetzt eine zweite Chance , aber meine Ängste und mein gleichzeitiges Wutgefühl kann ich immer noch nicht ganz ablegen! Mir macht die Arbeit wirklich sehr viel Spaß doch ich muss sehr oft feststellen, dass Schwestern (und nicht nur eine) irgendwie den Beruf verfehlt haben-naja oder anders ausgedrückt: vielleicht auch schon zu lange in der Pflege sind! Da wird mit Kindern, Eltern und vor allem(das geht mir tierisch auf die Nerven) mit den Schülern umgegangen als wären sie manchmal keine Menschen! Auf meiner ersten Station z.B. hat man den Kindern einfach Medikamente gegeben um sie ruhig zu stellen! Die Eltern hat man z.T. verwirrt, indem man sie nicht richtig aufgeklärt oder informiert hat! Naja und die Erstsemesterschüler sind ja sowieso nur ein gewisser Störfaktor auf Station! (die können ja eh noch nichts und dürfen ja auch noch nichts)! Es tut mir wirklich leid, wenn sich jetzt jemand auf den Schlips getreten fühlt aber beobachte nur ich das? Das kann doch nicht wirklich sein? :twisted: Auf meiner jetzigen Station ist das etwas anders. Dort wird alles sehr genau genommen(was ja auch gut ist). Die Ansprüche an mich, sind jetzt wirklich Semesterorientiert(was z.B. Medikamentengabe betrifft, denn auf der ersten Station hat mich das sehr überfordert)! Ich bin zur Zeit wirklich sehr nachdenklich und weiß nicht so recht, mit wem ich darüber reden soll denn auch alle aus meinem Kurs haben diese Erfahrungen nicht machen müssen! Es ist wirklich sehr deprimierend, wenn die Probezeitsfeier geplant wird und man selbst noch nicht einmal weiß, ob man dabei ist oder nicht!? Irgendwie habe ich kein Plan was mit mir passiert und wie es weitergeht-das macht mir wirklich Angst :?
    Liebe grüße
    -Illumina-
     
  19. Honeymoon

    Honeymoon Newbie

    Registriert seit:
    06.09.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Illumina.

    Ich hab mir jetzt mal deine ganze Geschichte durchgelesen- OH MANN.
    Ich kann verstehen wie du dich fühlst, wirklich.

    Ich selber möchte ja nächstes Jahr anfangen und hab noch keine Erfahrungen, aber trotzdem würd ich dir gerne was zu deiner Situation sagen.

    Also zunächst einmal wäre es gut wenn dich zwei unabhängige Personen beurteilen. Also damit meine ich (keine Ahnung wie das abläuft deswegen erklär ich was ich meine) die, die dich sowieso beurteilen (Station? Schwestern? eine bestimmte Schwester?) und jemand anderes noch- nur deshalb, damit keiner, der dich "nicht abkann" dir deine Zukunft versaut. Sowas muss doch irgendwie möglich sein.
    Kann man nicht auch seine Lehrerin oder so bitten, dass sie einem mal über die Schulter schaut?
    Jedenfalls sorg irgendwie dafür, dass du jemandem hast, der dir den Rücken stärkt.

    Und dann zu dir:
    Lass dich bloß nicht verunsichern! Dann machst du eher was falsch, als wenn du versucht, locker zu bleiben.
    Wenn dir was gesagt wird, dann fragst du eben "So richtig?" oder sowas und konzentrierst dich auf deine Arbeit- versuch die Angst außen vor zu lassen.

    Und: Vergiß nicht, dass du selber überzeugt bist du eignest dich SEHR WOHL für den Beruf! Und wenn du dir so sicher bist, warum solltest es dann anders sein? Versuch wirklich dich zu entspannen wenn du arbeitest und den Druck zu vergessen, dem du dich ausgesetzt fühlst.
    Ich glaub wirklich, dass wenn du so eine große Liebe zu dem Beruf verspürst, dass dir das auch helfen wird.

    Ich hätte auch noch eine Idee: Frag doch deine neue Station mal, wie sie mit dir zufrieden sind und was du noch alles besser machen könntest- noch hast du doch die Möglichkeit dich noch mehr nach ihren Vorstellungen zu richten.

    Naja, wie gesagt, dass sind nur meine Ideen und das was ich wahrscheinlich tun würde.

    Kopf hoch- lass dich nicht so leicht unterkriegen!



    Ganz viele liebe Grüße und viel Erfolg!
    Anke
     
  20. Illumina

    Illumina Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für eure liebe Unterstützung!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schlechte Note nach Forum Datum
Schlechte Note Ausbildungsvoraussetzungen 23.01.2016
2. Ausbildungsjahr: Kündigung wegen schlechter Schulnoten? Ausbildungsvoraussetzungen 27.08.2013
Schülerin hat eine schlechtere Note durch falsche Anleitung Praxisanleiter und Mentoren 05.06.2012
Ausbildungsangebot - "Rückzieher" wegen schlechter Note?! Ausbildungsvoraussetzungen 16.07.2009
Hoffnung trotz schlechter Noten? Ausbildungsvoraussetzungen 29.01.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.