Schiene/Gips oder nur Entlastung?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von TVSCH, 14.01.2011.

  1. TVSCH

    TVSCH Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo,
    ich versuche es mal bei Euch in der Chirurgie.
    Da ich mehr in der Allgemein und Gefäßchirurgie zu Hause bin, hab ich mal eine Frage bzgl. der Traumatologie/Orthopädie.
    Ich habe mir letzten Samstag das Knie beim Skifahren verdreht.
    Heraus kam beim MRT eine Infraktion im Bereich des rechten Fibiaköpfchens mit Bone Bruise sowie Kortikaler Verwerfungszone.

    Auf meiner Suche nach der Länge der Arbeitsunfähigkeit und der richtigen Behandlung bin ich bisher nicht fündig geworden.

    Wäre da eine Orthese oder ein Gips zur Entlastung nicht auch sinnvoll? Und wie lange sollte in der Regel das Bein entlastet werden?

    Ich wäre echt Dankbar ,ein paar Antworten zu erhalten.

    MfG Tanja
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Was sagen denn die behandelnden Ärzte ???
     
  3. TVSCH

    TVSCH Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Süddeutschland
    Entlastung, bzw. 20 kg Teilbelastung.
    Keine Schiene oder ähnliches.

    Allerdings wird beim normalen Tagesablauf trotz Entlastung des Beines der Nerv stark gereizt, so das der Fuß kribbelt und ein schläft.

    Von der Dauer der Entlastung wollte er sich noch nicht festlegen, irgendwas zwischen 2 und 6 Wochen oder länger.
     
  4. josie16

    josie16 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo TVSCh!
    Dann solltest Du dich nochmals an den behandelnden Arzt wenden! Ich kann mir gut vorstellen, daß dir eine Orthese was bringen könnte, weil dadurch die Bewegung eingeschränkt wird.
    Wenn Du dann zu Hause auf dem Sofa liegst:mrgreen: kannst Du sie jederzeit abmachen.
    LG Josie
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Wenn du dem Arzt nicht vertraust hol dir doch einfach eine zweite Meinung (evtl. von einem Spezialisten) ein.
     
  6. TVSCH

    TVSCH Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Süddeutschland
    Na ja, dem Arzt vertrauen, ist ja so ne Sache:gruebel:.
    Aber ich fühl mich immer etwas hilflos, wenn ich mich nicht wirklich mit der Materie auskenn.

    Ich werde jetzt erstmal am Montag zu meinem HA gehen, zur BB Kontrolle wegen dem Clexane und mich mit Ihm mal drüber unterhalten..

    Bis dahin hat er dann auch meine Befunde vom Unfallchirurg und MRT.
     
  7. ellie

    ellie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    häusl. Krankenpflege
    Während meiner Zeit in der Unfallchirurgie (vor 6 Jahren) wurde deine Verletzung mit einer Hinterknieschiene für ca. 10 Tage mit Teilbelastung behandelt. Die AU (du bist ja aus der Pflege?) musst du mit ca. 6 Wochen ansetzten.
    Gehe erst wieder zum Dienst wenn du völlig fit bist.
    Gute Besserung und suche dir einen guten Unfallarzt oder Orthopäden.
    Folgeschäden sind bei zu früher und falscher Belastung nicht ausgeschlossen!
    LG Elie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schiene Gips oder Forum Datum
Folgen einer falsch angelegten Gipsschiene Fachliches zur Kinderkrankenpflege 28.01.2008
Schaumstoffschiene Pflegebereich Chirurgie 05.08.2013
"DIR" Beißschiene Talk, Talk, Talk 16.01.2013
Beinlagerungsschienen Arbeitshilfsmittel 21.04.2009
U-Schiene und L-Schiene bei OSG-Fraktur Pflegebereich Chirurgie 11.05.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.